20120928u182948_014_420x210.jpg

An jedem Tisch wurden eine andere Übung trainiert
Das neue Jahr begann wieder mit großem Trainingsfleiß. An 10 Tischen trainierten 20 Grundschüler, unter ihnen 10 Kinder aus dem Kader für das Schulturnier „Jugend trainiert für Olympia“. Auf jeder der 10 TT-Platten lag ein Zettel mit kurzer Erklärung einer Übung. Die Kinder lasen jeweils ihren Zettel und versuchten sich engagiert an der erklärten Übung.

An acht Tischen fand das letzte Kooperationstraining im Kalenderjahr 2019 statt. Die Jungtrainerpraktikanten Maxim und Finn veranstalteten zuerst das Aufwärmspiel Hockey. Dann teilte Trainer Arno die Kinder in zwei Gruppen. Die eine Gruppe spielte ein Zweiermannschaftsturnier und die andere Gruppe machte Zielübungen, indem sie den Ball in Form einer „8" über das Netzt spielten. Denn der eine Spieler spielte den Ball immer der Linie entlang und der andere spielte den Ball immer diagonal. Für das Turnier übernahmen die beiden Jungtrainerpraktikanten selbständig die Turnierleitung. Alle Kinder zeigten wieder viel Ehrgeiz und Engagement an der Tischtennisplatte. Und zum Trainingsende durften sich die jungen Sportler an drei Tischen beim beliebten Rundlauf austoben.
Rundlauf

Im Abschlusskreis lobte Finn die Fairness der Kinder beim Wettkampf und gab die Platzierungen bekannt. Danach gingen alle zufrieden in die Ferien, denn sie wissen genau, dass sie sich im nächsten Training am 11.1.2020 beim Tischtennisspielen wiedersehen werden.

Ohne einschränkende Maßnahmen konnten wir nach einem schönen Hockey-Aufwärmspiel an 12 Tischen das Training beginnen.

Es gab auch mal eine Frage zur nächsten Übung
Der Vorhand-Konteraufschlag mit anschließenden Vorhand-Konterschlägen war das heutige Thema.

Ein für uns überraschendes Fußball-Hallenturnier machte es erforderlich, das Tischtennis-Kooperationstraining im kleinen Gymnastikraum auszutragen. Da jedoch zusätzlich die zweite Tischtennis-Jugendmannschaft ein Heimspiel im Gymnastikraum hatte, war die räumliche Einschränkung für über 20 Kinder sehr groß. Beim Aufwärmspiel wurde das Platzproblem durch einen lebhafte Rundlauf um die Riesen-Tischtennisplatte gelöst. Die nächste Attraktion fand an vier Tischen statt, an denen sich die Kinder gleichmäßig verteilten.
Einen Nikolaus zu treffen ist gar nicht so einfach

Dieses Training mit den 19 Kindern hatte die Tischreife im Mittelpunkt. Doch zunächst wärmten sich die Kinder beim "Ecken-Fußball" auf. Dabei spielten 4 Teams gegeneinander, wobei jedes Team einen Kegel in seiner Ecke vor dem Umschießen schützen musste und gleichzeitig auch die Kegel der anderen treffen wollte. Das erforderte gute Beobachtung, Koordination und Ideenreichtum.

Fehlende Tische wurden schnell noch aufgebaut
Anschließend wurden noch Tische aufgebaut, damit alle gut trainieren können.

Da Kindertrainer Arno mit der ersten Jugendmannschaft in Weinheim war und auch einige der Jungtrainer in der Nachbarhalle bzw. auswärts Verbandsspiele bestritten, durfte sich Alexander spannende Übungen für die 21 Kinder ausdenken. Zunächst wurde sich aufgewärmt, wozu sich der Trainingspünktlichste Dennis "Zombi-Frisbee" gewünscht hatte.
Zombi-Frisbee zum Aufwärmen
Dabei wurde schon mal das Handgelenk gelockert. Die abgeworfenen Kinder liefen in der halben Halle so vorwärts und rückwärts, dass sie ihren Abwerfer beobachten konnten, da sie wieder ins Speil zurück durften, wenn ihr Abwerfer selbst abgeworfen wurde.
Nach einer kurzen Trinkpause ging es an die Tische zum Einspielen.

3 Tische und im eine Koordinationsleiter hatten die Kinder zur Verfügung
Diesmal mussten sich 16 Kinder im Training räumlich stark einschränken, da im Gymnastikraum ein Verbandspiel der ersten Jugendmannschaft und im Rest der großen Halle ein Turn-Wettkampf stattfand. Das Training begann nach dem Eröffnungskreis recht langsam, indem alle versuchten, den Ball auf dem Schläger zu halten, entweder balancierend oder tippend, auf der Rückhand wie auch auf der Vorhand und sogar im Wechsel.

Rund 20 Kinder füllten nach den Herbstferien die Halle. Und das Aufgebot an Trainern war ebenfalls groß: 3 Jungtrainer-Praktikanten mit David, Maxim und Finn, 3 Jungtrainer mit Alexander, Tom und Valentin sowie Photograph Martin und Kindertrainer Arno. Nach dem Aufwärmspiel war der Schwerpunkt des Trainings der Vorhand- und Rückhandschlag, der zielgerichtet auf die diagonale Ecke gespielt werden sollte.
Arno und Valentin erklären die nächste Übung

17.1.2020: nur eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten

Am nächsten Freitag, 17.01., ist "Großkampftag" in der Halle: nach 2 Jugendspielen folgen 3 Herrenspiele (1., 4. und 6. Mannschaft - bei einem Auswärtsspiel der 7.), so dass Training für die nicht aktiven Spieler leider nur sehr eingeschränkt möglich sein wird.

Beachtet dies bitte bei eurer Trainingsplanung.

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jan
18

Sa., 18.1.2020 10:00 - 13:00

Jan
18

Sa., 18.1.2020 17:00 - 20:00

Jan
19

So., 19.1.2020 11:00 - 14:00

Jan
20

Mo., 20.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
20

Mo., 20.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
24

Fr., 24.1.2020 17:45 - 20:45

Jan
24

Fr., 24.1.2020 18:30 - 21:30

Jan
24

Fr., 24.1.2020 19:30 - 22:30

Jan
24

Fr., 24.1.2020 19:47 - 22:47

Jan
25

Sa., 25.1.2020 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2020  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild