20120928u182948_014_420x210.jpg

MyTischtennis.de hat mit Hermann Mühlbach (TTC Jülich) eine Reihe von Videos zum Thema Aufschlag produziert. Das erste Video beschäftigt sich mit dem Hochwerfen des Balles beim Aufschlag. Weiter geht es mit der Schlägerhaltung/Griffhaltung und der Grundposition und dem Balltreffpunkt. Danach wird die Platzierung auf der eigenen Tischhälfte sowie die Rotation des Balles bzw. die Verstärkung der Rotation behandelt. Schließlich geht es um Finten und Verschleierung und um ein konkretes Beispiel: einen langen, überraschenden Aufschlag.

20140715 EPFG klein
Georg hatte schon im letzten Jahr bei den Word Police and Fire Games teilgenommen, in diesem Jahr stand die Europäische Variante, die European Police and Fire Games (EPFG) 2014 vom 12. bis 20.7.2014 in Brüssel, auf dem Plan. Dieses Event findet alle 2 Jahre statt und ist schon fast vergleichbar mit Olympischen Spielen, nur das die Teilnehmer bei der Polizei, der Feuerwehr (wie z.B. Georg), dem Zoll oder ähnlichen Institutionen arbeiten.

Am 5. Juli fand bei moderaten Sommertemperaturen die Badische Endrangliste der Damen und Herren in Dietlingen statt. Bei den Herren war das Teilnehmerfeld mit 12 Spielern vollzählig, wobei allerdings einige der in der Verbandsrangliste in Walldorf qualifizierten Spieler ersetzt werden mussten. Von der TTG hatte sich Ralf Jung etwas überraschend erstmals für die höchste Badische Rangliste qualizieren können. Unter 10 Badenliga- und Verbandsligaspielern und 1 Bezirksligisten ging es für Ralf mit dem drittniedrigsten TTR-Stand darum, einige der Gegner zu ärgern und möglichst nicht sieglos zu bleiben.
Hier bei der Verbandsrangliste konnte sich Ralf einen Platz bei der Badischen Rangliste sichern.
Bei den Damen waren leider nur 5 Spielerinnen am Start.

Bei der Verbandsrangliste der Senioren in Oftersheim belegten die drei Starter der TTG sehr gute Plätze:

  • Christian Teuber errreichte in einem gut besetzten Ü50er-Feld einen erfreulichen 5. Platz. Dabei verpasste er das Spiel um Platz 3 lediglich mit 2 Sätzen Rückstand in der Gruppe auf Klump.
  • Hans-Peter Torfels musste sich bei den 60ern nur Michael Stößer geschlagen geben und wurde somit Zweiter. Hans-Peter hatte wie Stößer 3:1 Siege, jedoch das deutlich schlechtere Satzverhältnis.
  • Josef Rein ließ sich nicht daran hindern, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen. Erst im letzten Spiel musste er gegen Penka seinen einzigen Satz abgeben und gewann souverän die Ü70-Konkurrenz.

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Spielergebnisse und Platzierungen sind hier zu finden: Spiele, Platzierungen.

Blick in die Halle
Die TTG Walldorf richtete am Samstag, dem 21.6., die Verbandsrangliste des Badischen Tischtennisverbandes aus. Wie in der Ausschreibung zu lesen ist, begann das Turnier um 9:30 Uhr. Es wurde nach dem "Badeni-System" gespielt.

Aus Walldorfer Sicht kann man Ralf Jung gratulieren, der seine günstigen Auslosungen nutzen konnte und überraschend mit 5:2 Siegen den 7. Platz unter 45 Teilnehmern erreichte. Damit ist er seit längerer Zeit der erste TTGler, der sich für die Badische Endrangliste qualifiziert hat. Diese findet am 5. Juli in Dietlingen statt und verspricht bei 12 Teilnehmern ein "heißes" Ereignis zu werden.

Hier sind die Platzierungen von 1 bis 45, sortiert nach gewonnenen Spielen und Satzdifferenz. Qualifiziert für die Endrangliste sind die ersten Zehn plus zwei Nominierungen.

Fotos

Poster der Senioren-WM in Auckland
Vom 10. bis zum 17. Mai 2014 fanden in Auckland (Neuseeland) die diesjährigen Senioren-Weltmeisterschaften statt. Für die TTG waren diesmal Ute Kretzschmer und Ingrid Sproll wieder (im letzten Jahr waren sie bei der EM in Bremen) mit dabei.
Ute Kretzschmer und Ingrid Sproll in Neuseeland
Ingrid (rechts) hat auch einen ausführlichen Bericht beigesteuert.

Ergebnisse

Am Samstag fanden sich gegen 10 Uhr mit Georg Weickardt, Stefan Baumgartner und Reinhard Starke drei Spieler aus Walldorf zum Pfingstturnier in Edingen-Neckarhausen ein. Sie spielten in der C-Klasse (bis 1450 TTR-Punkte) nach dem "Schweizer System".

Zur Chronik 1945-1970

Ein Jahr später kam der bis dahin größte Erfolg der Vereinsgeschichte:
Alle vier Herrenmannschaften wurden in der Saison 1970-71 Meister.
Alle vier Herrenmannschaften wurden Meister ihrer Spielklassen, und die 1. Mannschaft schaffte in der Aufstellung Roland Refior (Neuzugang vom SV Waldhof), Josef Rein, Manfred Kerner (TTF Wiesloch, seit 1.5.70), Bernd Lamadé, Rudi Pelikan und Bernd Grimm (Bad. Feudenheim) den Aufstieg in die Badenliga. Toll, diese Saison 1970/71, neben dem TTV Heidelberg und dem TTC Wiesloch waren Walldorfs Tischtennisspieler zum Aushängeschild des Kreises Heidelberg avanciert, auch in Baden spielte man fortan eine eindrucksvolle Rolle.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Apr
27

Sa., 27.4.2019 10:00 - 11:30

Mai
4

Sa., 4.5.2019 8:30 - 18:00

Mai
5

So., 5.5.2019 8:30 - 18:00

Mai
18

Sa., 18.5.2019 10:00 - 11:30

Mai
25

Sa., 25.5.2019 10:00 - 11:30

Jun
1

Sa., 1.6.2019 10:00 - 11:30

Jun
8

Sa., 8.6.2019 10:00 - 11:30

Jun
22

Sa., 22.6.2019 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild