20130913u181022_019_420x210.jpg

Mit einigen Kindern aus Wiesloch und Walldorf gestaltete die TTG Walldorf einen interessanten Ferienspaß. Alle aufgebauten Tischtennis-Tische hatten etwas abnormales.
Es gab schiefe Tische, Tische mit Graben, versetzte Tischhälften und andere
Bei einem Tisch war die Tischebene nicht waagerecht, sondern schräg, so dass der Ball nicht gerade nach oben absprang sondern schräg. Ein anderer Tisch hatte einen Graben, so dass sehr fest und weit auf die andere Seite geschlagen werden musste.

Arno und Valentin erklären eine Übung
Mit großen Erwartungen kamen wieder unglaublich viele Kinder in das letzte Saison-Training. Sämtliche Jungtrainer sowie alle Jungtrainer-Praktikanten sowie Trainer-Assistent Reinhard waren anwesend. Mit dem sogenannten „Joker Spiel“ wurde ein Gewinner gesucht, der sich das nächste Tischtennis-Spiel aussuchen durfte. Beim Joker Spiel wurde an 6 Tischen immer nur ein Ballwechsel gespielt.

Hockey wurde zum Aufwärmen gespielt
Im vorletzten Training vor den großen Sommerferien war die Halle wieder einmal voll besetzt. Engagiert spielten die Kinder, nachdem sie sich mit Hockey aufgewärmt hatten, die verschiedenen Übungen.

Viele Kindern waren wieder an den Tischen
Am Samstag waren wieder 17 Kinder, 4 Jungtrainer sowie 5 Eltern in der Halle, um einer der schönsten Sportarten nachzugehen. Nach dem Eröffnungekreis und der Feststellung der Anwesenheit, ging es in den Nachbarhallenteil, weil sich die Trainingspünktlichsten zum Aufwärmen Fußball wünschten.

Trotz des heißen Schwimmbadwetters füllte sich die Halle mit Kindern, die sich für den Tischtennissport in der klimatisierten Halle mehr interessieren, als für den Rummel im Freibad. Aufgrund der inhomogenen Leistungsstärke der Kinder fanden alle ihren Spaß an einer Trainingseinheit mit ständigem Partnerwechsel. Auf der einen Seite aller Tischtennisplatten spielte ein Spieler als Trainer und die andere Seite war die „Schüler-Seite“.

Der junge Sportler auf der Trainerseite spielte einen kontrollierten „Ziel“-Topspin mit der Vorhand diagonal auf die Schülerseite. Dort wurde der Angriffsball mit einem „Blockball“ zurückgespielt, so dass ein erneuter Topspin-Block-Ballwechsel folgte. Das wurde so lange gespielt, bis ein Fehler gemacht wurde. Viel Freude hatten sowohl die Anfänger wie auch die Fortgeschrittenen, denn es war sehr anspruchsvoll, den Ball genau an die geforderte Stelle zu spielen, sowie die Bälle durch korrekte Schläge lange ohne Fehler im Spiel zu halten. Nach kurzer Zeit durften die Kinder auf der Trainerseite an den linken Nebentisch und die Spieler auf der Schülerseite an den rechten Nebentisch wechseln. So kam jeder früher oder später auf die andere Seite. An der Balleimerplatte wurde ebenfalls eifrig trainiert.

Mit viel Lust auf das nächste Training am 7. Juli endete das heutige Training.

Aufgrund der gleichzeitig stattfindenden badischen Verbandsrangliste der Damen und Herren, konnten 25 Kinder an nur vier Tischen in der kleinen Gymnastikhalle trainieren. Anstelle des Aufwärmens ließ Trainer Arno die Kinder die Wettkampfatmosphäre schnuppern. Also stellte er sich mit allen neben die Tischtennisplatte, an der Georg Weickardt (Jugendleiter der TTG Walldorf) sein erstes Wettkampfspiel bestritt. Jeder gute Ballwechsel, der zu einem Gewinnpunkt für Georg führte, wurde mit einem auffälligen Gruppen-Applaus gewürdigt.
Die Kooperationskinder schauen bei der Rangliste zu

Manchmal steht auch ein Kastenteil auf dem Tisch.

Die Walldorfer Grundschulen (Schillerschule und Waldschule) bieten auch im Schuljahr 2017/18 in der Kooperation „Schule-Verein“ zusammen mit der Tischtennisgemeinschaft 1947 Walldorf eine Einführung in den Tischtennissport an. Hierzu sind diejenigen Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen recht herzlich eingeladen, die diesen Sport im Hobbyraum, im Keller oder Garten schon betrieben, eine gewisse Sicherheit beim Spiel über das Netz entwickelt und dadurch Lust auf Tischtennis bekommen haben. Selbstverständlich sind auch Mütter und Väter als Übungspartner ganz herzlich willkommen.

Nach den Pfingstferien zog es die Kinder wieder zum stark ersehnten Tischtennistraining. Aus den unterschiedlichen Trainingsaktivitäten durfte sich jedes Kind am Trainingsende seine Lieblingsaktivität heraussuchen. Zuerst spielten wir „Plattenlauf“, indem sich beide Spieler an der ersten Tischtennisplatte den Ball zuspielten. Der Rückschläger aber platzierte seinen Schlag auf den Nebentisch, wodurch sich beide Spieler von Tisch zu Tisch bis an die achte Platte „hangelten“. Eine schöne Übung, bei der man laufen, beobachten und zielen trainiert.

Training in den Sommerferien 2018

Die Sporthalle ist in den ersten drei Wochen der Sommerferien geschlossen (30.7.-19.8.) und in den letzten drei Wochen geöffnet (20.8.-9.9.) bevor es dann ab 10.9. wieder normal weiter geht. In der Woche vor den Ferien ist Training noch komplett möglich.

Wir müssen uns die Hallennutzungszeiten vom 20.8.-9.9. dann jedoch mit anderen Vereinen teilen, so dass wir im Detail folgendermaßen in den Hallenteilen trainieren können:

  • Montags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Dienstags: C-Teil ab 19:00 Uhr (nicht am 4.09.!), Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Mittwochs: Gymnastikraum ab 20:00 Uhr (nicht am 22.08. oder 5.09.!)
  • Donnerstags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Freitags: C-Teil ab 17:00 Uhr, Gymnastikraum ab 17:00 Uhr

Falls sich Änderungen ergeben, wird dieser Artikel aktualisiert.

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Apr
6

Sa., 6.4.2019

Apr
6

Mo., 6.4.2020

Apr
6

Di., 6.4.2021

Apr
6

Mi., 6.4.2022

Apr
6

Do., 6.4.2023

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild