20181208u101830_017_kl.jpg

Nach der langen Trainingspause für die Kooperation-Kinder fanden sich 12 motivierte Sportlerinnen und Sportler in der Halle ein. Es waren nicht so viele wie sonst, aber so hatten die Trainer ganz andere Möglichkeiten. Schon zum Aufwärmen konnte mit einer äußerst unterhaltsamen Aufwärmrunde begonnen werden: Hockey!
Beim Hockey waren alle voll dabei und wurden gut warm

Die Spieler waren in zwei Mannschaften aufgeteilt und mussten versuchen, den Ball mit ihren Schlägern ins gegnerische Tor zu befördern. Gelacht wurde viel, und die Stimmung war von Anfang an ausgelassen.

Nach der energiegeladenen Aufwärmrunde teilte sich die Gruppe. Die erste Hälfte konzentrierte sich auf die Verbesserung ihrer Tischreife. Unter den wachsamen Augen der Trainer arbeiteten sie an ihrer Beweglichkeit, Koordination und Reaktionsschnelligkeit. Die Fortschritte waren beeindruckend! Einige Spieler, die zu Beginn noch etwas unbeholfen wirkten, zeigten nun eine deutliche Steigerung ihrer Fähigkeiten.
Alexander konnte bei der Abnahme der einzelnen "Tischreife-Prüfungen" zahlreiche Erfolge festhalten

Die zweite Gruppe begann mit einer anspruchsvollen Übung: Sie mussten einen kurzen Aufschlag diagonal über den Tisch zurückspielen. Anfangs flogen die Bälle noch in alle Richtungen, doch nach und nach gewannen die Spieler an Präzision.
Arno erklärt, wo der kurze Aufschlag zuerst landen sund wie er dann zurückgespielt werden sollte

Anschließend ging es in den Wettkampfmodus über, bei dem besondere Regeln galten: Wer einen Fehler mit einem Schupfball machte, musste einen Strecksprung absolvieren. Landete ein Angriffsschlag im Feld des Gegners, ohne dass dieser ihn zurückspielen konnte, folgte für diesen eine Kniebeuge. Diese ungewöhnlichen Strafen sorgten für jede Menge Gelächter und hielten die Motivation hoch.

Gegen Ende der Trainingseinheit waren alle Spieler erschöpft, aber glücklich. Das abwechslungsreiche Training hatte nicht nur ihre Fähigkeiten verbessert, sondern auch für jede Menge Spaß gesorgt. Mit einem Lächeln auf den Lippen verließen sie die Halle und freuten sich schon auf das nächste Mal am 20. April 2024.

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild