20120114u093818_003_420x210.jpg

Drei mal zog Valentin im fünften Satz den Kürzeren
Valentin Czekalla wurde wegen seines guten Abschneidens bei der Baden-Württembergischen Rangliste im Juni zum Qualifikationsturnier für die BaWü-Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U15 nach Klosterreichenbach eingeladen. Viele fragen sich vermutlich wo, das denn ist? Diese Frage tauchte auch im Laufe des Tages häufiger auf, wenn es denn um die Herkunft der Gegner ging.

Valentin musste an dem Sonntag also früh aufstehen, um sich rechtzeitig ab kurz vor 8 Uhr im 111km entfernten Schwarzwaldörtchen im schönen Murgtal bei Baiersbronn einspielen zu können.

Lennart, David, Linda und Myra beim Verlesen der Aufstellungen
Bei kühler Witterung ging es am Samstagmorgen zum Auswärtsspiel bei der SG Heidelberg-Neuenheim. Die Spieler der TTG Walldorf (David, Linda, Lewis und Myra) erwischten einen guten Start und gewannen beide Eingangsdoppel mit 3:1. Danach gingen David und Linda in ihren Einzeln an die Platte und sorgten mit ihren klaren Siegen für einen beruhigenden 4:0 Zwischenstand. Nachdem Myra nach großem Kampf im fünften Satz ihrer Gegnerin gratulieren musste, sicherten in der Folge Lewis und nochmals David den letztlich deutlichen 6:1 Auswärtserfolg des Walldorfer Teams. Dann blieb sogar noch Zeit, dem Walldorfer Team der Jungen 2 die Daumen zu drücken, die parallel in der gleichen Halle ebenfalls gegen die SG Heidelberg-Neuenheim antraten.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Durch den kurzfristigen Ausfall von Maximilian Starke wurde Finn Jünger morgens aus dem Bett geklingelt und sprang voll motiviert bei der Jugend im Spiel in Neuenheim ein.
Lennart, Finn, Janik und Paul vor dem Spiel gegen Neuenheim

Der Start in den Doppeln verlief gemischt. Paul Horst und Finn Jünger zogen nach großem Kampf mit 11:13 im fünften Satz unglücklich den Kürzeren, während sich Janik Bitz und Lennart Heepmann in vier Sätzen behaupten konnten.

Im überfüllten Gymnastikraum trafen sich die trainingseifrigen Kinder erwartungsvoll für ihre freizeitliche Lieblingsbeschäftigung: zum Tischtennisspielen. Nachdem beim letzten Mal für die Tischreife „Ball tippen“ geübt wurde, stand heute der „Aufschlag“ auf dem Programm.

Arno erklärt, worauf man beim korrekten Aufschlag alles achten muss
Beim Vormachen eines regelgerechten Aufschlags mit Erklärung der zu beachtenden Einzelheiten schauten die Kinder genau zu.

Nach 6 Wochen durfte die Erste endlich wieder ins Geschehen eingreifen. Und das mit dem vielleicht wichtigsten Spiel der Vorrunde gegen den wahrscheinlich direkten Konkurrenten um den Nichtabstiegs-Relegationsplatz. Ein Sieg war Pflicht, da die Gäste bereits 4 Punkte gesammelt hatten. Das Spiel begann nicht optimal, da bei 1:1 das dritte Doppel bereits 0:2 zurück lag. Doch Domdey/Willoh bogen das Spiel noch um, und nach dem überzeugenden Sieg von Jochen Apel stand es bereits 3:1. Ralfs Spiel gegen den zurückhaltend spielenden Spitzenspieler der Gäste dauerte länger als die beiden Siege von Bernd Meixner und Christoph Mendel, so dass sogar eine 6:1-Führung möglich war, doch Ralf unterlag denkbar knapp 11:13 im Fünften. Nach den Siegen von Svend Domdey und Holger Willoh im hinteren Paarkreuz gab es dennoch eine beruhigende 7:2-Führung, die durch Siege von Ralf und nochmals Bernd in einen unerwartet hohen Erfolg mündete.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Am Freitag ist Ketsch zu Gast in Walldorf. Ketsch konnte bisher auch gegen Spitzenmannschaften punkten und steht mit 7:1 mit an der Spitze. Am darauffolgenden Samstag muss die Erste in Heidelberg antreten, die mit zu den Titelanwärtern zählen. Die Erfolgsaussichten sind an diesem Wochenende also deutlich geringer.

TTF 68 Wiesloch - TTG III 8:8

In den Doppeln starteten die Gastgeber besser, nur Udo Burghardt und Ersatzspieler Valentin Czekalla waren für die Walldorfer erfolgreich. Christian Teuber stellte mit seinem 3:1 gegen die Wieslocher Nummer 1 den Gleichstand wieder her. Auch im mittleren und hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, hier holten Udo Burghardt und Martin Czekalla die Walldorfer Punkte.

Einen Tag nach den Nachwuchstalenten, trafen sich am Martins-Tag in Oftersheim die Erwachsenen, um ihre Bezirksmeister zu finden.

Reinhard mit seinem Finalgegner und neuen Bezirksmeister Johannes Noky vom ASV Eppelheim
In der Herren-B-Konkurrenz errang Reinhard Starke einen zweiten Platz im Einzel sowie einen dritten Platz im Doppel (gemeinsam mit Sören Glasbrenner vom TTV Mühlhausen). Nach zwei erfolgreichen Gruppenspielen sowie drei Erfolgen in der KO-Runde war Johannes Noky vom ASV Eppelheim im Einzelfinale zu stark. Im Doppel hatten die erstmals gemeinsam spielenden Sören (mit dem Valentin Czekalla schon im Vorjahr erfolgreich war) und Reinhard viel Spaß bei zwei 5-Satz-Erfolgen und einer knappen Niederlage im Halbfinale.

Vom 9. bis zum 11.11. fanden in Schwetzingen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften statt. Am Samstag waren die Kinder und Jugendlichen an der Reihe.

C-Schüler: Finn gewann mit Leo das Doppelfinale und gegen ihn die Einzelkonkurrenz
Sieger bei den C-Schülern: Finn Jünger und Leo Weyerhäuser (Mühlhausen).

A-Schüler (U15)

Martin Krudewig startete in der A-Schüler-Konkurrenz am frühen Morgen als Erster von der TTG. In seiner 3er-Gruppe wurde er nach zwei Spielen Gruppenerster und spielte anschließend im 32er K.O.-Feld ein beeindruckendes Match. Dort glänzte er mit knallharten Angriffsschlägen. Durch seinen durchbrechenden Angriff erreichte er die nächste Runde, wo er gegen Joshua Schmitt aus Mühlhausen mit guter Leistung in drei Sätzen verlor. Er spielte alles in allem ein sauberes und tolles Turnier.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

1.3.2019: Faschings-Brettl-Turnier

Am Freitag vor der Karnevalswoche, also am 1.3., treffen sich die Närrinnen und Narren der TTG um 18:99 Uhr (auch für Nicht-Hoffenheim-Fans) im Gymnastikraum zum traditionellen Brettl-Turnier. Bitte bis zum 26.2. (Di.) bei Heike melden, denn wenn es weniger als 8 Anmeldungen gibt, findet das leider Turnier nicht statt.

27.3.2019 Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, dem 27. März, findet ab 19:30 Uhr die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung der TTG statt, zu der die erste Vorsitzende in den Saal der Gaststätte "Pfälzer Hof" in Walldorf herzlich einlädt.

Tagesordnung

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:45 - 22:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 20:30 - 23:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 10:00 - 11:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 19:00 - 22:00

Feb
24

So., 24.2.2019 10:00 - 13:00

Feb
24

So., 24.2.2019 12:00 - 15:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild