20130913u184612_021_420x210.jpg

U13, Kreisklasse

Ergebnisse der Vorrunde und Rückrunde bei myTischtennis.de

Rückrundenaufstellung

B-Schüler (U13) II (2023/24)
Leo, Lucia, Roy (Rückrunde in erster Mannschaft), Malik und Krishna

Verbandsliga

Ergebnisse bei myTischtennis.de

Rückrundenaufstellung

Damen 1 (2023/24)
Heike, Eva, Kathrin und Nicole

Bezirksliga

Ergebnisse bei myTischtennis.de

Rückrundenaufstellung

Damen 2 (2023/24)

Lisa (Yudong), Yong, Marie-Luies, Linda und Lucy (Yuxi)

Drei unserer Jugendspieler durften bei der Bezirks-Endrangliste teilnehmen. Lewis Hess war in einer besonders starken Gruppe und kam wegen Satzgleichheit und direktem Vergleich leider nicht weiter. Maxim hoppe wurde in seiner Gruppe Gruppenerster, gewann anschließend gegen die beiden anderen Gruppenersten und wurde somit Sieger der Bezirksendrangliste U19. Herzlichen Glückwunsch!

Finn Jünger hat verletzungsbedingt nicht teilgenommen.

Die Walldorfer bauen schon mal die Tische in Erdingen auf
Unser erstes Mannschaftsspiel der Rückrunde begann, als wir das Auto von Eis befreit hatten und gemeinsam nach Ersingen fuhren. Dort spazierten wir als erstes ins Schwimmbad der Schule, wo uns freundlicherweise beschrieben wurde, wie wir zur Sporthalle gelangen. Zu unserer Verwunderung waren dort aber keine Tischtennisplatten aufgebaut, sondern Matten auf dem Boden veteilt, auf denen geturnt wurde. Schnell stellte sich heraus, dass wir fälschlicherweise ganze dreieinhalb Stunden zu früh angereist waren. Freundlicherweise gab uns die Heimmanschaft den Schlüssel für die Halle und den Vereinsraum.

Das Topspin-Abenteuer

Das heutige Training begann mit einem von den Trainern festgelegten Aufwärmspiel, das die Kinder auf Trab brachte. In einem choreografierten Tanz wurden sechs Kommandos ausgeführt: Hoch, runter, vor, zurück, eine Drehung und eine elegante Vorhandbewegung. Hier war Teamgeist und Bewegungsfreude in jedem Schritt spürbar und in der letzten runde durften die Kinder dann selbst Kommandos geben.

Nach einer wohlverdienten Trinkpause ging es weiter mit dem Einspielen. Das heutige Training stand anschließend unter dem Motto des Vorhand Topspins, einen Schlag voller Spaß und Herausforderungen. Bettina, die eine Tischtennis-AG an der Schilerschule leiten wird, bereicherte das Training, indem sie wertvolle Tipps gab und so den Teamgeist stärkte.
An 10 Tischen wurde dieses Mal trainiert

Das war ein wichtiges, spannendes und letztendlich auch erfolgreiches Spiel beim Tabellennachbarn. 3 Stunden Hin- und Rückfahrt sowie 1 Stunde Warmspielen summierten sich mit 4 Stunden Spielzeit und 1-stündiger Nachbetrachtung zu einem 9-stündigen „Ausflug“ ins Taubertal.

Das Hinspiel gewann unser Team noch 9:5, doch die Gastgeber hatten sich auf den Positionen 4 und 6 deutlich verstärkt, so dass sie zusammen mit dem Heimvorteil leichter Favorit waren. Das Spiel begann jedoch mit bisher eher selten erreichten 2 Doppelsiegen von Apel/Mendel und Meixner/Domdey bei einer Niederlage von Jung/Jung.

Auch das Leistungstraining war mit 10 Talenten gut besucht. Mittlerweile umfasst das Leistungstraining eine Altersspanne der jungen Sportler von 10 bis 18 Jahren. Eine tolle Truppe!

Nach einer kurzen Einspielphase wurde der erste Spielzug trainiert, bei dem es um das Anspielen der Wechselzone des Spielpartners ging. Im Gegensatz zur Leichtathletik befindet sich die Wechselzone im Tischtennis nicht auf dem Sportplatz für die Stabübergabe beim Staffellauf, sondern am seitlichen Teil des Körpers, innerhalb dessen der Spieler den Ball mit der Vorhand sowie auch mit der Rückhand spielen würde. Spielt man den Tischtennisball in diesen Bereich, muss der Spieler sehr schnell entscheiden, ob er mit der Vor- oder Rückhand retourniert. Doch dafür hat er wenig Zeit, was ein Vorteil des Zuspielers ist.

Neben dem Spielzugtraining durfte zum ersten Mal jeder Trainingsteilnehmer an die Balleimerplatte, um seinem Spielpartner rhythmisch ein Ball nach dem anderen aus der vollen Ballschüssel zuzuspielen. Das trainierte nicht nur den Rückschläger, sondern auch den Zuspieler. Denn der übt zwangsweise seinen Handgelenkeinsatz, sein Ballgefühl, seine Beobachtungsgabe, Koordinationsfähigkeit und Zielgenauigkeit. Mit häufigem Partnerwechsel konnten die Trainierenden ihre Reaktion und Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichen Spielweisen ihres Partners ausprobieren und verbessern.

Neben den unterstützenden Hinweisen des Trainers zeichnet sich das Leistungstraining auch durch die wertvollen Hinweise der Spieler untereinander zur Verbesserung der Technik aus.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild