20150502u102702_047_420x210.jpg

Vor Beginn des Spiels stand Plankstadt auf dem vierten und die TTG auf dem siebenten Platz, wobei für keine der Mannschaften eine Ab- oder Aufstiegsgefahr mehr drohte. So war die Devise: "Entspannt gewinnen". Doch erst musste man sich an die Halle in Plankstadt gewöhnen. Das Spiel wies eine Kuriosität auf, denn in beiden Mannschaften spielte jeweils die Nummer 1 mit Nummer 6, 2 mit 5 und 3 mit 4. Arno Jünger und Martin Czekalla hatten mit ihrem 3:0 den schnellsten Erfolg verbucht. Christopher Büsch und Georg Weickardt standen im zweiten, vierten und und in der zweiten Hälfte des fünften Satzes besser und holten den ersten 3:2 Sieg für Walldorf. Kurz danach legten Josef Rein und Udo Burghardt nach, die nach zwei verlorenen Sätzen im dritten Satz mit 16:14 das Blatt wendeten und schließlich den zweiten Fünf-Satz-Erfolg verbuchten.

Mit dem schon etwas überraschenden 3:0 Vorsprung nach den Doppeln ging es in die Einzel. Arno gewann den ersten Satz gegen den Plankstädter Spitzenspieler, konnte aber den Druck nicht bis zum Schluss aufrechterhalten. Christopher gewann die ersten beiden Sätze, ließ dann etwas nach und konnte sich aber im dritten Fünf-Satz-Spiel behaupten. 4:1 für Walldorf. Im mittleren Paarkreuz lieferte Josef einen Krimi ab, den er im vierten Fünf-Satz-Spiel für sich entschied. Udo verlor in drei Sätzen. 5:2 für Walldorf. Georg siegte nachdem er ein Rezept gegen die Aufschläge seines Gegenübers gefunden hatte in vier Sätzen. Martin brauchte fünf Sätze.

Mit 7:2 starteten die Walldorfer in die zweite Hälfte. Hier lieferte Christopher ein sehenswertes, man ahnt es schon, Fünf-Satz-Spiel und holte den nächsten Walldorfer Punkt. Arno und Josef konnten leider nicht nachlegen, aber Udo machte den Sack dann nach 3 Stunden zu.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Nun, zwei Spiele vor dem Saison-Ende, stehen die Walldorfer wieder auf dem sechsten Platz, einen Punkt vor dem siebenten und einen Punkt hinter dem fünften.

Training in den Sommerferien 2019

Erfreulicherweise ist dieses Jahr die Halle im Schulzentrum über die gesamten Ferien geöffnet, d.h. vom 29.07. bis 6.09. Daher ist Training in den Ferien in normalem Umfang möglich, d.h. zu den gleichen Zeiten wie während des Rundenbetriebs.

Im Einzelnen bedeutet dies:

  • Der Gymnastikraum steht uns jeden Tag ab 17 Uhr zur Verfügung - außer mittwochs, dann ab 20 Uhr. Ausnahmen sind 2 Mittwoche, an denen kein Training möglich ist (die KG Störche üben dann): 21.08. und 4.09.
  • Im C-Teil können wir dienstags ab 19 Uhr und freitags ab 17 Uhr trainieren.

Ab Montag, 9.09. gelten dann wieder die standardmäßigen Zeiten (d.h. eigentlich wie oben beschrieben).

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild