20110417_104514_020_420x210.jpg

U15, Kreisliga

Ergebnisse bei Click-TT, Ergebnisse bei myTischtennis.de

Rückrundenaufstellung

Foto folgt ...

  Q-TTR Name TTR-Diff.  
1.1 1007 Heepmann, Lennart  +14  
1.2 945 Anam, Sara +24 Weibliche Nachwuchs-Ergänzungsspielerin
1.3 964 Hernandez, David +70  
1.4 928 Reuter, Linda  +49 Weibliche Nachwuchs-Ergänzungsspielerin
1.5 943 Hess, Lewis +58 Nachwuchs-Ergänzungsspieler
1.6 923 Krudewig, Martin  +44  
1.7 857 Fischer, Lars +32  
1.8 734 Rückert, Simon +12 Nachwuchs-Ergänzungsspieler
1.9 797 Köberlein, Daniel Chandy   Nachwuchs-Ergänzungsspieler
1.10 790 Anam, Myra +57 Weibliche Nachwuchs-Ergänzungsspielerin

Betreuer: Ingo Neuert

Drei Walldorfer Vereinsspieler besuchten am Vierten Adventsonntag die TT-Stadtmeisterschaften in Viernheim: Lewis Hess, Maxim Hoppe und Finn Jünger. In der Konkurrenz „Jungen C“ absolvierte jeder in seiner 4er Gruppe drei Spiele. Da nur die beiden Gruppenersten ins 8er Feld der K.O.-Runde gelangen, wurde engagiert gekämpft. Als Gruppen-Zweiter musste Lewis in der K.O.-Runde leider seinem Gegner gratulieren, während Maxim und Finn als Gruppenerste ins Hauptfeld kamen. Zielstrebig schafften es beide mit eisernem Willen ins Finale. Nach drei knappen Sätzen freute sich Maxim als Gewinner der Stadtmeisterschaft über seinen Sieg.

Maxim und Finn beherrschten die C-Jugend in Viernheim
Doch das war nicht alles. Auch in der Doppelkonkurrenz peitschten die aufstrebenden jungen Wilden alle Gegner von der Platte und feierten ihren Gesamtsieg.

Packender Thriller um die Herbstmeisterschaft

Beide bisher ungeschlagenen Mannschaften – TTG Walldorf und TSG 78 Heidelberg – bestritten am Freitag einen packenden Mannschaftskampf. Der Sieger würde sich damit selbst zum Herbstmeister küren. Fünf 5-Satz-Spiele zeigten, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe miteinander messen. Nach einem gewonnenen (von David und Martin) und einem verlorenen Doppel (Maxim und Finn) konnte das vordere Paarkreuz zwei Punkte nach Walldorf holen. Martin und David konnten beide im zweiten Paarkreuz ihre Einzel nach jeweils fünf hart umkämpften Sätzen nicht nach Hause bringen. Dafür stellte Maxim seine Stärke unter Beweis und gewann auch sein zweites Einzel. Für Finn lief es dann nicht mehr so gut, so dass Heidelberg zum 4:4 punktete. David gewann dann nach nur drei Sätzen zum 5:4, während Martin in sehr knappen Satz-Ergebnissen die Spannung hoch hielt. Doch es reichte nicht zum Sieg, so dass das Spiel mit 5:5 unentschieden endete. Durch das bessere Spielverhältnis darf sich die TTG Walldorf als Herbstmeister feiern.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Das vorletzte Vorrunden-Verbandspiel der A-Schüler gegen TTC-Wiesloch-Baiertal begann mit zwei siegreichen Doppel-Begegnungen. Während Finn in seinem Einzel in vier Sätzen unterlag, konnte Maxim in vier Sätzen gewinnen. Martin und Sara erarbeiteten sich in jeweils fünf umkämpften Sätzen den verdienten Sieg. Einen weiteren 5-Satz-Kampf bestritt Maxim, der wie in einem Tunnel unglaublich fokussiert gegen einen zum Schluss resignierenden Noa Tannriver die Nase vorn hatte. Dadurch zählte Finns zweites Einzel, das er deutlich in drei Sätzen gewann, nicht mehr.

Nach diesem 6:1 Erfolg warten die jungen Sportler nun am 30.11. gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft der TSG 78 Heidelberg, um den Herbstmeister auszuspielen.

Vom 9. bis zum 11.11. fanden in Schwetzingen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften statt. Am Samstag waren die Kinder und Jugendlichen an der Reihe.

C-Schüler: Finn gewann mit Leo das Doppelfinale und gegen ihn die Einzelkonkurrenz
Sieger bei den C-Schülern: Finn Jünger und Leo Weyerhäuser (Mühlhausen).

A-Schüler (U15)

Martin Krudewig startete in der A-Schüler-Konkurrenz am frühen Morgen als Erster von der TTG. In seiner 3er-Gruppe wurde er nach zwei Spielen Gruppenerster und spielte anschließend im 32er K.O.-Feld ein beeindruckendes Match. Dort glänzte er mit knallharten Angriffsschlägen. Durch seinen durchbrechenden Angriff erreichte er die nächste Runde, wo er gegen Joshua Schmitt aus Mühlhausen mit guter Leistung in drei Sätzen verlor. Er spielte alles in allem ein sauberes und tolles Turnier.

Die Gegner im Viertelfinale der A-Schüler-Pokalrunde war der TTV Mühlhausen. Sie erwarteten die Spieler der TTG Walldorf (Maxim, Finn und Martin) in stärkster Aufstellung mit Sportlern, die aufgrund ihrer Spielstärke trotz ihres jungen Alters schon in der Jugend-Verbandsklasse spielen. Die Überlegenheit zeigte sich im Gesamtergebnis von 4:0 für Mühlhausen ohne Satzverlust. Dennoch präsentierten alle drei Walldorfer ihre Moral und zeigten kampfbetonte Ballwechsel mit ausgezeichneter Spieltechnik unter Beobachtung beeindruckter Zuschauer.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de.

Maxim und Finn freuen sich auf ihr Doppel
Mit 4 starken Mädchen reisten die Gegner der A-Schüler von der SG Heidelberg-Neuenheim nach Walldorf. Die Gegner verlangten den jungen Walldorfer alles ab. Mit erforderlichem Kampfgeist gingen beide Doppel in jeweils 4 Sätzen an die TTG. Im Einzel-Durchgang konnte das vordere Paarkreuz mit Maxim und Finn in jeweils 3 Sätzen und das zweite Paarkreuz mit Martin und Lars in jeweils 4 Sätzen gewinnen. Das verdiente Endergebnis hieß 6:0.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Maxim, Finn, Martin und Lars wussten zwar, dass sie gegen den Tabellenletzten in St. Leon-Rot antreten. Jedoch zeigte sich im Spielverlauf, dass ihre Gegner keine Anfänger sind. Mit konzentrierter Spielweise konnten die Walldorfer alle Spiele für sich entscheiden, wobei sie insgesamt 4 Sätze abgaben.

Mit einem 6:0-Sieg behalten sie ihre Tabellenführung und fahren weiterhin auf der Erfolgsspur.

27.3. Ordentliche Mitgliederversammlung

Am Abend des 27. März findet die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung statt. Details folgen...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jan
19

Sa., 19.1.2019 10:00 - 11:30

Jan
19

Sa., 19.1.2019 11:00 - 14:00

Jan
19

Sa., 19.1.2019 17:00 - 20:00

Jan
20

So., 20.1.2019 10:00 - 13:00

Jan
21

Mo., 21.1.2019 20:15 - 23:15

Jan
22

Di., 22.1.2019 20:30 - 23:30

Jan
23

Mi., 23.1.2019 20:15 - 23:15

Jan
25

Fr., 25.1.2019 17:45 - 20:45

Jan
25

Fr., 25.1.2019 19:47 - 22:47

Jan
25

Fr., 25.1.2019 19:47 - 22:47

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild