20151212u144218_107_420x210.jpg

Auch Mühlhausen musste verletzungsbedingt auf seinen Spitzenspieler verzichten. Diesen Umstand wollte sich unser Team zunutze machen und mindestens 1 Punkt mit nach Hause nehmen. Die Doppel begannen allerdings nicht optimal, da nur Meixner/Jung knapp in fünf Sätzen gewannen, aber Apel/Mendel deutlich und Willoh/Domday 9:11 im Entscheidungssatz verloren.

Linda hat öfter mit platzierten Schüssen gepunktet
Am Sonntag Morgen machten sich Linda Reuter (U15) und Valentin Czekalla (U18) als Nachrücker auf nach Weinheim zu den letztmalig stattfindenden Qualifikationsspielen zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften. Beide traten zum ersten Mal in ihrer Altersklasse an und so warteten entsprechend schwierige Aufgaben auf sie. Es begann jeweils in einer Fünfergruppe, deren vier ersten Plätze dann in die Zwischenrunde einziehen durfte. Das Turnier war gut organisiert, eine Gruppe spielte an einem Tisch und  jeder Spieler musste zunächst vier Mal spielen und 2 Mal als Schiedsrichter in seiner Gruppe agieren.

Irgendwie war der Wurm drin. Schon in den Doppeln konnte man keinen Erfolg einfahren, so dass es mit 0:3 in die Einzel ging. Hier holte erst Arno Jünger in der Mitte einen Punkt. Martin Czekalla war im hinteren Paarkreuz auch kurz davor, nachdem er öfter in den Sätzen einem 0:4 hinterherlaufen musste (in einem Satz wirklich durch 4 Kantenbälle), aber den 10:6-Vorsprung im fünften Satz nicht in einen Sieg verwandeln konnte. Georg Weickardt machte es besser und gewann seinen fünften Satz 12:10. Den dritten Punkt holte Valentin Czekalla in fünf Sätzen, wobei er besonders den vierten Satz dominierte und keinen Ball abgab. Insgesamt musste man die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen, auch wenn alle Spiele knapp ausgingen.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Leon und David gewannen ihr Doppel deutlich 3:0, wobei die Sätze knapp waren
Die Grundlage für den Erfolg wurde im Doppel gelegt. Diese konnten Valentin Czekalla und Finn Jünger sowie Leon Schöppe und David Hernandez in knappen Sätzen für sich entscheiden. Valentin legte im Einzel nach, doch dann holte Weinheim drei Spiele in Folge und glich zum 3:3 aus.

3 Tische und im eine Koordinationsleiter hatten die Kinder zur Verfügung
Diesmal mussten sich 16 Kinder im Training räumlich stark einschränken, da im Gymnastikraum ein Verbandspiel der ersten Jugendmannschaft und im Rest der großen Halle ein Turn-Wettkampf stattfand. Das Training begann nach dem Eröffnungskreis recht langsam, indem alle versuchten, den Ball auf dem Schläger zu halten, entweder balancierend oder tippend, auf der Rückhand wie auch auf der Vorhand und sogar im Wechsel.

Vor dem Spiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Rettigheim wäre man mit einem Unentschieden wahrscheinlich zufrieden gewesen, nach dem Spielverlauf muss man doch mal wieder einem vergebenen Sieg nachtrauern.

Auf eigenen Wunsch spielten Steffen Siegemund und Roland Scherer diesmal nicht an Doppel 1, sondern konnten als Doppel 3 den einzigen Erfolg der letztlich vier gespielten Doppelbegegnungen einfahren. Reinhard Starke und Leon Schöppe als Doppel 1 mussten genauso wie die erstmals gemeinsam spielenden Udo Burghardt und Stefan Baumgartner ihren Gegnern gratulieren.

Der Abstiegskandidat trat u.a. ohne seine Nummer 1 und nur zu fünft an. So war das Spiel recht schnell beendet; den Mosbachern war nur 1 Satzgewinn vergönnt.

Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Die zweite tratt bei der dritten Mannschaft an
Zum „Lokalderby“ trat die zweite Jugendmannschaft zum „Auswärtsspiel“ bei der dritten Mannschaft in Walldorf an. Während bei der Zweiten Janik Bitz fehlte, musste die Dritte auf Martin Krudewig, Sara Anam und die in die Zweite aufgerückte Linda Reuter verzichten.

In den Doppeln konnten sich in jeweils drei Sätzen Maximilian Starke mit David Hernandez gegen Julian Riemer und Tim Becker, sowie Linda Reuter mit Lennart Heepmann gegen Lewis Hess und Lars Fischer durchsetzen. Lewis blieb es dann vorbehalten, in einem spannenden und von beiden Akteuren hochklassigen Spiel gegen David mit 12:10 im fünften Satz den einzigen Punkt für die Dritte zu erspielen. Auch gegen Maximilian war noch ein Satzgewinn drin, ansonsten konnte die Zweite ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich meistens deutlich behaupten.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Nach dem Spiel wurde von einigen Spielern beider Mannschaften gleich wieder freundschaftlich weiter trainiert, was den guten  Zusammenhalt aller Beteiligten aufzeigte.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Nov
21

Do., 21.11.2019 19:45 - 22:45

Nov
22

Fr., 22.11.2019 17:45 - 20:45

Nov
22

Fr., 22.11.2019 18:30 - 20:00

Nov
22

Fr., 22.11.2019 19:30 - 22:30

Nov
22

Fr., 22.11.2019 19:47 - 22:47

Nov
22

Fr., 22.11.2019 20:00 - 23:00

Nov
23

Sa., 23.11.2019 10:00 - 11:30

Nov
23

Sa., 23.11.2019 10:00 - 13:00

Nov
23

Sa., 23.11.2019 10:00 - 13:00

Nov
23

Sa., 23.11.2019 11:00 - 14:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild