20130829u201201_017_420x210.jpg

Josef und Heike gratulierten Erich Kögel zum 90. Geburtstag
Unsere Erste Vorsitzende Heike Pelika (rechts) und unser Vergnügungsausschussvorsitzder Josef Rein ließen es sich nicht nehmen, Erich Kögel (einem unserer ältesten, wenn auch passiven, Mitglieder) persönlich einen Präsentkorb zum Geburtstag zu überreichen

Vergnügungsausschussvorsitzender Josef gratuliert der langjährigen zweiten Vorsitzenden Petra zum Geburtstag
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und nochmals herzlichen Dank, Petra! Als Mitglied einer Tischtennisbegeisterten Familie sprang sie 2012 Jürgen Bletsch zur Seite und unterstütze ihn als zweite Vorsitzende der TTG. Dieses verantwortungsvolle Amt füllte sie mit Engagement, nicht nur als Dauer-Fan der ersten Mannschaft, bis Mitte 2020, obwohl sie selbst gar nicht aktiv spielte. So ließ es sich unser Vergnügungsausschussvorsitzender Josef Rein nicht nehmen, Petra Jung zu ihrem 60. Geburtstag persönlich im Namen der Vorstandschaft zu danken, zu gratulieren und ein kleines Präsent zu überreichen.

Bleib gesund!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber Josef!
Eine typische Bewegung für Sepp

Zwei Jahre älter als die TTG wird unser Vergnügungsausschuss-Vorsitzender, aber so lange ist er noch nicht Mitglied. Josef begann relativ spät erst mit 19 Jahren, also 1964, mit dem Tischtennis-Sport, damals in der Schillerschule. In der Chronik. taucht sein Name erstmalig im Jahr 1966 auf, damals war er Mitglied der Meistermannschaft der Kreisklasse A. Auch die von ihm trainierten Jugendlichen wurden 1968 Kreismeister.

Der eine oder andere ist während der Sommerferien verreist. Aber auch im Urlaub möchte mancheiner nicht auf Tischtennis verzichten. So spielten Finn und Arno Jünger auf 1800 m Höhe in Südtirol:
Tischtennis hoch in den Alpen

Marie-Luies und Sebastian haben sich getraut
Falls es schon mal eine TTG-interne Hochzeit gab, muss es schon lange her sein. Am gut merkbaren 6.6.2020 haben sich Marie-Luies Rubel und Sebastian Laska in Thüringen getraut. Nun heißen beide Laska. Wir gratulieren ihnen ganz herzlich und wünschen ihnen alles Gute für die gemeinsame Zukunft (nicht nur beim Tischtennis).

Da unsere Sporthalle noch geschlossen war, beschlossen einige Mitglieder die Lage in anderen Bundesländern zu ergründen, das mehr als zweimonatige Trainingsdefizit etwas auszugleichen und besuchten die Tischtennis-Schule in Grenzau. Dort, bei den Profis, gab es schließlich auch einiges für den nun wieder startenden Trainigsbetrieb bei der TTG abzuschauen.
In der Tischtennisschule gab es Boxen von 9x5 Metern Größe

Erich, Bernd und MaximAm Montag, 27.Januar 2020 besuchte unser Ehrenvorsitzender Bernd Lamadé unser einziges noch lebendes Gründungsmitglied Erich Herrmann.

Der mittlerweile 90-jährige musste zwar körperlich seinem hohen Alter Tribut zollen, war aber geistig noch voll auf der Höhe und verfolgt immer mit großem Interesse das Geschehen seines Vereins in der Walldorfer Rundschau. So entwickelte sich ein wohltuender Gedankenaustausch zwischen dem Gründungsmitglied und dem Ehrenvorsitzenden.

Besonders freute sich Erich auch über den Besuch des freundlichen 12-jährigen Talentes Maxim Hoppe, der ihm viel von der aktuellen Jugend des Vereins berichten konnte.

 

 

Willy SandritterAnfang des neuen Jahres erhielten wir voller Betroffenheit die Nachricht vom Ableben unseres langjährigen Ehrenmitglieds Willy Sandritter. Er verstarb am 28.12.2019, die Trauerfeier fand am 7.1.2020 um 14 Uhr in Walldorf statt.

Die TTG 1947 Walldorf trauert mit den Angehörigen um ihr Ehrenmitglied.

Soweit wir heute noch nachvollziehen können, ist Willy 1947 in den Tischtennisverein eingetreten, der damals noch eine Abteilung der SG Astoria Walldorf war. Seine erste Erwähnung in einer Mannschaft findet man 1954, wo er z.B. mit Erich Herrmann, Erich Kögel und Herbert Albrecht Meister der Kreisklasse A wurde.

Bis zu Saison 2006/07 - also über 50 Jahre - spielte Willy in verschiedenen Spielklassen und oft half er in oberen Mannschaften aus, wenn Not am Mann war.

21.4.2021: Training im kleinen Rahmen

Aktualisierung vom 23.4.: das Trainingsende verschiebt sich von 21 Uhr auf 22 Uhr (inklusive Heimfahrt).

Ein genauer Blick in die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 19.4. und die Nachfrage bei den Verantwortlichen der Stadt Walldorf ergaben doch noch Trainingsmöglichkeiten für unsere Aktiven.

Kurzfassung

Solange die Inzidenzwerte im Rhein-Neckar-Kreis über 100 liegen, dürfen wir (da Tischtennis zu den kontaktlosen Sportarten zählt) "alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts" in unserer Sporthalle (zunächst wurde der Gymnastikraum zugelassen) trainieren. Duschen und Umkleiden dürfen nicht genutzt werden.

Außerdem müssen wir um 22 Uhr wieder zu Hause sein.

Für die Organisation verwenden wir wieder das myTischtennis.de-Reservierungstool. Anmeldung in der Vorwoche, Auffüllen ab Samstag.

Einzel- oder Mannschaftswettbewerbe stehen nach wie vor nicht auf der Tagesordnung.

Details

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Mai
15

Sa., 15.5.2021 10:00 - 11:30

Mai
22

Sa., 22.5.2021 10:00 - 11:30

Mai
29

Sa., 29.5.2021 10:00 - 11:30

Jun
5

Sa., 5.6.2021 10:00 - 11:30

Jun
12

Sa., 12.6.2021 10:00 - 11:30

Jun
19

Sa., 19.6.2021 10:00 - 11:30

Jun
26

Sa., 26.6.2021 9:00 - 19:00

Jun
26

Sa., 26.6.2021 10:00 - 11:30

Jul
3

Sa., 3.7.2021 10:00 - 11:30

Jul
10

Sa., 10.7.2021 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2021  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild