20121110u094022_010_420x210.jpg

Drei Walldorfer Vereinsspieler besuchten am Vierten Adventsonntag die TT-Stadtmeisterschaften in Viernheim: Lewis Hess, Maxim Hoppe und Finn Jünger. In der Konkurrenz „Jungen C“ absolvierte jeder in seiner 4er Gruppe drei Spiele. Da nur die beiden Gruppenersten ins 8er Feld der K.O.-Runde gelangen, wurde engagiert gekämpft. Als Gruppen-Zweiter musste Lewis in der K.O.-Runde leider seinem Gegner gratulieren, während Maxim und Finn als Gruppenerste ins Hauptfeld kamen. Zielstrebig schafften es beide mit eisernem Willen ins Finale. Nach drei knappen Sätzen freute sich Maxim als Gewinner der Stadtmeisterschaft über seinen Sieg.

Maxim und Finn beherrschten die C-Jugend in Viernheim
Doch das war nicht alles. Auch in der Doppelkonkurrenz peitschten die aufstrebenden jungen Wilden alle Gegner von der Platte und feierten ihren Gesamtsieg.

Viele Stationen, z.B. Kasten oder kurz und lang spielen
Genauer: Kein Schneewittchen, aber 4 Trainer und 7 Zwerge versammelten sich zum letzen Kooperationstraining im Jahre 2018.

Mit einem beherzten Hockeyspiel wärmten sich die Kinder auf. Zum Jahresabschluss durften sie sich anschließend am Stationen-Training erfreuen. An jedem Tisch waren andere Herausforderungen zu bewältigen. Am einen Tisch wurde nur kurz über das Netz gespielt und am anderen nur lang.

So sehen Pokalsieger aus: Linda, Lewis und David
Ein packendes Pokalfinale lieferten sich kurz vor Weihnachten die B-Schüler der TTG 1947 Walldorf und der TSG 78 Heidelberg vor heimischer Kulisse. David legte mit einem sicheren 3:0 vor. Danach schaffte Linda das Kunststück, im vierten Satz 5 Matchbälle gegen sich in Folge abzuwehren um dann das Spiel im fünften Satz zu ihren Gunsten zu entscheiden. Ebenfalls In den fünften Satz musste auch Lewis, der dann aber seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste.

Auch zur Siegerehrung war die Halle noch voll
Aktive Sportler sind durch Trainings- und Wettkampfeinsätze öfter nicht zu Hause, als das die Familie wünscht. Auch unsere jungen Spielerinnen und Spieler verbringen viel Zeit im Training oder bei Wettkämpfen. Daher hat unser Jugendwart Georg etwas wertvolles gemacht: Er hat die Familien in die Sporthalle gebracht, zum gemeinsamen Wetteifern und geselligem Zusammensein. Wie schon in den Vorjahren wurde ein Zweier-Mannschafts-Turnier ausgerichtet, wobei in jedem Team ein Elternteil mit einem Kind antrat und nach einem speziellen Turniermodus gespielt wurde.

Der Saal war relativ voll, auch wenn die extra eingeladenen passiven Mitglieder vermisst wurden
Gemäß der Einladung eröffnete unsere erste Vorsitzende Heike Pelikan kurz nach 19:30 Uhr die Ordentliche Mitgliederversammlung, zu der 28 Mitglieder erschienen sind. Zuerst standen einige Ehrungen auf dem Programm. Matthias Breiter und Carsten Schmelting ließen sich entschuldigen und liebe Grüße aus der Ferne an die Vereinsmitglieder ausrichten.

Nach der Begrüßung durch die 2. Vorsitzende, standen zunächst Ehrungen auf der Tagesordnung. In diesem Jahr konnte Rolf Jung zu seiner 40-jährigen Mitgliedschaft gratuliert werden.
Unsere 2. Vorsitzende überreicht Rolf Jung die Ehrennadel zur 40-jährigen Vereinsmitgliedschaft.

In den Berichten der einzelnen Abteilungen verliefen wenig überraschend, über die meisten Ereignisse, Erfolge und Ergebnisse des Vorjahres wurde auf dieser Webseite schon berichtet. Auch der Bericht des Kassenwarts zeigte, dass der Verein finanziell auf gesunden Füßen steht. Die Kassenprüfer konnten auch in diesem Jahr unserem Kassenwart eine hervorragende Buchführung bescheinigen und die Entlastung des Vorstands empfehlen.

Am Montag, dem 10.3. 2014, fand um 19:30 Uhr unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. Die Begrüßung erfolgte durch unsere Zweite Vorsitzende Petra Jung, die unseren erkrankten Ersten Vorsitzenden Jürgen Bletsch vertrat. Wir möchten ihm an dieser Stelle unsere Genesungswünsche mit auf den Weg geben. Nach einer Schweigeminute für Walter Frey und Werner Zackerts standen die Ehrungen auf der Tagesordnung.
Unser langjähriger (22 Jahre) Kassenwart Roland Scherer erhält aus den Händen der zweiten Vorsitzenden Petra Jung die Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft bei der TTG Walldorf.

Die komplexe Bewegung beim Topspin erforderte auch mal etwas Hilfe von unseren Jungtrainern
Aufgrund der Kürze der Zeit wärmten sich die Kinder mit dem Kommandospiel „Valentin 1-2-3“ auf. Planmäßig benötigten sie nach kurzer Zeit eine verdiente Trinkpause. Jetzt durften sie sich dem schwierigsten Schlag im Tischtennis widmen: dem Topspin.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

1.3.2019: Faschings-Brettl-Turnier

Am Freitag vor der Karnevalswoche, also am 1.3., treffen sich die Närrinnen und Narren der TTG um 18:99 Uhr (auch für Nicht-Hoffenheim-Fans) im Gymnastikraum zum traditionellen Brettl-Turnier. Bitte bis zum 26.2. (Di.) bei Heike melden, denn wenn es weniger als 8 Anmeldungen gibt, findet das leider Turnier nicht statt.

27.3.2019 Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, dem 27. März, findet ab 19:30 Uhr die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung der TTG statt, zu der die erste Vorsitzende in den Saal der Gaststätte "Pfälzer Hof" in Walldorf herzlich einlädt.

Tagesordnung

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:45 - 22:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 20:30 - 23:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 10:00 - 11:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 19:00 - 22:00

Feb
24

So., 24.2.2019 10:00 - 13:00

Feb
24

So., 24.2.2019 12:00 - 15:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild