20130208u193421_014_420x210.jpg

Die Teilnehmer beim Freundschaftsspiel
Das war die Nummer 13. Josef Rein hat nun zum dreizehnten Mal am letzten Freitag der Sommerferien (siehe auch 2013, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019 bei SRS, 2020, 2021, 2022) zwei Mannschaften von SRS ("Sportler ruft Sportler", siehe www.SRStischtennis.de) zu einem Freundschaftsspiel kurz vor Rundenbeginn nach Walldorf eingeladen. Wie schon in den letzten Jahren spielten zwei ausgeglichene Mannschaften gegeneinander. Nach der Begrüßung und ein paar nachdenklichen Worten über Sport, Religion und Politik ging es an die Tische.

Das "Jung"-Doppel war leider nicht erfolgreich Heindrikje hatte sichtlich Freude am Spiel Der Ball kam noch

In der ersten Mannschaft schlugen für die TTG Ralf Jung, Jens Jung sowie Valentin und Martin Czekalla auf. Ihnen standen von SRS-Seite Jörg Pfeiffer, Sven Ritzal, Heindrikje Kuhs und Norbert Zimmermann gegenüber. In den Doppeln spielten Jens und Ralf über die volle Distanz, es gewannen aber Jörg und Sven im fünften Satz. Besser erwischte es das Czekalla-Familien-Doppel mit einem 3:1-Erfolg. Auch in den Einzeln wurden zunächst die Punkte verteilt: Ralf gewann in fünf Sätzen, Jens unterlag unglücklich 9:11 im fünften Satz. Valentin machte mit 3:0 kurzen Prozess, Martin gewann die ersten beiden Sätze, ehe seine Gegnerin zu ihrem Spiel fand und ebenfalls 11:9 im fünften Satz gewann.

Erst in der zweiten Hälfte hatte die TTG die Nase vorn und gewann schließlich knapp 6:4. Dazu musste verletzungsbedingt Svend Domdey für Jens einspringen (im Freundschaftsspiel geht das). Die einzelnen Spiele selbst waren aber ausgeglichen, nur ein Spiel lief über nur drei Sätze, in fünf Spielen wurde erst nach fünf Sätzen die Entscheidung gefunden.

Valentin brauchte gegen Heindrikje fünf Sätze Auch Sepp war gut drauf
Yong holte einen wichtigen Punkt Marcel gab mit seinen beiden Noppenbelägen das eine oder andere Rätsel auf Lucy sammelte vor allem Erfahrungen

Auch die zweite Mannschaft mit Hans-Peter Torfels, Maxim Hoppe, Yong Zhang und Yuxi Yan absolvierte spannende Spiele gegen das SRS-Team mit Josef Rein, Jürgen Gaub, Charly Koch und Marcel Neitzel. Schon die Doppel waren spannend, wobei Hans-Peter und Maxim knapp im fünften Satz unterlagen und auch das Familien-Doppel von Yong und Lucy einen Satz gewann.Im vorderen Paarkreuz behielten Hans-Peter und Maxim die besseren Nerven und gewannen ihre fünften Sätze. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, d.h. Mama Yong gewann ihr Spiel und Lucy an Erfahrung beim Spiel gegen Noppen. So ging es mit 3:3 in die zweiten Einzel. Hier verliefen die Spiele deutlicher, vorn gewann die TTG hinten SRS, sodass schließlich ein Unentschieden notiert wurde.

Anschließend wurde (wie immer) bei Speis und Trank über das Spiel und Gott und die Welt gesprochen.

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild