20151212u165302_155_420x210.jpg

Die geehrten Sportler erhielten eine Medaille
Wie in jedem Jahr veranstaltet die Stadt Walldorf zu Ehren der zahlreichen ehrenamtlich engagierten Bürger und auch der sportlich erfolgreichsten Bürger der Stadt einen Ehrungsabend. Zu diesem Anlass dürfen die Vereine der Stadt ihre Sportler nominieren, die im vergangenen Jahr besondere Leistungen erbracht haben. Auch die TTG hatte einige Kandidaten:

Die standhaftesten Narren der TTG
Um 18:75 Uhr trafen sich die standhaftesten Narren (im Kampf gegen Bakterien und Viren) im Gymnastikraum zum traditionellen Faschings-Brettl-Turnier der TTG. Sie kamen aus allen Bereichen des Vereins: Aktive, Passive, Freizeitspieler und Kinder.

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Wer sieht das interessante Detail am Baum des Muffins?
Die Termine im Dezember sind schon gut ausgebucht, daher führte die TTG-Jugend bereits am letzten November-Samstag ihr Adventsturnier durch. Wie schon im Vorjahr traten die Kinder mit einem Elternteil (manch einer auch mit seinem Zwillingsbruder oder einem guten Freund) in einer Mannschaft an. 15 Teams mit teilweise sehr eigenwilligen Namen haben sich sich angemeldet und wurden in zwei Gruppen gelost.

Am Sonntag besuchten Wolfgang Hofheinz, unser früherer Jugend- bzw. Damenwart der TTG, Peter Müller, unser B-Schüler Maxim Hoppe, dessen Mutter und Bernd Lamadé das ausverkaufte Tischtennis-Bundesligaspiel ASV Grüwettersbach gegen den Rekordmeister Borussia Düsseldorf – ein Tischtennis-Leckerbissen auf höchstem Niveau. Dabei durfte sich das stolze junge Talent Maxim mit seinem Idol Timo Boll, Deutschlands Tischtennis-Vorzeigeathlet, ablichten lassen.
Maxim Hoppe und Timo Boll

Treffen am Bahnhof
Am Samstag trafen sich zwölf TTG‘ler am Bahnhof Wiesloch-Walldorf, um unter der Führung von Josef über Heidelberg und Eberbach mit dem Zug nach Michelstadt – der Perle des Odenwalds - zu fahren. Am Umsteigebahnhof Eberbach gab es eine Brezelpause, und im Zug von Eberbach nach Michelstadt hat uns eine nette Zugbegleiterin darauf aufmerksam gemacht, dass unser Baden-Württemberg Ticket nicht auf dieser Strecke gültig ist – ist ja Hessen! Sie hat aber auch sofort erkannt, dass dieser „Irrtum“ unserer Unwissenheit geschuldet ist und uns ohne weiteren Aufhebens eine gültige Karte verkauft. So war also schon auf der Hinfahrt was geboten.

Markus und Nicole Thomé
Markus Thome aus der Zweiten und seine Nicole haben sich am Nachmittag des 10. Juni unter anderem unter den Augen der zweiten Herrenmannschaft das Ja-Wort gegeben. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen alles Gute für die kommenden gemeinsamen Jahrzehnte.

Nach 29 Ausgaben der TTG-Jahrbücher verfasste Bernd Lamadé 2007 den folgenden Bericht über deren Entstehung.

Der Tischtennissport in Walldorf ist nahezu lückenlos dokumentiert.

Die Chronik

Chronik der TTG von 1947 bis 1980
Kurz nach der Loslösung der gesamten Tischtennisabteilung vom 1. FC 08 Walldorf und der Gründungsversammlung des nunmehr selbstständigen Tischtennis-Vereins TTG 47 Walldorf am 22. Dezember 1975 fasste der langjährige Motor der Abteilung und damalige erste 1. Vorsitzende Bernd Lamadé den arbeitsintensiven Entschluss, das bisherige Tischtennisgeschehen in Walldorf so vollständig wie möglich in einer Chronik zu dokumentieren. Mit Hilfe von mündlichen Aussagen von Gründungsmitgliedern und älteren Spielern, sowie insbesondere anhand von ca. 1400 Ausgaben der Walldorfer Rundschau, die bis dahin nach Tischtennisberichten gesichtet werden mussten, lag somit im April 1977 im Format zwischen DIN A4 und DIN A5 eine mit Füller handgeschriebene, ständig erweiterbare Chronik vor, die sehr umfassend die Entwicklung des Tischtennissports in Walldorf wiedergab. Mannschaftsaufstellungen, Spielergebnisse, gesellige Ereignisse, sportliche Erfolge und mehr waren darin auf das Penibelste festgehalten.

Unterkategorien

Beiträge zu einzelnen Vereinsmitgliedern

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018

Liebe Vereinsmitglieder,

im Namen der Vorstandschaft der TTG Walldorf lade ich Euch recht herzlich zur Ordentlichen Mitgliederversammlung der TTG Walldorf am

Mittwoch, 21. März 2018,
um 19:30 Uhr
im Saal der Gaststätte "Pfälzer Hof" (Schwetzinger Str. 2, 69190 Walldorf) ein.

Tagesordnung

Weiterlesen ...

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Mär
2

Fr., 2.3.2018 19:47 - 22:47

Mär
3

Sa., 3.3.2018 10:00 - 11:30

Mär
3

Sa., 3.3.2018 14:00 - 17:00

Mär
5

Mo., 5.3.2018 20:00 - 23:00

Mär
5

Mo., 5.3.2018 20:00 - 23:00

Mär
6

Di., 6.3.2018 18:30 - 21:30

Mär
8

Do., 8.3.2018 19:47 - 22:47

Mär
9

Fr., 9.3.2018 17:45 - 20:45

Mär
9

Fr., 9.3.2018 19:47 - 22:47

Mär
9

Fr., 9.3.2018 20:00 - 23:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum
Hintergrundbild