20151212u144218_107_420x210.jpg

Nach der Qualifikation im Kreisfinale durften am Dienstag zwei Walldorfer Tischtennis-Mannschaften nach Karlsruhe-Neureut fahren, um das Finale im Regierungspräsidium des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" zu bestreiten.

Vorn die Schiller-Schüler, hinten die des Gymnasiums Walldorf
Johann Zwonarz, Yanic Möck, Philip Happel und Sebastian Ziegler (vorn von links) vertraten die Schillerschule Walldorf in der Wettkampfklasse V, während Maxim Hoppe, David Hernandez, Lewis Hess und Finn Jünger (hinten) in der Wettkampfklasse IV antraten und den Bekanntheitsgrad des Gymnasiums Walldorf positiv erhöhten.

Maximilian und Arno erklären einen Spielzug mit kurzem Aufschlag
Heute freuten sich die Kinder wieder darüber, Spielzüge zu lernen, bei denen sie Punkte machen können. Erwartungsvoll beobachteten sie die vorgemachte Übung und lauschten den Erklärungen. Denn sie versuchten mit einem überraschend schnellen und langen Aufschlag mit der Rückhand den anschließenden Return mit ihrer Vorhand durch blitzschnelles Umspringen nach vorne zu schlagen.

Im Eröffnungskreis strahlten die Kinder vor Freude über die Information, dass die JtfO-Grundschulmannschaft trotz ihres 2. Platzes im Kreisfinale zum RP-Finale eingeladen wurden. Entsprechend motiviert gingen alle Kinder nach dem Aufwärmen (diesmal mit Hockey) ans Werk. Zuerst mit einer kurzen Einspielübung mit der Vor- und Rückhand.
Mit Hockey wärmten sich die Kinder auf

Die JtfO-Teilnehmer aus der Schillerschule und des Gymnasiums Walldorf
In den vergangenen Jahren führte die Kooperation mit den Grundschulen auch zu einer Teilnahme der Schillerschule an dem Schul-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". In diesem Jahr durften erstmals Mannschaften des Gymnasiums Walldorf in zwei Wettkampfklassen antreten. Die Mannschaft in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2006 und jünger) hat dabei zunächst keine Gegner auf Kreisebene und darf gleich zum Regierungspräsidiumsfinale fahren. Aber die Schiller-Schüler (Wettkampfklasse V) und die Gymnasiasten (WK II B, Jahrgang 2002-2005) fuhren am Freitag Morgen nach Hockenheim um sich im Kreis mit anderen Schulen zu messen.

Schon im November half Lewis den Kooperations-Kindern beim Erlernen der Schlagtechnik
Heute sollte das Kooperationstraining ohne Trainer Arno stattfinden, da er die A-Schüler beim Auswärtsspiel begleitete. Nachdem Arno gegangen war, leitete Jungtrainerpraktikant Lewis, mit Hilfe der Trainer Simon und Valentin sowie von Jungtrainerin Linda das Training. Nach dem Aufwärmspiel trainierten die Kinder eifrig an der Platte. Nach ein paar Übungen spielten sie voller Freude ihr Lieblingsspiel, bei dem man sich in einer Reihe aufstellt und die ausgelegten Spielkarten je nach Farbe (rot oder schwarz) mitnimmt oder liegen lässt. Die Mannschaft, die zuerst fertig ist, hat gewonnen.

Im Abschlußkreis erzählten die Kinder, was sie im Training gemacht hatten und gingen dann nach Hause. Das nächste Training findet am 9.2. statt.

Im Eröffnungskreis berichteten Philip Happel, Yanic Möck, Soe Berger und Johann Zwonarz über ihre Teilnahme am JtfO-Kreisfinale: Sie spielten gegen zwei Weinheimer und zwei Hockenheimer Grundschulen. 5:2, 5:0 und 5:0 gewannen sie gegen ihre ersten drei Schulmannschaften und verloren knapp mit 3:5 gegen ihren letzten Gegner. Damit belegten sie den zweiten Platz – eine super Leistung!
Vorübung für den Topspin

Es war wieder viel los in der Halle
Mit fast 20 Kindern startete das Kooperationstraining. Die Teilnehmer für das JtfO-Turnier (Jugend trainiert für Olympia) am kommenden Freitag nutzten das Training als letzte Möglichkeit für eine gute Vorbereitung. Dazu spielten Sie hoch konzentriert an der Balleimerplatte bestimmte Schlagkombinationen mit fokussierter Beinarbeit mehrmals hintereinander. Außerdem übten sie intensiv Auf- und Rückschlag zu zweit am Tischtennistisch.

Das erste Training im Jahr 2019 begann mit vollem Haus. Die Tischtennistische mussten sehr eng gestellt werden, um möglichst viele aufstellen zu können. Da das Schulturnier „Jugend trainiert für Olympia“ am 25. Januar stattfindet, müssen bis dahin die Kinder ausgewählt sein, die für die Schillerschule antreten. Daher wurde heute ein Nominierungsturnier veranstaltet, in dem acht Kinder jeweils jeder gegen jeden einen Satz bis 11 spielten. Zuvor lernten sie, wie ein Wettkampf-Spiel verläuft:
Arno erklärt den JtfO-Teilnehmern, wie richtig gezählt wird

1.3.2019: Faschings-Brettl-Turnier

Am Freitag vor der Karnevalswoche, also am 1.3., treffen sich die Närrinnen und Narren der TTG um 18:99 Uhr (auch für Nicht-Hoffenheim-Fans) im Gymnastikraum zum traditionellen Brettl-Turnier. Bitte bis zum 26.2. (Di.) bei Heike melden, denn wenn es weniger als 8 Anmeldungen gibt, findet das leider Turnier nicht statt.

27.3.2019 Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, dem 27. März, findet ab 19:30 Uhr die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung der TTG statt, zu der die erste Vorsitzende in den Saal der Gaststätte "Pfälzer Hof" in Walldorf herzlich einlädt.

Tagesordnung

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:45 - 22:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 20:30 - 23:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 10:00 - 11:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 19:00 - 22:00

Feb
24

So., 24.2.2019 10:00 - 13:00

Feb
24

So., 24.2.2019 12:00 - 15:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild