20121110u094022_010_420x210.jpg

Die Walldorfer Doppel 1 (Arno Jünger, Martin Czekalla) und Doppel 3 (Georg Weickardt, Stefan Baumgartner) holten die ersten beiden Punkte, die es in den Einzeln auszubauen galt. Arno gelang das in drei Sätzen, Christian Teuber entschied den fünften Satz knapp für sich. Martin hatte dann gegen die Schatthäuser Nummer 3 abgesehen von ein paar glücklichen Kantenbällen kein Rezept und mußte seinem Gegner gratulieren. Doch Georg, Stefan und Udo Burghardt sorgten für den 7:2-Vorsprung vor den zweiten Einzeln.

Christian konnte sein zweites Einzel nicht gewinnen, aber Arno und Georg besiegelten mit je 3:0 den Erfolg.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

David, Anna, Heike und Steffi
Wir gratulieren unserer Damenwartin Anna und ihrem David ganz herzlich, dass sie sich am Samstag getraut haben. Nun heißen sie beide Ehrbar. Wir wünschen Ihnen eine tolle gemeinsame Zukunft in der auch Tischtennis weiterhin eine wichtige Rolle spielt.

9:4 ist ein respektables Ergebnis beim verlustpunktfreien, wahrscheinlichen Meister. Wie es zustande kam ist allerdings sehr ungewöhnlich. Bisher hatte Käfertal gerade einmal insgesamt 2 Doppel in ihren 5 Verbandsspielen verloren. Nun sind es 5.

Janik und Maximilian hatten das Baiertaler Doppel 1 nach fünf Sätzen bezwungen
Am Samstagvormittag begrüßte das zweite U18-Team die bis dato punktgleiche Mannschaft aus Wiesloch-Baiertal zum Heimspiel. Die beiden Eingangsdoppel von Janik und Maximilian sowie David und Linda konnten nach konzentriertem Spiel siegreich für Walldorf gestaltet werden, sodass man mit der nötigen Ruhe in die darauffolgenden Einzelspiele gehen konnte.

Da Kindertrainer Arno mit der ersten Jugendmannschaft in Weinheim war und auch einige der Jungtrainer in der Nachbarhalle bzw. auswärts Verbandsspiele bestritten, durfte sich Alexander spannende Übungen für die 21 Kinder ausdenken. Zunächst wurde sich aufgewärmt, wozu sich der Trainingspünktlichste Dennis "Zombi-Frisbee" gewünscht hatte.
Zombi-Frisbee zum Aufwärmen
Dabei wurde schon mal das Handgelenk gelockert. Die abgeworfenen Kinder liefen in der halben Halle so vorwärts und rückwärts, dass sie ihren Abwerfer beobachten konnten, da sie wieder ins Speil zurück durften, wenn ihr Abwerfer selbst abgeworfen wurde.
Nach einer kurzen Trinkpause ging es an die Tische zum Einspielen.

Die drei knapp gewonnenen Doppel von Arno Jünger und Martin Czekalla, Valentin Czekalla und Georg Weickardt sowie Christian Teuber und Udo Burghardt waren eine sehr hilfreiche Grundlage für den späteren Erfolg. Denn in jedem Paarkreuz wurden zunächst die Punkte geteilt. Christian gewann vorn in fünf Sätzen, nachdem er erstmal zwei Sätze lang Probleme mit den gegnerischen Aufschlägen hatte. Arno war in der Mitte mit seinem 3:0 deutlich schneller. Im hinteren Paarkreuz quälte sich Udo in fünf Sätzen zum Erfolg.

Auch Mühlhausen musste verletzungsbedingt auf seinen Spitzenspieler verzichten. Diesen Umstand wollte sich unser Team zunutze machen und mindestens 1 Punkt mit nach Hause nehmen. Die Doppel begannen allerdings nicht optimal, da nur Meixner/Jung knapp in fünf Sätzen gewannen, aber Apel/Mendel deutlich und Willoh/Domday 9:11 im Entscheidungssatz verloren.

Linda hat öfter mit platzierten Schüssen gepunktet
Am Sonntag Morgen machten sich Linda Reuter (U15) und Valentin Czekalla (U18) als Nachrücker auf nach Weinheim zu den letztmalig stattfindenden Qualifikationsspielen zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften. Beide traten zum ersten Mal in ihrer Altersklasse an und so warteten entsprechend schwierige Aufgaben auf sie. Es begann jeweils in einer Fünfergruppe, deren vier ersten Plätze dann in die Zwischenrunde einziehen durfte. Das Turnier war gut organisiert, eine Gruppe spielte an einem Tisch und  jeder Spieler musste zunächst vier Mal spielen und 2 Mal als Schiedsrichter in seiner Gruppe agieren.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Dezember 2019: Training in den Winterferien

In den anstehenden Winterferien ist Training wie in normalen Wochen möglich - die Vereine müssen jedoch selbst auf- und zuschließen.
Die Ferien beginnen am Freitag, 20.12. und enden am Montag, 6.01. - danach ist dann wieder Trainng wie immer. Leider fallen die Dienstage auf Heiligabend und Silvester; wir werden aber zumindest dafür sorgen, dass auf jeden Fall freitags Training stattfindet. Wer an anderen Nicht-Feiertagen trainieren möchte, kann natürlich darauf hoffen, dass andere Vereine auf- und zuschließen, oder meldet sich rechtzeitig bei Ralf.
Die Hallenbelegung ist die gleiche wie an den entsprechenden normalen Wochentagen.

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Dez
21

Sa., 21.12.2019 10:00 - 11:30

Dez
21

Sa., 21.12.2019 14:00 - 16:00

Jan
10

Fr., 10.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
10

Fr., 10.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
11

Sa., 11.1.2020 10:00 - 11:30

Jan
11

Sa., 11.1.2020 10:00 - 13:00

Jan
11

Sa., 11.1.2020 16:30 - 19:30

Jan
16

Do., 16.1.2020 18:00 - 20:00

Jan
16

Do., 16.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
17

Fr., 17.1.2020 17:45 - 20:45

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild