20151212u165302_155_420x210.jpg

Hier werden die Fotos gesammelt, die im Laufe der Kooperationstermine der Saision 2013/14 entstanden sind. Ein Klick auf ein Bild zeigt die vergrößerte Variante.

Hier sollten die Kinder mit zwei Matten eine längere Strecke gemeinsam überwinden.
Hier sollten die Kinder mit zwei Matten eine längere Strecke gemeinsam überwinden.
Manchmal tauchen die Schüler mit wahrlich historischen Schlägern zum Training auf.
Manchmal tauchen die Schüler mit wahrlich historischen Schlägern zum Training auf.
Beim Sommer-Ferienspaß war die Halle voll.
Beim Sommer-Ferienspaß, der auch vom Kooperations-Team der TTG organisiert wird, war die Halle voll.
Das Spielen am übergroßen Tisch ist eine besondere Herausforderung.
Das Spielen am übergroßen Tisch ist eine besondere Herausforderung.
Eine der ersten Übungen ist das Balancieren des Tischtennisballs auf dem Schläger.
Eine der ersten Übungen ist das Balancieren des Tischtennisballs auf dem Schläger.
Arno erklärt die Bereitschaftstellung.
Arno erklärt die Bereitschaftstellung.
Einspielen.
Einspielen.
Co-Trainer Janik und Arno zeigen den Rückhand-Schupfball.
Co-Trainer Janik und Arno zeigen den Rückhand-Schupfball.
Co-Trainer Janik und Arno führen den Vorhand-Schupfball vor.
Co-Trainer Janik und Arno führen den Vorhand-Schupfball vor.
Die Kinder amüsieren sich, wie die anwesenden Väter beim Rundlauf ins Schwitzen kommen.
Die Kinder amüsieren sich, wie die anwesenden Väter beim Rundlauf ins Schwitzen kommen.
Aber die Kinder dürfen auch selbst um die Tische laufen.
Aber die Kinder dürfen auch selbst um die Tische laufen.
Nach dem Training werden die Tische gemeinsam abgebaut.
Nach dem Training werden die Tische gemeinsam abgebaut.
Es ist für die Kinder sehr hilfreich, wenn auch die Eltern als Trainingspartner zur Verfügung stehen.
Es ist für die Kinder sehr hilfreich, wenn auch die Eltern als Trainingspartner zur Verfügung stehen.
Auch in diesem Jahr stand Hockey zum Aufwärmen hoch im Kurs.
Auch in diesem Jahr stand Hockey zum Aufwärmen hoch im Kurs.
Vorhand-Schupfen mit Vätern und sogar Großvätern
Vorhand-Schupfen mit Vätern und sogar Großvätern.
Gespannt lauschen die Kinder, was man beim Vorhand-Unterschnitt-Aufschlag beachten muss.
Gespannt lauschen die Kinder, was man beim Vorhand-Unterschnitt-Aufschlag beachten muss.
Schon wieder wärmen sich die Kinder mit Hockey auf.
Schon wieder wärmen sich die Kinder mit Hockey auf.
Auch hier geht es um den Vorhandaufschlag.
Auch hier geht es um den Vorhandaufschlag.
Arno zeigt, worauf es beim Vorhandaufschlag ankommt.
Arno zeigt, worauf es beim Vorhandaufschlag ankommt.
Zum Aufwärmen kann man auch einfach um die Tische rennen.
Zum Aufwärmen kann man auch einfach um die Tische rennen und dabei verschiedene Übungen machen...
Ein Hockeyspiel gegen die Erwachsenen ist besonders beliebt, wenn es darum geht, sich zu erwärmen.
... aber ein Hockeyspiel gegen die Erwachsenen ist noch viel reizvoller.
Es ist gar nicht so einfach, flach durch das Kastenteil zu spielen.
Es ist gar nicht so einfach, flach durch das Kastenteil zu spielen...
Das Spiel durch ein senkrecht stehendes Kastenteil ist etwas einfacher.
..., aber das Spiel durch ein senkrecht stehendes Kastenteil ist etwas einfacher.
Gespannt wird gelauscht, was Arno zu erklären hat.
Gespannt wird gelauscht, was Arno zu erklären hat.
Eine Konzentrations- und Koordinationsübung: Die Kinder laufen zu den verdeckt liegenden Spielkarten, decken eine auf und nehmen nur die roten Karten mit zurück. Das Ganze erfolgt als Staffellauf.
Eine Konzentrations- und Koordinationsübung: Die Kinder laufen zu den verdeckt liegenden Spielkarten, decken eine auf und nehmen nur die roten Karten mit zurück. Das Ganze erfolgt als Staffellauf.
Fünf unserer Kinder haben die Schillerschule bei "Jugend trainiert für Olympia" vertreten. Neben der Lehrerin Frau Fischer waren Reinhard und Arno dabei.
Fünf unserer Kinder haben die Schillerschule Walldorf beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" vertreten. Neben der Lehrerin Frau Fischer waren Reinhard und Arno dabei.
Hier haben die Kinder einen Parcours aufgebaut der mit dem Ball auf dem Schläger überwunden werden sollte. In der zweiten Runde wurde dabei der Ball geprellt.
Hier haben die Kinder einen Parcours aufgebaut der mit dem Ball auf dem Schläger überwunden werden sollte. In der zweiten Runde wurde dabei der Ball geprellt.
Co-Trainer Janik demonstriert das Vorhandschupfen.
Co-Trainer Janik demonstriert das Vorhandschupfen.
Eine Abwechslung bietet das Graben-Spiel, bei dem die Tischhälften einen Graben bilden, über den gespielt wird, während andere Kinder durch ihn laufen. Wird eines der laufenden Kinder vom Ball getroffen, muss es mit dem Spieler, der es getroffen hat, tauschen.
Eine Abwechslung bietet das Graben-Spiel, bei dem die Tischhälften einen Graben bilden, über den gespielt wird, während andere Kinder durch ihn laufen. Wird eines der laufenden Kinder vom Ball getroffen, muss es mit dem Spieler, der es getroffen hat, tauschen.
Man darf den Ball auch mit der Kante spielen, allerdings ist das nicht besonders sinnvoll.
Man darf den Ball auch mit der Kante spielen, allerdings ist das nicht besonders sinnvoll, da er dann sehr schwer kontrollierbar ist.
Hier hat Arno sicher etwas lustiges vorgemacht.
Hier hat Arno sicher etwas lustiges vorgemacht.
Co-Trainer Janik zeigt eine Vorübung zum Topspin (der Ball wird einmal hinter dem Tisch fallen gelassen und dann von unten nach oben gezogen).
Co-Trainer Janik zeigt eine Vorübung zum Topspin (der Ball wird einmal hinter dem Tisch fallen gelassen und dann von unten nach oben gezogen).
Alles Meins!
Alles Meins!
Arno erklärt die aufsteigende und die fallende Phase der Flugbahn des Balles.
Arno erklärt die aufsteigende und die fallende Phase der Flugbahn des Balles.
Das Zählen eines Satzes mit einem richtigen Zählgerät ist schon eine spannende kleine Herausforderung
Das Zählen eines Satzes mit einem richtigen Zählgerät ist schon eine spannende kleine Herausforderung
Finn konnte gar nicht fassen, dass er einen Satz gewonnen hat.
Finn konnte gar nicht fassen, dass er einen Satz gewonnen hat.
Beim Rundlauf kommen die Kinder ordentlich außer Atem.
Beim Rundlauf kommen die Kinder ordentlich außer Atem.
Bei dieser "Trocken-Übung" für den Vorhandtopspin wird die komplexe Bewegung zunächst ohne Ball probiert.
Bei dieser "Trocken-Übung" für den Vorhandtopspin wird die komplexe Bewegung zunächst ohne Ball probiert.
Das Training beginnt und endet in einem Sitz-Kreis, wobei die Trainingsziele besprochen bzw. das Erlernte wiederholt wird.
Das Training beginnt und endet in einem Sitz-Kreis, wobei die Trainingsziele besprochen bzw. das Erlernte wiederholt wird.
Zum Erwärmen wird auch gelegentlich Fußball gespielt.
Zum Erwärmen wird auch gelegentlich Fußball gespielt.
Gern gesehen sind erwachsene Trainingspartner, da sie meist mehr Sicherheit ins Spiel bringen.
Gern gesehen sind erwachsene Trainingspartner, da sie meist mehr Sicherheit ins Spiel bringen.
Hier wird vielleicht versucht, den Ball auf magische Weise zu beeinflussen.Hier wird vielleicht versucht,, den Ball auf magische Weise zu beeinflussen.
Vorhandschupfen eines kurzen Balles
Vorhandschupfen eines kurzen Balles.
Hier wird die Rückhand umlaufen, um mit der Vorhand spielen zu können.
Hier wird die Rückhand umlaufen, um mit der Vorhand spielen zu können.
Vorbereitung zum "Mattenfangen". Beim Fangen-Spiel müssen die Kinder auf den Matten bleiben.
Vorbereitung zum "Mattenfangen". Beim Fangen-Spiel müssen die Kinder auf den Matten bleiben.
Beim Aufschlag wird der Ball vom flachen Handteller hochgeworfen.
Beim Aufschlag wird der Ball vom flachen Handteller hochgeworfen.
Vater und Sohn jonglieren sich den Ball hin und her.
Vater und Sohn jonglieren sich den Ball hin und her.
"Ich weiß es"
"Ich weiß es!"
Beim Rundlauf zeigen die Kinder, wieviel Energie sie noch haben.
Beim Rundlauf zeigen die Kinder, wieviel Energie sie noch haben.
Co-Trainer Janik spielt Lennart und Linda die Bälle zum Topspin zu.
Co-Trainer Janik spielt Lennart und Linda die Bälle zum Topspin zu.
Arno zeigt Finn die komplexe Begegung des Arms beim Topspin.Arno zeigt Finn die komplexe Begegung des Arms beim Topspin.
Vereinsspieler Tom spielt mit dem Balleimer Linda und Sara die Bälle zu
Vereinsspieler Tom spielt mit dem Balleimer Linda und Sara die Bälle zu
Opa Ecki läßt die Jungs rund laufen ...
Opa Ecki läßt die Jungs rund laufen ...
... Vater Reinhard läuft sogar selbst mit.
... Vater Reinhard läuft sogar selbst mit um den Tisch.
Abwerfen mit einer Soft-Frisbee-Scheibe als Aufwärm-Spiel.
Beim Abwerfen mit einer Soft-Frisbee-Scheibe als Aufwärm-Spiel sind auch die Eltern dabei.
Reinhard bedankt sich im Namen der Kinder und Eltern.
Reinhard bedankt sich im Namen der Kinder und Eltern.
Die stolzen Besitzer einer Tischreife-Urkunde.
Die stolzen Besitzer einer Tischreife-Urkunde.

Termine und Einladung. Auch im letzten Jahr gab es Fotos. Zur Saison 2014/15.

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jun
2

Sa., 2.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
5

Di., 5.6.2018 17:45 - 18:45

Jun
9

Sa., 9.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
16

Sa., 16.6.2018 9:00 - 18:00

Jun
16

Sa., 16.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
23

Sa., 23.6.2018 - So., 24.6.2018

Jun
23

Sa., 23.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
30

Sa., 30.6.2018 10:00 - 11:30

Jul
7

Sa., 7.7.2018 10:00 - 11:30

Jul
14

Sa., 14.7.2018 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild