20181215u155223_225_420x210.jpg

An acht Tischen fand das letzte Kooperationstraining im Kalenderjahr 2019 statt. Die Jungtrainerpraktikanten Maxim und Finn veranstalteten zuerst das Aufwärmspiel Hockey. Dann teilte Trainer Arno die Kinder in zwei Gruppen. Die eine Gruppe spielte ein Zweiermannschaftsturnier und die andere Gruppe machte Zielübungen, indem sie den Ball in Form einer „8" über das Netzt spielten. Denn der eine Spieler spielte den Ball immer der Linie entlang und der andere spielte den Ball immer diagonal. Für das Turnier übernahmen die beiden Jungtrainerpraktikanten selbständig die Turnierleitung. Alle Kinder zeigten wieder viel Ehrgeiz und Engagement an der Tischtennisplatte. Und zum Trainingsende durften sich die jungen Sportler an drei Tischen beim beliebten Rundlauf austoben.
Rundlauf

Im Abschlusskreis lobte Finn die Fairness der Kinder beim Wettkampf und gab die Platzierungen bekannt. Danach gingen alle zufrieden in die Ferien, denn sie wissen genau, dass sie sich im nächsten Training am 11.1.2020 beim Tischtennisspielen wiedersehen werden.

Wie schon in den letzten Jahren, lud unser Jugendwart Georg unsere Kinder, Jugendlichen und deren Eltern zum Eltern-Kind-Advents-Turnier ein. Dieses Mal traten unglaubliche 23 Kinder mit ihren Eltern (bzw. großen Geschwistern) an. Die unterschiedlichen Teams hatten teilweise tischtennisbezogene Namen, wie"Schnittlauch", "Top-Spinner" oder "Schmetterball". Aber es gab auch ganz andere, etwa die "Teelichter" oder "Panda Ball".
Die Teams lauschen der Begrüßung
Erwartungsvoll lauschten sie der Begrüßung durch unsere Erste Vorsitzende Heike.

Ohne einschränkende Maßnahmen konnten wir nach einem schönen Hockey-Aufwärmspiel an 12 Tischen das Training beginnen.

Es gab auch mal eine Frage zur nächsten Übung
Der Vorhand-Konteraufschlag mit anschließenden Vorhand-Konterschlägen war das heutige Thema.

Pokalsieger U13: Finn, Maxim und David
Nachdem unsere U13-Pokalmannschaft mit David Hernandez, Maxim Hoppe und Finn Jünger am 17.11. die Mannschaft der SG Heidelberg-Neuenheim mit 4:1 im Halbfinale besiegte, trat sie am 12.12. in Wiesloch gegen den TTC Wiesloch-Baiertal im Finale an. Die Walldorfer Mannschaft hat die Besonderheit, mit drei gleich starken Spieler anzutreten, die alle für ihr Alter bereits das Tischtennis-Handwerk recht gut beherrschen. So konnten die Gegner im ersten Einzeldurchgang weder ein Spiel noch einen Satz gewinnen. Im Doppel fanden Maxim und Finn nach 1:1 Sätzen wieder in ihre konzentrierte Spielweise zurück und zeigten wie auch ihre auf Augenhöhe spielenden Gegner spektakuläre Ballwechsel. Das Doppel gewannen sie mit 3:1 Sätzen und so wurde die Mannschaft überraschend hoch mit 4:0 Punkten Sieger des U13-Pokalfinales.

Zu den Details bei myTischtennis.de

Gegen die stark eingeschätzten Ketscher Damen wären die Walldorferinnen eingentlich schon mit einem Unentschieden sehr  zufrieden gewesen. Doch unser super aufgelegtes erstes Parkreuz mit Nicole Schmidt und Eva Keller sorgte alleine für 5 (!) Punkte in den Einzeln - da war ein Sieg "unabwendbar"!  Die Punkte erkämpften Nicole Schmidt (3), Eva Keller (2), Heike Pelikan (2) und das Doppel Sproll/Keller.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Durch diesen und den letzten deutlichen Sieg über direkte Konkurenten um Abstiegsplätze hat sich die Damenmannschaft zum Ende der Vorrunde mit 9:7 Punkten auf einen vorerst sicheren 6. Tabellenplatz gekämpft.

Gegen Ketsch ging es um den besten Platz im Mittelfeld, das von Mühlhausen komplettiert wird. Da Mühlhausen gegen Ketsch gewonnen hatte und unser Team gegen Mühlhausen, war hier die Chance, die Vorrunde auf dem 5. Platz abzuschließen.
Das Spiel begann vielversprechend, da sowohl Meixner/Jung als auch Apel/Mendel sicher gewannen. Nach der Niederlage im dritten Doppel konnte Jochen Apel mit einem 3:0 die Führung behaupten während Ralf Jung in fünf Sätzen gegen Nagurski verlor.

Ein für uns überraschendes Fußball-Hallenturnier machte es erforderlich, das Tischtennis-Kooperationstraining im kleinen Gymnastikraum auszutragen. Da jedoch zusätzlich die zweite Tischtennis-Jugendmannschaft ein Heimspiel im Gymnastikraum hatte, war die räumliche Einschränkung für über 20 Kinder sehr groß. Beim Aufwärmspiel wurde das Platzproblem durch einen lebhafte Rundlauf um die Riesen-Tischtennisplatte gelöst. Die nächste Attraktion fand an vier Tischen statt, an denen sich die Kinder gleichmäßig verteilten.
Einen Nikolaus zu treffen ist gar nicht so einfach

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jan
25

Sa., 25.1.2020 10:00 - 11:30

Jan
25

Sa., 25.1.2020 10:30 - 13:30

Jan
25

Sa., 25.1.2020 11:00 - 14:00

Jan
25

Sa., 25.1.2020 11:15 - 14:15

Jan
25

Sa., 25.1.2020 17:30 - 20:30

Jan
26

So., 26.1.2020 11:00 - 14:00

Jan
26

So., 26.1.2020 11:00 - 14:00

Jan
27

Mo., 27.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
28

Di., 28.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
31

Fr., 31.1.2020 17:45 - 20:45

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2020  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild