20151212u165302_155_420x210.jpg

Erst um 23:15 Uhr war der Krimi der beiden bis dahin verlustpunktfreien Teams aus Walldorf und Dielheim beendet, mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Erfolg der Vierten.

Den Unterschied machten letztlich die Doppel aus. Es war ein schwieriger Start, bei dem sich das routinierte Paar aus Steffen Siegemund und Roland Scherer in fünf umkämpften Sätzen durchsetzen konnte, während die erstmals gemeinsam spielenden Josef Rein und Stefan Baumgartner dem starken Dielheimer Doppel 1 gratulieren mussten. Auch Reinhard Starke und Leon Schöppe mussten sich nach Verlust des ersten Satzes zurückkämpfen und konnten sich in engen vier Sätzen behaupten.

Aufgrund des Brückentages und des damit verbundenen „langen Wochenendes“ trat die Vierte ohne ihre etatmäßigen Spieler auf den ersten drei Positionen in Plankstadt an. So führten Stefan Baumgartner und Leon Schöppe im vorderen Paarkreuz die Mannschaft an, in der Johannes Gierse und Harry Bletsch erstmals zum Einsatz kamen, neben Roland Scherer und unserem „Vollzeitunterstützer“ Thomas Bräuninger.

In den Doppeln konnten Johannes und Leon einen 1:2 Satzrückstand noch in einen Erfolg umbiegen, während Stefan und Thomas ihr erfolgreiches Spiel aus der Vorwoche fortsetzen und deutlich siegen konnten. Im Doppel 3 konnte auch Plankstadt einen 1:2 Satzrückstand in der Verlängerung des fünften Satzes in einen Sieg gegen Roland und Harry umwandeln.

Vollkommen unbeeindruckt zeigten sich die Walldorfer und ließen fünf Einzelsiege folgen, wobei sich Leon nach einem 0:2 Satzrückstand, und auch Roland nervenstark in fünf Sätzen behaupten konnten. Stefan, Johannes und Harry machten es nicht so spannend, Thomas musste der Heimmannschaft einen weiteren Punkt überlassen.

Das war es dann aber auch, als Stefan in drei und Leon in vier Sätzen erfolgreich waren und damit einen in dieser Höhe sicherlich nicht erwarteten, überzeugenden Auswärtserfolg einfahren und die Tabellenführung damit verteidigen konnten.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Kreisklasse A

Ergebnisse in myTischtennis.de, Pokal

Vorrundenaufstellung

Herren 4 (2019/20)
Roland, Stefan, Reinhard, Steffen, Josef und Leon

In nur 90 Minuten stürmte die Vierte am Freitagabend im Heimspiel gegen Mauer II an die Tabellenspitze.

Im Vergleich zum Spiel eine Woche zuvor in Baiertal fehlte diesmal Steffen Siegemund, dafür war Roland Scherer wieder mit von der Partie. So wurden nach der mäßig erfolgreichen Vorwoche die Doppel neu gemischt. Leon Schöppe und Reinhard Starke an Doppel 1 konnten sich mit konzentriertem Angriffsspiel gegen das starke Doppel 2 durchsetzen. Da der Gegner mit zwei Ersatzspielern aus der C-Klasse antreten musste, die sie „strategisch“ als Doppel 1 gesetzt hatten, war der Erfolg für Josef Rein und Roland ein lockeres Aufwärmen. Das neu formierte Team aus Thomas Bräuninger und Stefan Baumgartner harmonierte sehr gut zusammen und konnte durch einen klaren Sieg den 3:0 Zwischenstand herstellen.

Am Tag nach dem Erfolg in Baiertal machte sich die Vierte in der Aufstellung Steffen Siegemund, Stefan Baumgartner und Roland Scherer auf den Weg zum Pokalspiel nach Edingen. Da dort die Kreisligamannschaft wartete, waren die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Weiterkommen nicht sehr hoch. Umso überraschender der Verlauf: Zunächst konnten sich Stefan gegen Roland Ciupke mit 11:9 im fünften Satz sowie Steffen gegen Rüdiger Ding in vier Sätzen durchsetzen! Schon damit hatte man nicht unbedingt rechnen können. Roland spielte gegen Sven Ding ebenfalls sehr stark, konnte aber eine 2:1 Satzführung nicht in einen Sieg veredeln.

Aktuell stehen unsere Mannschaften auf folgenden Plätzen (die Daten stammen von myTischtennis.de, die Links führen ebenfalls auf diese Web-Seite):

Mit einer im Vergleich zur letzten Saison stark veränderten Aufstellung startete die Vierte erfolgreich mit einem Auswärtsspiel in Baiertal in die neue Saison. Mit Josef Rein kam eine erfahrene Verstärkung „von oben“, mit Stefan Baumgärtner und dem aufstrebenden Jugendlichen Leon Schöppe zwei motivierte Neuzugänge aus der Fünften zur Mannschaft. So fuhr man optimistisch und motiviert zum ersten Auswärtsspiel.

In den zum großen Teil neu formierten Doppeln lief noch nicht alles rund. Einzig Steffen Siegemund und Josef konnten ihr Spiel nach zwei knappen letztlich in drei Sätzen gewinnen. Reinhard Starke und Thomas Bräuninger mussten gegen das erfahrene „Noppendoppel 1“ trotz eines guten Spiels nach fünf Sätzen gratulieren, während Stefan und Leon gegen zwei weitere Noppenspieler überhaupt nicht zu ihrem Spiel fanden. So ging man mit einem nicht erwarteten Rückstand in die Einzel.

Nachdem im letzten Jahr vier Mannschaften den ersten Tabellenplatz belegt haben, mussten sie sich nun in höheren Ligen beweisen. So sehen die Zahlen 7-7-4-5-4-7-8-8-4-2-2-2-1-1 etwas schlechter aus. Es handelt sich um die Tabellenplätze unserer Mannschaften zum Abschluss der Saison 2018/19. Am erfolgreichsten spielten die Mädchen.
Die erfolgreichen Mädchen

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Okt
18

Fr., 18.10.2019 18:45 - 21:45

Okt
18

Fr., 18.10.2019 19:47 - 22:47

Okt
19

Sa., 19.10.2019 11:00 - 14:00

Okt
19

Sa., 19.10.2019 11:00 - 14:00

Okt
19

Sa., 19.10.2019 14:30 - 17:30

Okt
20

So., 20.10.2019 9:30 - 12:30

Okt
20

So., 20.10.2019 12:00 - 15:00

Okt
21

Mo., 21.10.2019 20:00 - 23:00

Okt
21

Mo., 21.10.2019 20:15 - 23:15

Okt
22

Di., 22.10.2019 20:00 - 23:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild