20160228u080056_007_420x210.jpg

Die Halle war gut gefüllt
Schon seit letztem Jahr wird vielleicht das eine oder andere Elternteil heimlich Tischtennis trainiert haben, um seinen Nachwuchs nicht zu enttäuschen. In diesem Jahr fanden sich 12 motivierte Teams in der Gymnastikhalle ein, um den Nachfolger von Valentin zu ermitteln, der als Jugendwart nun wirklich nicht mehr selbst antreten durfte. Während unsere erste Vorsitzende Heike die mitgebrachten süßen und herzhaften Leckereien für die Spielpause dekorierte, begrüßte Materialwart Georg die Teams, die sich auch wieder tolle Namen ausgedacht haben, und erklärte ihnen die Regeln.

Zur Förderung besonders leistungsorientierter Kinder vergrößerte sich die Teilnehmerzahl am Leistungstraining. Zusätzlich durften die jungen Talente Lucia, Roy und Leo daran teilnehmen. Nach einer einführenden Technik-Schulung des Rückhandschlages wurde die Reaktion geübt. Denn der Zuspieler schlug den Ball zum Rückschläger abwechselnd immer in die Tischmitte und danach in einer der beiden Ecken (rechts oder links), der dritte Schlag wieder in die Tischmitte und der vierte In eine Ecke usw. Der Zuspieler musste die Bälle kontrolliert verteilen und der Rückschläger mit guter Beinarbeit und scharfer Beobachtung blitzschnell reagieren.

Zu Beginn wurde ein Spielzug geübt
Zum Gedenken an Nikolaus hatten heute alle Trainer Nikolausmützen auf. Im Anschluss an das Aufwärmspiel „Gefängnisball“ durften sich die Kinder an der ersten Spielzugübung an den Tischen ausprobieren. Sie retournierten einen kurzen Aufschlag mit ihrer Rückhand und schlugen den Folgeschlag auf ihrer Rückhandseite mit ihrer Vorhand, indem sie zuvor umsprangen. Dabei musste man den Ball trotz des Umspringens weiter beobachten, eine Meisterleistung der Koordination, Ballbeobachtung und dem Timing.

Leider war beim Nachbarn nichts zu holen. Wieder fehlte Ralf Jung verletzungsbedingt, doch auch die Mühlhäuser konnten nicht in ihrer Wunschaufstellung antreten. Letztendlich gelang nur Jochen Apel ein 3:1 im Doppel mit Christoph Mendel und ein ungefährdetes 3:0 gegen Gerd Werner. In den anderen Spielen war durchaus auch mehr drin, denn einige Satzbälle und von Christoph sogar Matchbälle wurden nicht genutzt, doch im Endeffekt war an diesem Tag nichts drin.

Arno oder die anderen Trainer erklären die nächste Übung

Die Walldorfer Grundschulen (Schillerschule und Waldschule) bieten auch im Schuljahr 2023/24 in der Kooperation „Schule-Verein“ zusammen mit der Tischtennisgemeinschaft 1947 Walldorf eine Einführung in den Tischtennissport an. Hierzu sind diejenigen Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen recht herzlich eingeladen, die diesen Sport im Hobbyraum, im Keller oder Garten schon betrieben, eine gewisse Sicherheit beim Spiel über das Netz entwickelt und dadurch Lust auf Tischtennis bekommen haben. Selbstverständlich sind auch Mütter und Väter als Übungspartner ganz herzlich willkommen.

Die Dritte konnte erneut nicht in Bestbesetzung antreten, aber auch die Gäste mussten sich starke Ersatzspieler suchen. So machte sich die TTG schon etwas Hoffnung. Sehr gut gelang Georg Weickardt und Martin Czekalla der Einstieg mit einem 3:0-Erfolg im Doppel. Leon Schöppe und Finn Jünger hatten in den ersten beiden Sätzen gegen das Dossenheimer Spitzen-Doppel noch kein Rezept, konnten aber (vielleicht auch mit Unterstützung von der Bank) in den folgenden beiden Sätzen ausgleichen. Leider gelang es ihnen nicht, mit dem Elan aus diesen Sätzen auch den fünften zu gewinnen. Dafür zeigten sich Reinhard Starke und Sebastian Laska aus der herbstmeisterlichen fünften Mannschaft nerven- und spielstark und brachten die TTG zur 2:1-Führung.

Herren 5, die Herbstmeister 2023 in der Kreisklasse C (Staffel 3)
Die Fünfte hat am 7.12. gegen die Spielgemeinschaft Hockenheim/Reilingen mit einem 9:1-Erfolg ihre perfekte Vorrunde abgeschlossen. Hier einige besondere Errungenschaften:

Durch das Aufwärmspiel „Rollball“ waren alle Kinder schon in der tiefen Spielstellung mit gebeugten Beinen. An den Tischen ging es mit der tiefen Stellung weiter. Zuerst wurde eine Zielübung veranstaltet. Der Rückschläger musste versuchen, eine kleine Filzmatte auf der Platte zu treffen, die sein Mitspieler auf seiner Tischhälfte platziert hatte.
Benedikt und Arno zeigen, wie man platziert auf die Filzmatte spielen kann

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild