20150502u102702_047_420x210.jpg

Die Besten in Baden-Württemberg unter sich

"Jugend trainiert für Olympia" (JtfO) ist der weltgrößte Schulsportwettbewerb. In 17 olympischen Sportarten wird dieser Bundeswettbewerb der Schulen auch im Tischtennis ausgetragen. Um an der höchsten Endrunde teilzunehmen, musste sich die vierköpfige Mannschaft der Schillerschule Walldorf als Sieger aus der Region, dem Kreisfinale und dem Finale des Regierungspräsidiums zum Landesfinale qualifizieren.
Ankunft der Schillerschul-Mannschaft
Als Abgesandte der Schillerschule Walldorf begannen vier junge Sportler ihre Reise zum JtfO-Landesfinale im Tischtennis mit folgender Aufstellung: Finn Jünger, Maxim Hoppe, David Hernandez, Niklas Rittmüller. Kurz vor der Abfahrt gab die Rektorin Frau Stempfle-Stelzer den Kindern noch viel Glück mit auf den Weg.

Am Samstag und Sonntag wurde die Regionsrangliste der Jugendlichen in Buchen ausgetragen, zu der sich auch eine größere Walldorfer Delegation qualifiziert hatte. Die jüngeren mussten schon früh an die Tische, die pubertierenden Jugendlichen durften etwas länger schlafen.

Linda wurde zweite
Unter den Frühaufstehern am Samstag waren Linda Reuter und Lennart Heepmann (beide U13). Linda erspielte sich den zweiten Platz und darf damit zur Verbandsrangliste. Lennart wurde in der Vorrundengruppe mit 3:3 Spielen vierter, was leider nicht für ein Weiterkommen reichte.

Die Schiller-Schüler Maxim, Finn, David und Niklas
Die vier Tischtennis-Künstler Finn Jünger, Maxim Hoppe, David Hernandez und Niklas Rittmüller reisten am 6.2. nach Karlsruhe. Sie hatten im Handgepäck viel Durst nach sportlichen Herausforderungen im großen Wettkampfstil. Das fanden sie dort auch vor. Die sechs besten Mannschaften im Regierungspräsidium Karlsruhe wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. In beiden Gruppen spielte jeder gegen jeden.

Die vier Jungs mit ihrem Betreuer Arno in einer Spielpause
Drei unserer B-Schüler bzw. Kooperationskinder fuhren in der Mannschaft der Schillerschule Walldorf zum Bezirksfinale der Turnierserie "Jugend trainiert für Olympia", wo sie sich für das Regierungspräsidiumsfinale qualifizierten. Zum Bericht auf der Webseite der Schillerschule.

Reinhard Starke und Kristian Kindler im Doppelfinale
Während die TTG-Schüler mit ihren Betreuern den Tag beim Final Four Pokalfinale der Profis in Ulm verbringen durften, machte sich Reinhard Starke als Vertreter der TTG gemeinsam mit seinem Spielpartner Kristian Kindler vom TV Kirrlach auf den Weg in den Odenwald zum Dreikönigsturnier für Zweiermannschaften.

Am Samstag vertraten zwölf Schülerinnen und Schüler die TTG in Baiertal bei den Bezirksmeisterschaften in verschiedenen Jugend-Altersklassen, sowie Christian Teuber bei den Senioren. Am Sonntag waren dann bei den Herren Georg Weickardt (C-Herren) und Valentin Czekalla (D-Herren) am Start.

C-Schüler (U11)

Maxim Hoppe wurde Dritter bei den U11-Schülern Finn Jünger erreichte das Viertelfinale Simon Rückert konnte leider kein Spielgewinn verbuchen
Hier begann es zuerst mit drei 4er-Gruppen.

Am Sonntag war eine Abordnung der TTG bestehend aus Heike Pelikan, Manuela Hubrig, Christian Teuber und Josef Rein bei den Badischen Senioren-Einzelmeisterschaften in Weinheim. Am erfolgreichsten schnitt Josef bei den Senioren 70 ab: Im Einzel war er in seiner Gruppe noch hinter Günter Florian (vom SV Rippenweier) zweiter, im Finale trafen sich die beiden aber wieder, wobei dieses Mal nach fünf spannenden Sätzen Josef triumphierte.

Schon traditionell fährt kurz vor Rundenbeginn eine Walldorfer Abordnung zum "Ping-Pong-Cafe" nach Langesteinbach. In diesem Jahr waren am Samstag Harry Bletsch, Stefan Baumgartner, Peter Hausmann, Tim Pfauser und Achim Scherer bei den Aktiven D dabei, am Sonntag trat Georg Weickardt bei den Aktiven B sowie Jens Jung bei den Aktiven A an. Harry konnte sich einen beachtlichen dritten Platz erspielen. Tim wurde zehnter, Achim landete auf Platz 21, Peter auf 30 und Stefan auf Platz 37 von 64 (Nach der Platzierung von Georg und Jens suche ich noch).

Auf der Langensteinbacher Webseite sind die Ergebnisse etwas versteckt: Samstag, Sonntag:

Verbandsrunde 2020/21 abgesagt

Aktualisierung: Am 15.2. hat der BaTTV in folgendem Beschluss (pdf) die Verbandsrunde 2020/21 für alle Spielklassen für ungültig erklärt. Es gibt keine Auf- oder Absteiger, so dass hoffentlich im Herbst 2021 wieder in den gleichen Klassen wie 2020 gestartet werden kann. Auch Einzelmeisterschaften sowie Ranglistenturniere werden ersatzlos gestrichen.

Aktualisierung: Am 9.1. hat der der BaTTV in folgendem Beschluss (pdf) die Verlängerung der Unterbrechung des Mannschafts- und Individual-Spielbetriebs bis zum 28.2.2021 veröffentlicht.

Aktualisierung: Am 14.12. hat der der BaTTV in folgendem Beschluss (pdf) die Verlängerung der Unterbrechung des Spielbetriebs bis zum 31.1.2021 veröffentlicht.

Aktualisierung: Am 22.11. hat der der BaTTV in folgendem Beschluss (pdf) die Verlängerung der Unterbrechung des Spielbetriebs bis zum 31.12.2020 veröffentlicht.

Am 3.11. hat der BaTTV folgende Entscheidungen (pdf) für die Spielrunde und Individualwettbewerbe getroffen. Hier das Wichtigste:

Weiterlesen ...

ab 12.12.: Vorerst kein Training

Ab dem 12.12. treten weitere Änderungen der Corona-Verordnung des Landes (im Vergleich zur Dezember-Version) in Kraft. Diese sehen vor, dass zwischen 5 und 20 Uhr nur "Sport und Bewegung an der frischen Luft ausschließlich alleine, mit einer weiteren nicht im selben Haushalt lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts" erlaubt ist. Von Sport in der Halle ist leider nicht die Rede. Und ab 20 Uhr gelten die bekannten Ausgangsbeschränkungen.

Also werden wir in diesem Jahr nicht mehr in unserer Sporthalle trainieren können und müssen uns auf eine tischtennisarme Adventszeit einstellen.

20161211u110812 008 Weihnachtsbaum

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Mär
6

Sa., 6.3.2021 10:00 - 11:30

Mär
13

Sa., 13.3.2021 10:00 - 11:30

Mär
20

Sa., 20.3.2021 10:00 - 11:30

Mär
27

Sa., 27.3.2021 10:00 - 11:30

Apr
6

Di., 6.4.2021

Apr
17

Sa., 17.4.2021 10:00 - 11:30

Apr
24

Sa., 24.4.2021 10:00 - 11:30

Mai
1

Sa., 1.5.2021 10:00 - 11:30

Mai
8

Sa., 8.5.2021 10:00 - 11:30

Mai
15

Sa., 15.5.2021 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2021  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild