20130829u201201_017_420x210.jpg

Arno und Jochen führten die Übungen an den verschiedenen Stationen vor
Wie immer begann auch diese Woche das Training nach dem Eröffnungskreis mit einem Aufwärmspiel. Dem Wunsch des pünktlichsten Kindes folgend wurde eine chinesische Mauer mit Hütchen aufgebaut. Die Kinder rannten nun immer von einer Seite der Halle zur anderen und passierten dabei die Mauer. Auf dieser versuchte ein Kind sie abzufangen. Wer gefangen wurde, half den anderen Mauerfängern beim Fangen der restlichen Kinder. Das ging so lange, bis alle Kinder gefangen waren und eine neue Runde gestartet wurde.

Als mehrere Durchläufe den Bewegungsdrang gestillt hatten, erholten sich die Kinder in der Trinkpause.

Während sich die Kinder aufgewärmt hatten, hatte Trainer Arno schon fleißig mit den Eltern die Tischtennisplatten vorbereitet und die Eltern in das kommende Training eingewiesen. Nun erklärte er den Kindern, dass sie heute ein „ST“ durchführen würden. „ST“ steht für "Spezial-Training" (oder auch für "Stationen-Training"). Denn an ganz verschiedenen Stationen konnten die Kinder sich an anspruchsvollen und herausfordernden Übungen versuchen.

An der schrängen Bank wurde eine Übung zum Topspin durchgeführt
So streichelten sie einen Ball an einer schräg angebrachten Bank hoch, um einen Topspin anzudeuten. Es gab Stationen an denen nur parallel zur Seitenline oder aber nur diagonal gespielt werden durfte. An einer anderen Station standen nur kurz und an einer weiteren nur lange Bälle auf dem Programm. Die Eltern unterstützten dabei als sichere und zielgenaue Zuspielpartner. Auch der Vereinsspieler Loveen konnte den Kindern in der Acht platziert zuspielen. Bei dieser Übung spielt eine Seite nur parallel zur Seitenlinie und die andere Seite nur schräg beziehungsweise diagonal. Wenn man sich die Flugbahn des Balls von oben vorstellt, lässt sich eine Acht vorstellen. Aber auch die Kinder selbst verbesserten ihre Zielgenauigkeit durch das Spielen in einen Eimer auf der anderen Seite der Platte. Die Trainer liefen dabei durch die Halle und bestaunten das Können der jungen Sportler. Gegebenenfalls gaben sie dann Tipps, damit die Schläge noch besser werden.

Auf der Bank war nicht nur genaue Dosierung der Schäge gefragt sondern auch das Balance-Gefühl
Als alle Kinder jede Station einmal besucht hatten, wurden sie in die angrenzende Gymnastikhalle gerufen. Dort stellten sie sich mit Schläger auf eine Bank. Eltern und Trainer spielten ihnen dann der Reihe nach einen Ball zu. Direkt zurückgespielt war gleich schon das nächste Kind an der Reihe.

Abgeschlossen wurde das Training dann im Abschlusskreis, wobei die Kinder den Trainern und anderen Kindern am Ende noch freudig erzählten, was sie sonst gerade so machen. Das nächste Training wird am 3. Dezember wie gewohnt von 10:00 bis 11:30 stattfinden.

8.+9.6.2024: Badische Jugendmeisterschaften in Walldorf

Wie schon im letzten Jahr richtet die TTG am Wochenende 8. und 9. Juni die Badischen Jugendmeisterschaften aus. Wir erwarten die besten Mädchen und Jungen aus Baden im Einzel und Doppel in folgenden Altersklassen:

  • U13 (Jungen): Samstag ab 9:30 Uhr
  • U13 (Mädchen): Samstag ab 11 Uhr
  • U19 (Jungen): Samstag ab 13 Uhr
  • U19 (Mädchen): Samstag ab 15:30 Uhr
  • U11: Sonntag ab 9:30 Uhr
  • U15 (Mädchen): Sonntag ab 11:30 Uhr
  • U15 (Jungen): Sonntag ab 13 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Zur Ausschreibung bei Click-TT

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild