20130208u193421_014_420x210.jpg

Zur Chronik 1981-1990

Der ganz große Wurf, der mit Abstand größte der Vereinsgeschichte, gelang unserer Jungenmannschaft am 29./30. Juni 1991 in Köln-Pesch, wo Christian Gerold, Dirk Fetzner, Benny Gerold und Taner Ölmez deutsche Jugendmannschaftsmeister wurden.

1. Jungenmannschaft ist Deutscher Meister
Der (damals noch) Beigeordnete der Stadt Walldorf Heinz Merklinger (links) gratulierte Benjamin Gerold, Taner Ölmez, Christian Gerold, Dirk Fetzner und Betreuer Bernhard Gerold zur Deutschen Meisterschaft. Rechts der langjährige 1. Vorsitzende Bernd Lamadé.

Auch dieses Jahr war die TTG wieder mit einigen Akteuren bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren vertreten. Manuela Hubrig bei den Damen Ü60 sowie Harry Bletsch, Hans-Peter Torfels (beide Ü60) und Josef Rein (Ü70) bei den Herren.
Für Harry und Hans-Peter reichte es in den Einzelspielen leider nicht über die 4er-Gruppen hinaus. Doch Hans-Peter erreichte sowohl im Doppel mit seinem langjährigen Partner Stößer aus Söllingen wie auch mit Manuela im Mixed einen beachtlichen 3. Platz.
Noch besser lief es für Josef, der mit Penka im Doppel "Silber" holte. Doch den größten Erfolg errang Manuela, die über den Mixed-Erfolg mit Hans-Peter hinaus den 2. Platz im Einzel belegte!

Herzlichen Glückwunsch!

Was mag da wohl drin sein
Da sich Georg an seinem Geburtstag im warmen Süden herumgetrieben hat, konnten wir ihm erst am Freitag, nachdem er mit den Schülern vom erfolgreichen Verbandspiel zurückgekehrt ist, ganz herzlich zum 50. Geburtstag gratulieren. Dazu erhielt er auch ein kleines Präsent.

TTR ist die Abkürzung für Tischtennis-Rating. Jeder Spieler erhält eine Wertzahl, die sich bei offiziellen Spielen (Turnieren, Verbands- oder Pokalspielen) ändert, je nachdem gegen wen er gewonnen oder verloren hat. Das Berechnungs-Prinzip ist ähnlich zur Elo-Zahl im Schach.

Berechnung

Vor dem Spiel eines Spielers A gegen Spieler B werden die TTR-Werte der Spieler verglichen und Gewinnwahrscheinlichkeit P(A) bzw. P(B) berechnet. Je größer die Differenz ist, desto wahrscheinlicher ist der Gewinn des Spielers mit dem höheren TTR. Nach dem Spiel werden 16 Punkte verteilt. Falls Spieler A gewinnt, erhält er 16*(1-P(A)) Punkte dazu. Wenn er verliert werden ihm 16*P(A) Punkte abgezogen.

Beispiele

Leons Aufschlag ist bei den Gegnern gefürchtet
Am 28.2. fuhren 4 Jungs und 2 Mädchen der TTG zum Bezirksranglistenturnier des BaTTV. Janik Jensen und Leon Schöppe traten im Jahrgang 03 zunächst in je einer 6er-Gruppe an. Leon kam mit drei Siegen und zwei Niederlagen auf den dritten Gruppenplatz, Janik musste in seiner Gruppe nur eine Niederlage hinnehmen. Beide schafften somit den Einzug in die Gruppe der letzten acht, wobei die Spielergebnisse aus der Vorrunde übernommen wurden.

Skelett und Bär spielen Doppel und dürfen sich nicht loslassen
Am Freitagabend um 17:99 Uhr trafen sich 14 kleine und große Tischtennisbegeisterte in ungewöhnlicher Spielkleidung (die Piraten waren in der Überzahl) zum traditionellen Brettlturnier in der Halle. Nach einleitenden Worten durch Heike und Jutta, die auch für Verpflegung in Form von Saft, Wasser, Bier und Brezen sowie die passende Musik gesorgt hatten, wurden von den „Glücksfeen“ Finn und Maximilian die Doppelpartner und Spielpaarungen für jede Runde ausgelost.

Maximilian kam auch mit Vorhand-Topspin zum Erfolg.
Am Sonntag fuhr in aller Frühe ein Großteil der B-Schüler-Mannschaft zur zweiten Runde der Bezirksrangliste. Janik Jensen und Leon Schöppe traten bei den U14-Schülern an, Maximilian Starke und Valentin Czekalla durften noch U13 spielen. Jeder landete in einer anderen Gruppe und es galt, unter den ersten drei Plätzen zu landen umd sich für die Endrangliste zu qualifizieren. Valentin hatte die kleinste Gruppe in der er sich mit vier 3:0 Spielen deutlich durchsetzen konnte.

Die Stadt Walldorf hat auf Ihrer Webseite veröffentlicht, wie das Schulzentrum um eine Mensa erweitert werden soll und wie dabei auch der Neubau einer Sporthalle geplant ist.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Training in den Sommerferien 2018

Die Sporthalle ist in den ersten drei Wochen der Sommerferien geschlossen (30.7.-19.8.) und in den letzten drei Wochen geöffnet (20.8.-9.9.) bevor es dann ab 10.9. wieder normal weiter geht. In der Woche vor den Ferien ist Training noch komplett möglich.

Wir müssen uns die Hallennutzungszeiten vom 20.8.-9.9. dann jedoch mit anderen Vereinen teilen, so dass wir im Detail folgendermaßen in den Hallenteilen trainieren können:

  • Montags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Dienstags: C-Teil ab 19:00 Uhr (nicht am 4.09.!), Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Mittwochs: Gymnastikraum ab 20:00 Uhr (nicht am 22.08. oder 5.09.!)
  • Donnerstags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Freitags: C-Teil ab 17:00 Uhr, Gymnastikraum ab 17:00 Uhr

Falls sich Änderungen ergeben, wird dieser Artikel aktualisiert.

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Apr
6

Sa., 6.4.2019

Apr
6

Mo., 6.4.2020

Apr
6

Di., 6.4.2021

Apr
6

Mi., 6.4.2022

Apr
6

Do., 6.4.2023

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild