20121110u094022_010_420x210.jpg

Zwei mal Silber für Maxim und Finn
Im Bild sind zwei Sportler zu sehen, die am 4. Januar 2020 beim 3-Königs-Turnier in Buchen als Zweier-Mannschaft in U13 und in U15 angetreten sind. Von 9:30 bis 18:00 Uhr absolvierten Maxim Hoppe und Finn Jünger jeweils 14 Spiele (also ca. 48 Sätze). Als Gruppenerste erreichten sie nach dem gewonnenen Halbfinale das Finale in beiden Altersklassen. Entsprechend erschöpft waren die beiden am Abend und freuten sich sehr über die Silbermedaille in U13 und U15. Herzlichen Glückwunsch.

Am Sonntag ging es für Reinhard Starke und Leon Schöppe ebenfalls in den Odenwald.

Wie schon in den letzten Jahren, lud unser Jugendwart Georg unsere Kinder, Jugendlichen und deren Eltern zum Eltern-Kind-Advents-Turnier ein. Dieses Mal traten unglaubliche 23 Kinder mit ihren Eltern (bzw. großen Geschwistern) an. Die unterschiedlichen Teams hatten teilweise tischtennisbezogene Namen, wie"Schnittlauch", "Top-Spinner" oder "Schmetterball". Aber es gab auch ganz andere, etwa die "Teelichter" oder "Panda Ball".
Die Teams lauschen der Begrüßung
Erwartungsvoll lauschten sie der Begrüßung durch unsere Erste Vorsitzende Heike.

Pokalsieger U13: Finn, Maxim und David
Nachdem unsere U13-Pokalmannschaft mit David Hernandez, Maxim Hoppe und Finn Jünger am 17.11. die Mannschaft der SG Heidelberg-Neuenheim mit 4:1 im Halbfinale besiegte, trat sie am 12.12. in Wiesloch gegen den TTC Wiesloch-Baiertal im Finale an. Die Walldorfer Mannschaft hat die Besonderheit, mit drei gleich starken Spieler anzutreten, die alle für ihr Alter bereits das Tischtennis-Handwerk recht gut beherrschen. So konnten die Gegner im ersten Einzeldurchgang weder ein Spiel noch einen Satz gewinnen. Im Doppel fanden Maxim und Finn nach 1:1 Sätzen wieder in ihre konzentrierte Spielweise zurück und zeigten wie auch ihre auf Augenhöhe spielenden Gegner spektakuläre Ballwechsel. Das Doppel gewannen sie mit 3:1 Sätzen und so wurde die Mannschaft überraschend hoch mit 4:0 Punkten Sieger des U13-Pokalfinales.

Zu den Details bei myTischtennis.de

Janik und Maximilian hatten das Baiertaler Doppel 1 nach fünf Sätzen bezwungen
Am Samstagvormittag begrüßte das zweite U18-Team die bis dato punktgleiche Mannschaft aus Wiesloch-Baiertal zum Heimspiel. Die beiden Eingangsdoppel von Janik und Maximilian sowie David und Linda konnten nach konzentriertem Spiel siegreich für Walldorf gestaltet werden, sodass man mit der nötigen Ruhe in die darauffolgenden Einzelspiele gehen konnte.

Linda hat öfter mit platzierten Schüssen gepunktet
Am Sonntag Morgen machten sich Linda Reuter (U15) und Valentin Czekalla (U18) als Nachrücker auf nach Weinheim zu den letztmalig stattfindenden Qualifikationsspielen zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften. Beide traten zum ersten Mal in ihrer Altersklasse an und so warteten entsprechend schwierige Aufgaben auf sie. Es begann jeweils in einer Fünfergruppe, deren vier ersten Plätze dann in die Zwischenrunde einziehen durfte. Das Turnier war gut organisiert, eine Gruppe spielte an einem Tisch und  jeder Spieler musste zunächst vier Mal spielen und 2 Mal als Schiedsrichter in seiner Gruppe agieren.

Leon und David gewannen ihr Doppel deutlich 3:0, wobei die Sätze knapp waren
Die Grundlage für den Erfolg wurde im Doppel gelegt. Diese konnten Valentin Czekalla und Finn Jünger sowie Leon Schöppe und David Hernandez in knappen Sätzen für sich entscheiden. Valentin legte im Einzel nach, doch dann holte Weinheim drei Spiele in Folge und glich zum 3:3 aus.

Die zweite tratt bei der dritten Mannschaft an
Zum „Lokalderby“ trat die zweite Jugendmannschaft zum „Auswärtsspiel“ bei der dritten Mannschaft in Walldorf an. Während bei der Zweiten Janik Bitz fehlte, musste die Dritte auf Martin Krudewig, Sara Anam und die in die Zweite aufgerückte Linda Reuter verzichten.

In den Doppeln konnten sich in jeweils drei Sätzen Maximilian Starke mit David Hernandez gegen Julian Riemer und Tim Becker, sowie Linda Reuter mit Lennart Heepmann gegen Lewis Hess und Lars Fischer durchsetzen. Lewis blieb es dann vorbehalten, in einem spannenden und von beiden Akteuren hochklassigen Spiel gegen David mit 12:10 im fünften Satz den einzigen Punkt für die Dritte zu erspielen. Auch gegen Maximilian war noch ein Satzgewinn drin, ansonsten konnte die Zweite ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich meistens deutlich behaupten.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Nach dem Spiel wurde von einigen Spielern beider Mannschaften gleich wieder freundschaftlich weiter trainiert, was den guten  Zusammenhalt aller Beteiligten aufzeigte.

17.1.2020: nur eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten

Am nächsten Freitag, 17.01., ist "Großkampftag" in der Halle: nach 2 Jugendspielen folgen 3 Herrenspiele (1., 4. und 6. Mannschaft - bei einem Auswärtsspiel der 7.), so dass Training für die nicht aktiven Spieler leider nur sehr eingeschränkt möglich sein wird.

Beachtet dies bitte bei eurer Trainingsplanung.

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jan
18

Sa., 18.1.2020 10:00 - 13:00

Jan
18

Sa., 18.1.2020 17:00 - 20:00

Jan
19

So., 19.1.2020 11:00 - 14:00

Jan
20

Mo., 20.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
20

Mo., 20.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
24

Fr., 24.1.2020 17:45 - 20:45

Jan
24

Fr., 24.1.2020 18:30 - 21:30

Jan
24

Fr., 24.1.2020 19:30 - 22:30

Jan
24

Fr., 24.1.2020 19:47 - 22:47

Jan
25

Sa., 25.1.2020 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2020  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild