20150502u102702_047_420x210.jpg

Vor dem Spiel
Seit einigen Jahren (2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017) findet kurz vor Beginn der neuen Saison in Walldorf ein Freundschaftsspiel zwischen einer Auswahl der TTG und von SRS ("Sportler ruft Sportler", siehe www.SRStischtennis.de) statt. In diesem Jahr war zwar das Bindeglied zwischen beiden Seiten - Josef Rein - nicht dabei, aber dennoch wurden um 19:47 Uhr in Walldorf die Gäste begrüßt. Nach einer kleinen, denkwürden Ansprache zum Thema Wasser des Lebens von den Gästen ging es an die Tische.

Doppel 1 von SRS: Heindrikje und Sven
SRS schickte mit Heindrikje Haas (TTR-Wert 1621) und Sven Ritzal (1591) ihre stärksten Spieler in das Doppel 1 ins Rennen. Dennoch konnte das Walldorfer Doppel 2 mit Georg Weickardt (1502) und Heike Pelikan (1299) recht gut mithalten und den zweiten und vierten Satz gewinnen. Der fünfte Satz ging aber an SRS.
Heike und Georg halten im Doppel gut mit

Das zeitgleiche Doppel von Arno Jünger (1542) und Martin Czekalla (1493) hatte gegen die Gäste Norbert Zimmermann (1524) und Jürgen Gaub (1365) Anlaufschwierigkeiten und gaben den ersten Satz ab. Dann aber lief es besser, im dritten Satz wurde es noch einmal knapp (14:12) aber der vierte ging dann deutlich 11:1 an das Walldorfer Doppel 1.

Steffen und Tim probierten ihr gemeinsames Materialspiel
Als Doppel 3 stellte Walldorf Steffen Siegemund (1454) und Tim Pfauser (1346) auf. Den beiden Materialspielern (mittellange Noppe, Anti) standen auch von SRS die beiden Materialspieler Traugot Haag (1478) und Charly Koch (1353) gegenüber. Dieses spannende Spiel lief ebenfalls über fünf Sätze, in dem die Walldorfer einen weiteren Punkt holten.
Auch ein Doppel mit 2 Materialspielern: Traugott und Charly

Spannend ging es auch in den Einzeln weiter. Arno verlor den ersten Satz gegen Sven knapp 9:11, hatte dann aber ein Rezept gefunden, um die folgenden drei Sätze nach Hause zu holen.
Arno konnte Sven mit seinen Aufschlägen und Tempowechseln in Schach halten
Georg lieferte sich in dem spannenden Spiel gegen die Spitzenspielerin Hendrikje aus Weinheim den nächsten Fünf-Satz-Krimi, den er im fünften Satz mit 11:9 für sich entschied und die Walldorfer in die 4:1 Führung brachte.

Im mittleren Paarkreuz startet Martin gut mit zwei deutlich gewonnenen Sätzen gegen Traugott, doch dann riss der Faden und es ging in den fünften Satz, den Martin dann doch noch nach Hause holte. Steffen hatte nach dem knappen Verlust des ersten Satzes gegen Norbert noch einmal einen Lichtblick mit dem Gewinn des dritten Satzen, aber letztendlich entschied Norbert dieses Spiel für SRS.
Norbert punktet mit seiner enormen Sicherheit

Auch im hinteren Paarkreuz blieb es spannend. Tim lieferte sich mit Charly ein spannendes Fünf-Satz-Materialspieler-Duell, dass zu Gunsten von Charly ausging. Heike holte den ersten Satz gegen Jürgen nach Walldorf, doch dann aber war nicht mehr drin.
Jürgen hatte gegen Heike und Tim das bessere Händchen

Mit einem 5:4-Vorsprung gingen die Walldorfer in die zweiten Einzel, die auch alle ausgespielt wurden, damit in diesem Freundschaftsspiel jeder gleichermaßen gefordert wurde. Erstaunlicherweise drehte sich schon im vorderen Paarkreuz der Spieß um, sowohl Hendrikje, als auch Sven gewannen in vier und (zum ersten Mal an diesem Abend) drei Sätzen. Martin startete wieder mit zwei gewonnenen Sätzen, dann glich Norbert auf 2:2 aus und behielt im fünften Satz mit 15:13 die das glücklichere Ende. Steffen unterlag in vier Sätzen gegen Traugott, womit die Gäste schon 8 Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnte. Nach der knappen Niederlage von Tim gegen Jürgen und der etwas deutlicheren von Heike gegen Charly konnte das eingespielte Doppel von Arno und Martin noch einen Punkt nach Walldorf holen.

Nach dem Spiel wurde bei Kosta lecker gegessen, getrunken und über Gott und die Welt gesprochen. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Spielbetrieb bis 31.12. ausgesetzt

Aktualisierung: Am 22.11. hat der der BaTTV in folgendem Beschluss (pdf) die Verlängerung der Unterbrechung des Spielbetriebs bis zum 31.12.2020 veröffentlicht.

Am 3.11. hat der BaTTV folgende Entscheidungen (pdf) für die Spielrunde und Individualwettbewerbe getroffen. Hier das Wichtigste:

Weiterlesen ...

2.-30.11.: Sehr eingeschränktes Training

In den Maßnahmen der Landesregierung zur Einschränkung der Corona-Pandemie vom 28.10.2020 liest man folgendes:

Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen müssen schließen. Dazu zählen:
...

  • Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen. Davon ausgenommen ist der Sport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.
  • Profisportsveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.

...

Da wir nur gelegentlich mal einen Profi-mäßigen Ballwechsel spielen, finden keine Wettkämpfe statt. Aber am 5.11. hat uns der Hallenbetreiber bestätigt: für uns gilt die Ausnahme. Es dürfen in jedem Hallenteil Mitglieder von maximal zwei Hausständen (zusammen maximal 10 Personen) trainieren.Es dürfen z.B. auch Leon und Volker (aus Haushalt 1) gleichzeitig mit Valentin und Martin (aus Haushalt 2) an zwei Tischen in einem Hallenteil trainieren. Es gilt weiterhin das Hygiene-Konzept vom Juni, allerdings mit folgender Änderung:

  • Kein Duschen, keine Nutzung der Umkleiden
  • Der Schlüsselinhaber ist Hygienebeauftragter und kümmert sich z.B. um die Teilnehmer-Liste.

Wir versuchen für die Organisation das myTischtennis.de-Reservierungstool zu nutzen.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Nov
24

Di., 24.11.2020 18:45 - 21:45

Nov
27

Fr., 27.11.2020 17:45 - 20:45

Nov
27

Fr., 27.11.2020 17:45 - 20:45

Nov
27

Fr., 27.11.2020 19:47 - 22:47

Nov
27

Fr., 27.11.2020 20:30 - 23:30

Nov
28

Sa., 28.11.2020 10:00 - 13:00

Nov
28

Sa., 28.11.2020 13:00 - 16:00

Nov
29

So., 29.11.2020 10:30 - 13:30

Nov
29

So., 29.11.2020 11:00 - 14:00

Nov
29

So., 29.11.2020 11:00 - 14:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2020  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild