20110417_104514_020_420x210.jpg

Mittlerweile finden seit langer Zeit wieder die ersten Turniere statt. Dazu gehören die Turnierserien des VR-Cup, an dem an einem Abend fünf Einzel nach dem Schweizer-System bestritten werden. So versuchete sich Georg Weickardt am 2.7. in Mörlenbach. Er begann nervös gegen einen Wiedereinsteiger, der nach langer Pause nur noch 1388 TTR-Punkte hatte und am Ende siegreich blieb. Nach einer weiteren Niederlage gegen einen nominell besseren Spieler (Angriff und Noppenabwehr) lief es aber besser. Georg gewann mit viel Mühe gegen eine junge Dame (12 oder 13 Jahre) aus Königshofen mit einer wunderbaren Technik, die ihn mit weiterhin fleißigem Training bestimmt bald überflügeln wird. Im Endeffekt hatte Georg 3:2 Spiele gewonnen, aber 12 TTG-Punkte abgegeben.

Dass es auch anders laufen kann, hat Stefan Baumgartner gezeigt, der zwischen dem 7.6. und 12.7. an 10 VR-Cup-Turnieren teilgenommen hat, 29:29 Einzel spielte und sich dank besserer Gegner dabei um 64 TTR-Punkte verbessert hat.

Am Samstag und Sonntag war eine TTG-Delegation mit Nicole SchmidtReinhard Starke und Sebastian Laska beim Generationen-Cup in Viernheim an den Tischen. Auch dies war ein Turnier nach Schweizer System, so dass alle Spielerinnen und Spieler 6 Einzel absolvieren konnten.

Für Nicole war es toll, weil sie in zwei Klassen gestartet ist: Herren B (1301-1700 TTR-Punkte) am Samstag und Herren C (bis 1500 TTR-Punkte) am Sonntag. Bei den Herren B rechnete sie nicht mit Erfolgen und konnte so unbeschwert mit 3:3 mit sich mehr als zufrieden sein. Damit war sie motiviert für die Herren C am Sonntag, wo sie sich 4:2 Spiele erkämpfte. Es hat ihr superviel Spaß gemacht, wieder ein Turnier zu spielen. Es waren viele Leute von überall her da, nur leider wie stets wenig Frauen. Gegen eine davon, Brigitte Reisinger, habe ich dafür am Sonntag in der C-Klasse gleich verloren. Insgesamt hat sie viele Sätze gespielt, also vier Spiele im fünften Satz gewonnen (und auch eins im Fünften verloren). Und es war auf jeden Fall lustig, gegen Reinhard, ihren neuen Mannschaftskameraden, zu spielen, den sie bis dahin nicht mal kannte - er hatte sich eine halbe Stunde davor vorgestellt! Nicole konnte sich an den beiden Tagen um 39 TTR-Punkte steigern.

Da bei einem Turnier in der Regel nur Punkte umverteilt werden (wenn nicht gerade Jugendliche gegen Erwachsene spielen), muss es auch Spieler geben, die TTR-Punkte abgeben. Zu denen gehörte Reinhard, der bei 2:4 Spielen ein Minus von 24 TTR-Punkten machte.

Ebenfalls 2:4 Spiele konnte am Samstag Sebastian in der B-Klasse erspielen. Aber auch das brachte ihm ein kleines Punkte-Defizit von -6 TTR-Punkte, das er aber beim Sommer-Team-Cup schon wieder ausgleichen konnte.

Mehr Ergebnisse findet man bei Click-TT.

 

16.9.2021: Neue Corona-Verordnung

Ab dem 16.9. gilt in Baden Württemberg eine neue Corona-Verordnung, die ein dreistufiges Warnsystem einführt und die Regelungen vom 16.8. ablöst. Für den Sport in Innenräumen gelten zunächst die 3G-Regeln, d.h. zum Training und auch zu Verbandsspielen dürfen nur Personen die Halle betreten, die nachweislich geimpft, genesen oder getestet sind. Das bedeutet auch für die Mannschaftsführer: ohne 3G darf nicht mitgespielt werden, d.h. die Person erscheint nicht auf dem Spielbericht.

Ansonsten müssen weiterhin die Kontaktdaten erfasst werden, das Hygiene-Konzept eingehalten werden sowie medizinische Masken auf dem Weg in und aus der Halle getragen werden.

"Veranstalterinnen oder Veranstalter sind zur Überprüfung der Corona-Tests und Nachweise verpflichtet. Eine Plausibilitätskontrolle, durch Vorlage des Impfpasses oder des QR Codes in der App, des 3G-Status ist ausreichend."

Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht befreit, da sie in der Schule getestet werden.

Die Corona-Verordnung sieht zwei Verschärfungen vor:

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Sep
24

Fr., 24.9.2021 17:45 - 20:45

Sep
24

Fr., 24.9.2021 19:47 - 22:47

Sep
24

Fr., 24.9.2021 20:00 - 23:00

Sep
24

Fr., 24.9.2021 20:00 - 23:00

Sep
24

Fr., 24.9.2021 20:00 - 23:00

Sep
25

Sa., 25.9.2021 10:00 - 11:30

Sep
25

Sa., 25.9.2021 11:00 - 14:00

Sep
26

So., 26.9.2021 10:30 - 13:30

Sep
26

So., 26.9.2021 11:00 - 14:00

Sep
26

So., 26.9.2021 14:00 - 17:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2021  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild