20151212u165302_155_420x210.jpg

Die Dritte konnte erneut nicht in Bestbesetzung antreten, aber auch die Gäste mussten sich starke Ersatzspieler suchen. So machte sich die TTG schon etwas Hoffnung. Sehr gut gelang Georg Weickardt und Martin Czekalla der Einstieg mit einem 3:0-Erfolg im Doppel. Leon Schöppe und Finn Jünger hatten in den ersten beiden Sätzen gegen das Dossenheimer Spitzen-Doppel noch kein Rezept, konnten aber (vielleicht auch mit Unterstützung von der Bank) in den folgenden beiden Sätzen ausgleichen. Leider gelang es ihnen nicht, mit dem Elan aus diesen Sätzen auch den fünften zu gewinnen. Dafür zeigten sich Reinhard Starke und Sebastian Laska aus der herbstmeisterlichen fünften Mannschaft nerven- und spielstark und brachten die TTG zur 2:1-Führung.

Leon konnte den Vorsprung nach vier knappen Sätzen ausbauen, Georg unterlag unglücklich im fünften Satz in einem sehr wechselhaften Spiel. Im mittleren Paarkreuz holte Martin ebenfalls in vier Sätzen einen wichtigen Punkt, während sich Hans-Peter Torfels, der nach krankheitsbedingter Spielpause erstmals wieder in der Box war, nach fünf Sätzen geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz ergab sich das gleich Bild, Finn gewann in vier und Sebastian veror in fünf Sätzen. Nach den ersten Einzeln führte also Walldorf knapp 5:4.

Leon ließ bei seinem zweiten Spiel mit 3:0 nichts anbrennen, aber Georg kämpfte sich über fünf lange Sätze (den dritten gewann er 18:16), wobei er letztlich seinem Gegner gratulieren musste. Ebenfalls unglücklich verlor Martin im fünften Satz. Auch Hans-Peter fand noch nicht zu seiner Form und so gingen die Gäste sogar mit 7:6 in Führung. Nun schlug die Stunde von Finn und Sebastian, die beide recht konzentriert ihr beiden Spiele in vier bzw. drei Sätzen gewinnen konnten.

Leider hatte Georg und Martin im Abschlussdoppel gegen die Aufschlag- und Angriffsstarke Rechts-Links-Kombination kein richtiges Rezept. Nur einen Satz konnten sie gewinnen, so dass nach knapp 4 Stunden das Unentschieden fest stand.

Wer hat mitgezählt: Alle Fünfsatz-Spiele gingen an die Gäste, so hatte Walldorf aber mit 38:29 das deutlich bessere Satzverhältnis. Wer weiß, wofür das noch mal gut ist. Die Dritte steht mit 6:12 auf den achten Tabellenplatz nur ein Spiel besser als die Verfolger. Aber auch zum Platz sieben fehlt nur ein Punkt. Wir hoffen, dass uns zur Rückrunde das Verletzungspech nicht wieder so verfolgt und danken allen 16 Spielern, die in der Dritten angetreten sind. Sebastian war übrigens sechs mal dabei und spielte ausgeglichen 4:4

Zum Spielbericht und Vorrundenbilanz bei myTischtennis.de

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild