20120908u142258_059_420x210.jpg

Im Eröffnungskreis berichteten Philip Happel, Yanic Möck, Soe Berger und Johann Zwonarz über ihre Teilnahme am JtfO-Kreisfinale: Sie spielten gegen zwei Weinheimer und zwei Hockenheimer Grundschulen. 5:2, 5:0 und 5:0 gewannen sie gegen ihre ersten drei Schulmannschaften und verloren knapp mit 3:5 gegen ihren letzten Gegner. Damit belegten sie den zweiten Platz – eine super Leistung!
Vorübung für den Topspin

Doch jetzt begann das Training mit dem schwierigsten und gewinnbringendsten Schlag im Tischtennis: dem Topspin. Hierbei müssen von der Hüfte, dem Oberkörper, der Schulter, dem Arm bis zum Handgelenk die einzelnen Bewegungsabläufe genau abgestimmt sein, und zwar zeitlich, größen- und richtungsbezogen. Doch die Kinder lernen das spielend mit methodisch aufgebauten Übungen. Dazu ließen sie den Tischtennisball auf den Boden springen, um ihn anschließend mit der speziellen Schlagbewegung von unten nach oben zu streifen und über das Netz zu spielen. Die Kinder schafften das alle.

Finn übte mit den jungen Sportlern am Balleimer Schupf- und Konterbälle. Zur Abwechslung durften sich die Kinder jetzt an einem Partnerspiel von Platte zu Platte austoben. Dazu machte der eine Spieler einen langen Aufschlag zu seinem Partner auf der anderen Tischseite, der diesen Aufschlag durch einen Topspin in Richtung Nebenplatte spielte, den wiederum der Aufschläger abfing und den nächsten Aufschlag auf der Nebenplatte ausführte. So spielten sich die Partner von der ersten bis zur letzten Platte hoch. Zum Abschluss durften sich die Kinder mit dem Jokerspiel an drei Platten gegen die Trainer ausprobieren. Jeder durfte einen Ballwechsel mit den Trainern spielen und sich danach wieder in die Warteschlange stellen. Es sei denn, das Kind gewann den Ballwechsel; dann durfte es die Position mit dem Trainer tauschen und der Trainer ging in die Warteschlange.

Mal sehen, welche Spiele im nächsten Training am 2.2. gemacht werden.

Training in den Sommerferien 2019

Aktualisierung: ab 19.08. muss die Halle von den Vereinen selbst auf- und zugeschlossen werden. Dienstags und freitags werden wir die Halle auf jeden Fall aufschließen. Dienstags von Ralf um 19:30 Uhr, für freitags hoffen wir noch auf einen regelmäßig Trainierenden, der das übernimmt. Wer an den anderen Tagen trainieren will, muss sich frühzeitig bei Ralf wegen der Schlüsselübergabe melden. Dies gilt auch für die Hobbyspieler am Mittwoch.
Natürlich kann man auch in die Halle, wenn ein anderer Verein aufschließt, ist dann aber davon abhängig, wann dieser Verein auf- und wieder zuschließt.

Besonderheiten:

  • Dienstag, 20. August wird die Halle bereits um 18 Uhr von Arno aufgeschlossen

----------------------------------

Erfreulicherweise ist dieses Jahr die Halle im Schulzentrum über die gesamten Ferien geöffnet, d.h. vom 29.07. bis 10.09. Daher ist Training in den Ferien in normalem Umfang möglich, d.h. zu den gleichen Zeiten wie während des Rundenbetriebs. Allerdings sind die Jugendtrainer nicht da.

Im Einzelnen bedeutet dies:

  • Der Gymnastikraum steht uns jeden Tag ab 17 Uhr zur Verfügung - außer mittwochs, dann ab 20 Uhr. Die zuvor genannten Ausnahmen an 2 Mittwochen (21.08. und 4.09.) bestehen nicht mehr. Es ist also auch an allen Mittwochen normales Hobbyspielertraining möglich. 
  • Im C-Teil können wir dienstags ab 19 Uhr und freitags ab 17 Uhr trainieren.

Ab Montag, 9.9. gelten dann wieder die standardmäßigen Zeiten (d.h. eigentlich wie oben beschrieben).

Am Dienstag, 10.9., (also am letzen Tag der Schulferien) ist dann auch das erste Jugendtraining.

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Sep
7

Sa., 7.9.2019 10:00 - 12:00

Sep
12

Do., 12.9.2019 19:45 - 22:45

Sep
13

Fr., 13.9.2019 20:00 - 23:00

Sep
16

Mo., 16.9.2019 20:00 - 23:00

Sep
20

Fr., 20.9.2019 17:45 - 20:45

Sep
20

Fr., 20.9.2019 17:45 - 20:45

Sep
20

Fr., 20.9.2019 19:47 - 22:47

Sep
20

Fr., 20.9.2019 20:30 - 23:30

Sep
21

Sa., 21.9.2019 12:00 - 15:00

Sep
21

Sa., 21.9.2019 16:00 - 19:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild