20150502u102702_047_420x210.jpg

Pokalsieger U13: Finn, Maxim und David
Nachdem unsere U13-Pokalmannschaft mit David Hernandez, Maxim Hoppe und Finn Jünger am 17.11. die Mannschaft der SG Heidelberg-Neuenheim mit 4:1 im Halbfinale besiegte, trat sie am 12.12. in Wiesloch gegen den TTC Wiesloch-Baiertal im Finale an. Die Walldorfer Mannschaft hat die Besonderheit, mit drei gleich starken Spieler anzutreten, die alle für ihr Alter bereits das Tischtennis-Handwerk recht gut beherrschen. So konnten die Gegner im ersten Einzeldurchgang weder ein Spiel noch einen Satz gewinnen. Im Doppel fanden Maxim und Finn nach 1:1 Sätzen wieder in ihre konzentrierte Spielweise zurück und zeigten wie auch ihre auf Augenhöhe spielenden Gegner spektakuläre Ballwechsel. Das Doppel gewannen sie mit 3:1 Sätzen und so wurde die Mannschaft überraschend hoch mit 4:0 Punkten Sieger des U13-Pokalfinales.

Zu den Details bei myTischtennis.de

Die aktuellen Spieltermine aller Damen-, Herren- und Jugendmannschaften findet man nicht nur im Kalender sondern auch auf Click-TT - wichtig für die Terminsuche für anstehende Spielverlegungen oder als Ergebnisdienst für alle bisherigen Spiele:

Für diese externen Links beachte man die entsprechende Passage des Impressums.

Gegen die stark eingeschätzten Ketscher Damen wären die Walldorferinnen eingentlich schon mit einem Unentschieden sehr  zufrieden gewesen. Doch unser super aufgelegtes erstes Parkreuz mit Nicole Schmidt und Eva Keller sorgte alleine für 5 (!) Punkte in den Einzeln - da war ein Sieg "unabwendbar"!  Die Punkte erkämpften Nicole Schmidt (3), Eva Keller (2), Heike Pelikan (2) und das Doppel Sproll/Keller.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Durch diesen und den letzten deutlichen Sieg über direkte Konkurenten um Abstiegsplätze hat sich die Damenmannschaft zum Ende der Vorrunde mit 9:7 Punkten auf einen vorerst sicheren 6. Tabellenplatz gekämpft.

Gegen Ketsch ging es um den besten Platz im Mittelfeld, das von Mühlhausen komplettiert wird. Da Mühlhausen gegen Ketsch gewonnen hatte und unser Team gegen Mühlhausen, war hier die Chance, die Vorrunde auf dem 5. Platz abzuschließen.
Das Spiel begann vielversprechend, da sowohl Meixner/Jung als auch Apel/Mendel sicher gewannen. Nach der Niederlage im dritten Doppel konnte Jochen Apel mit einem 3:0 die Führung behaupten während Ralf Jung in fünf Sätzen gegen Nagurski verlor.

Vor dem abschließenden Vorrundenspiel gegen die unberechenbare Zweite aus Waldhilsbach herrschte etwas Unsicherheit bei der Vierten, da neben dem kurzfristigen Ausfall von Josef Rein auch mit Steffen Siegemund, Leon Schöppe und Roland Scherer weitere wichtige Stammkräfte fehlten. Dankenswerterweise sprangen erneut kurzfristig mit Udo Burghardt, Thomas Bräuninger und erstmals Sebastian Laska großartige Vertreter ein. Da auch der Gegner auf einige Stammspieler verzichten musste, stellte man sich auf eine ausgeglichene Begegnung ein.

In den zum Teil wieder neu formierten Doppeln mussten Udo und Thomas nach gewonnenem ersten Satz ihren Gegnern gratulieren. Reinhard Starke mit Hans-Peter Torfels, sowie das bereits in der Dritten erfolgreiche Team aus Stefan Baumgartner und Sebastian, konnten sich in fünf bzw. drei Sätzen behaupten.

Ohne ihre Nummer 1,2 und 5 hatten die Walldorfer ein schweres Spiel in der "Sandhäuser Gruft" vor sich, auch da die Gastgeber in Bestbesetzung antraten. Schon in den Doppeln wollte nichts so recht gelingen. Einzig das Ersatzdoppel mit Stefan Baumgartner und Sebastian Laska holte mit 3:1 Sätzen den ersten Punkt für die Walldorfer. In den Einzeln lief es auch nicht so recht. Neben vielen knappen Sätzen gab es nichts verwertbares auf dem Spielberichtsbogen. Nur Stefan schlug noch einmal zu und gewann knapp in fünf Sätzen.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Nach dem 1:1 in den Doppeln zog Walldorf durch vier Siege schnell auf 5:1 davon. Der zweite Durchgang war dann schon spannender. Nach Nicoles Niederlage gegen St. Ilgens Punkt 1 Bianca Schultz erkämpften Eva und Heike durch jeweils einen 11:6-Sieg im fünften Satz die wichtigen zwei Punkte zum Unentschieden. Auch Heike hatte gegen Bianca Schultz keine Chance und so war es Nicole, die für den Siegpunkt gegen Michaela Stumpf sorgte.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Unterkategorien

Berichte von Verbandspielen, Pokalspielen oder auch Turnieren der Damen.

Berichte von Verbandspielen, Pokalspielen oder auch Turnieren der Herren.

Berichte von Verbandspielen, Pokalspielen oder auch Turnieren der Schüler und Jugendlichen.

Dezember 2019: Training in den Winterferien

In den anstehenden Winterferien ist Training wie in normalen Wochen möglich - die Vereine müssen jedoch selbst auf- und zuschließen.
Die Ferien beginnen am Freitag, 20.12. und enden am Montag, 6.01. - danach ist dann wieder Trainng wie immer. Leider fallen die Dienstage auf Heiligabend und Silvester; wir werden aber zumindest dafür sorgen, dass auf jeden Fall freitags Training stattfindet. Wer an anderen Nicht-Feiertagen trainieren möchte, kann natürlich darauf hoffen, dass andere Vereine auf- und zuschließen, oder meldet sich rechtzeitig bei Ralf.
Die Hallenbelegung ist die gleiche wie an den entsprechenden normalen Wochentagen.

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Dez
21

Sa., 21.12.2019 10:00 - 11:30

Dez
21

Sa., 21.12.2019 14:00 - 16:00

Jan
10

Fr., 10.1.2020 20:00 - 23:00

Jan
10

Fr., 10.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
11

Sa., 11.1.2020 10:00 - 11:30

Jan
11

Sa., 11.1.2020 10:00 - 13:00

Jan
11

Sa., 11.1.2020 16:30 - 19:30

Jan
16

Do., 16.1.2020 18:00 - 20:00

Jan
16

Do., 16.1.2020 20:30 - 23:30

Jan
17

Fr., 17.1.2020 17:45 - 20:45

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild