20110417_104514_020_420x210.jpg

Bewegung am Tisch
Trotz des Beginns der Pfingstferien wollten sich 8 Kinder den Samstag mit dem Tischtennissport versüßen. Mit Völkerball kamen ihre Körper auf Betriebstemperatur, um sich an den Platten dem Tischtennis-Zauber zu widmen. Heute lernten die Kinder eine von mehreren Besonderheiten kennen, weshalb die Weltklassespieler so gut spielen können. Denn sie bewegen sich in Richtung des ankommenden Balles schon lange bevor er geschlagen wird. Die Kinder hatten die Aufgabe, den Ball so gut zu beobachten, dass sie die Schlagbewegung frühzeitig ausführen und dem Ball entgegen gehen, bevor er bei ihnen angekommen ist.

Aktualisierung, 5.6.: Die Duschen sind wieder freigegeben; die u.g. Legionellenfilter wurden eingebaut!
Leider müssen sich alle Vereine weiterhin mit je 2 Herren- und Damenumkleiden zufrieden geben - d.h. die durch Wasserschäden gesperrten Kabinen bleiben bis auf Weiteres (eher Monate als Wochen) gesperrt.

Wie per Mail angekündigt, findet am Donnerstag, 2.06. um 19:30 Uhr die Spielerversammlung der Herren im Saal des Pfälzer Hofs statt.

Es geht um die Spieklassen, die Aufstellungen, evtl. Terminwünsche inkl. Spieltag und die Festlegung der Mannschaftsführer. Außerdem sollte entschieden werden, ob die Teilnahme am Pokal erwünscht ist.

Noch eine Anmerkung: die Versammlung kann im Pfälzer Hof stattfinden; die Überschneidung mit den Sängern konnte von der Stadt geklärt werden. Danke für den Hinweis auf diesen Konflikt!

TTG Walldorf V feiert verdienten Aufstieg!

Die Fünfte (ein harmonischer Mix aus "jungen Wilden" und "alten Hasen) feiert den Aufstieg nach zwei gewonnenen Relegationsspielen
Nach dem spanndenden - dennoch überzeugendem Relegationsspiel in St. Leon-Rot (9:5) - setzte die Fünfte ihre Siegesserie im zweiten Relegationsspiel fort.

TSG Rohrbach I hieß der Gegner am Sonntagmorgen im letzten Pflichtspiel dieser Saison. Aufgrund der Ausgeglichenheit des Kaders gab es personelle Veränderungen. Wie im Spiel zuvor konnte man nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung gehen. Danach hat unsere etatmäßige Nr. 1 Stefan Baumgartner einen wichtigen 5-Satz-Sieg in Richtung Aufstieg errungen. Finn Jünger musste jedoch nach einem hochkarätigem Spiel seinem Gegner den Sieg überlassen.

Wie erwartet war das schwerere der beiden Relegationsspiele das am Dienstag gegen Plankstadt. Der Zweitplatzierte aus der Bezirksliga Ost musste auch noch seinen erfolgreichsten Spieler in der Mitte ersetzen. So war es letztendlich ein ziemlich einfaches Spiel, das mit drei Doppelsiegen begann und damit bereits ein beruhigendes Polster existierte. In den Einzelspielen ging es zäh los: zunächst tat sich Jochen Apel anfangs schwer und lag 2:1 zurück, gewann dann aber doch noch sicher. Ralf Jung hatte schon oft gegen den Schefflenzer Spitzenspieler gespielt und eine leicht negative Bilanz; diese bestätigte sich leider beim 1:3. Valentin Czekalla benötigte wie Jochen fünf Sätze für seinen Sieg, doch die weiteren Spiele von Christoph Mendel, Svend Domdey, Jens Jung und nochmals Jochen wurden in drei Sätzen gewonnen.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Damit hat die Erste die Relegation mit 9:4 und 9:1 gewonnen, wobei aber das Spiel gegen Plankstadt sehr eng und spannend war. Wie die Konkurrenz in der Verbandsklasse nächste Verbandsrunde aussehen wird, ist überhaupt noch nicht klar, da drei Mannschaften Spieler abgeben mussten und nicht 100%-ig klar ist, ob sie in der Verbandsklasse antreten werden.

Zum Aufwärmen spielten dieses Mal die Kinder Hand-Kopfball. Dabei warfen sich die Kinder einer Mannschaft einen Softball zu und versuchten, diesen per Kopf an die Wand zu spielen, um einen Punkt zu bekommen. Die andere Mannschaft versucht, dies zu verhindern und analog einen Punkt an der gegenüberliegenden Wand zu erzielen.

Durch häufige Wechsel des Spielpartners musste man auch auf unterschiedliche Spiel-Stile reagieren
Nach dem Einspielen wurden verschiedene Übungen zum Thema "Platzierungswechsel" gespielt. So spielte ein Spieler mit seiner Rückhand abwechselnd auf die Vor- und Rückhand-Seite seines Mitspielers. Die gleiche Übung wurde dann auch mit der Vorhand absolviert. Hierbei war auch das Mitspielen zweier Väter und der erfahrenen Kinder hilfreich. Natürlich wurden zwischendurch die Spielpartner und auch die Rollen getauscht, damit jedes Kind aktiv den Ball verteilen bzw. passiv auf die Verteilung reagieren konnte. Als Steigerung durften die verteilenden Spieler den Rhythmus ändern, d.h. es wurde nicht mehr einfach abwechselnd auf Vor- und Rückhand gespielt sondern auch mal mehrmals auf eine Seite.

Nach dem deutlichen 9:2 Sieg von TTC St.Leon-Rot II gegen TSG Rohrbach I fuhr die Fünfte hoch motiviert nach St.Leon-Rot.

Schon in den Eingangsdoppeln wurde deutlich, dass an diesem Tage mit der TTG zu rechnen ist. Thomas Bräuninger und Jochen Koppert gewannen deutlich 3:0, ebenso gewann unser Doppel mit Hans-Peter Torfels und Maxim Hoppe mit 3:1. Überraschenderweise konnten auch Harry Bletsch und Sebastian Laska das gegnerische Doppel 1 mit 3:2 besiegen.

In einem ausgeglichenen und bis zum Schluss äußerst spannenden Spiel konnte die Erste den Zweiten der Bezirksliga Nord bezwingen.
Es begann vielversprechend mit zwei Siegen von Apel/Mendel und Jung/Jung, das letztere mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen das Spitzendoppel der Gäste; leider konnten Czekalla/Domdey dann nicht nachlegen. Ralf Jung schaffte im ersten Einzel eine kleine Überraschung mit dem Sieg gegen die Plankstädter Nummer 1 Müller, doch durch die knappe Niederlage von Jochen Apel blieb es beim knappen Vorsprung aus den Doppeln.
Svend unterliegt in vier Sätzen, Jochen holt hinten den sechsten Punkt

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Dez
9

Fr., 9.12.2022 18:30 - 21:30

Dez
10

Sa., 10.12.2022 10:00 - 11:30

Dez
10

Sa., 10.12.2022 11:30 - 15:30

Dez
17

Sa., 17.12.2022 10:00 - 11:30

Jan
7

Sa., 7.1.2023 10:00 - 11:30

Jan
10

Di., 10.1.2023 20:00 - 23:00

Jan
12

Do., 12.1.2023 18:00 - 21:00

Jan
13

Fr., 13.1.2023 19:47 - 22:47

Jan
13

Fr., 13.1.2023 20:30 - 23:30

Jan
14

Sa., 14.1.2023 17:00 - 20:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2022  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild