20190921u090547_020_kl.jpg

Nach der langen Trainingspause für die Kooperation-Kinder fanden sich 12 motivierte Sportlerinnen und Sportler in der Halle ein. Es waren nicht so viele wie sonst, aber so hatten die Trainer ganz andere Möglichkeiten. Schon zum Aufwärmen konnte mit einer äußerst unterhaltsamen Aufwärmrunde begonnen werden: Hockey!
Beim Hockey waren alle voll dabei und wurden gut warm

Die Spieler waren in zwei Mannschaften aufgeteilt und mussten versuchen, den Ball mit ihren Schlägern ins gegnerische Tor zu befördern. Gelacht wurde viel, und die Stimmung war von Anfang an ausgelassen.

20 Kinder tummelten sich in der Halle
Die rund 20 Kinder engagierten sich heute nach dem spielerischen Aufwärmen sehr, um einen cleveren Spielzug zu erlernen. Der kurze Aufschlag musste seitlich in die weite Vorhand des Aufschlägers retourniert werden, der den Rückschlag mit einem Topspin angreifen durfte. Das funktioniert aber nur, wenn der Angreifer mit guter Beinarbeit um die Platte herumspringt und dort seine körperbetonte Schlagbewegung ausführt. Es ist erstaunlich, was die Kinder alles auf die Reihe kriegen, wenn sie entsprechend gefordert werden.

Die angenehm große Gruppe tischtennisbegeisterter Grundschulkinder wurde nach dem Aufwärmspiel geteilt.
Zum Aufwärmen wird immer wieder "Gefängnisball" gewünscht

Die eine Gruppe kümmerte sich eifrig um das Erreichen der begehrten „Tischreife“ und spielte eine Anforderung nach der anderen. Valentin und Martin notierten stolz die Erfolge, sofern die entsprechende Übung fehlerfrei geschafft wurde.

Auch die Koordinationsleiter stand zur Abwechslung mal auf dem Trainingsplan
Da Arno parallel zum Kooperationstraining die 1. Jugend bei ihrem Verbandsspiel in Ettlingen betreute, wurde heute das Training von den beiden Jungtrainern Finn und Maxim geleitet - und natürlich von unserem Fotograf Martin unterstützt. Nachdem sich die trainingsbegeisterten Kinder mit "Völkerball" aufwärmten, bei dem das Team "Löwen" gegen das Team "Tiger" ordentlich Spaß hatte, ging es an die Platten. Als sich alle ordentlich eingespielt hatten, wurde die erste Übung erklärt: Diese bestand aus einem kurzen Aufschlag, einem kurzen Return und aus einem danach ausgeführten langen Schupfball. Hiermit durften die Kinder super das kurz - lang Spiel üben, was in jedem Match zum Einsatz kommt.

Nach dem aufwärmenden Spiel „Gefängnisball“, bei dem die Mannschaft „Elefant“ gegen die Mannschaft „Hund“ tobten, wurde an den Tischen die Haltung und Position der Grundstellung behandelt.

Kurze Bälle standen auf dem Trainingsplan
Dann durften die Kinder nur kurze Bälle hinter das Netz spielen. So standen sie besonders nah an der Platte. Die Fortgeschrittenen durften mit den fünften Ball durch eine bestimmte Handgelenkbewegung angreifen; den Schlag nennt man „Flippball“. Diesen Angriffsball durfte man etwas weiter hinter der Platte retournieren.


Unverkleidet kamen die Kinder am Faschingswochenende zum Kooperationstraining, um sich mit Tischtennis zu vergnügen. Sie fingen damit schon beim Aufwärmspiel an, bei dem zu mehreren Kommandos bestimmte Bewegungen auszuführen waren.

Die nächste Übung wird vorgeführt

Noah wünschte sich als Trainingspünktlichster ein anspruchsvolles Kommandospiel zum Aufwärmen. Die Kinder reagierten blitzschnell auf die verschiedenen Kommandos und änderten entsprechend ihre Bewegung.

Die Halle war wieder voll, obwohl viele Viertklässler den Tag der offenen Tür des Gymnasiums besuchten
Danach an den Tischen lernten sie heute einen gefühlvollen Schlag. Denn sie mussten versuchen einen langen Schupfball in kurzer Länge zu retournieren, damit der Gegner diesen Return nicht angreifen kann.

Das Topspin-Abenteuer

Das heutige Training begann mit einem von den Trainern festgelegten Aufwärmspiel, das die Kinder auf Trab brachte. In einem choreografierten Tanz wurden sechs Kommandos ausgeführt: Hoch, runter, vor, zurück, eine Drehung und eine elegante Vorhandbewegung. Hier war Teamgeist und Bewegungsfreude in jedem Schritt spürbar und in der letzten runde durften die Kinder dann selbst Kommandos geben.

Nach einer wohlverdienten Trinkpause ging es weiter mit dem Einspielen. Das heutige Training stand anschließend unter dem Motto des Vorhand Topspins, einen Schlag voller Spaß und Herausforderungen. Bettina, die eine Tischtennis-AG an der Schilerschule leiten wird, bereicherte das Training, indem sie wertvolle Tipps gab und so den Teamgeist stärkte.
An 10 Tischen wurde dieses Mal trainiert

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild