20151212u165302_155_420x210.jpg

Durch das Aufwärmspiel „Rollball“ waren alle Kinder schon in der tiefen Spielstellung mit gebeugten Beinen. An den Tischen ging es mit der tiefen Stellung weiter. Zuerst wurde eine Zielübung veranstaltet. Der Rückschläger musste versuchen, eine kleine Filzmatte auf der Platte zu treffen, die sein Mitspieler auf seiner Tischhälfte platziert hatte.
Benedikt und Arno zeigen, wie man platziert auf die Filzmatte spielen kann

Volles Haus mit Tischtennisbegeisterten Kooperations-Kindern
Mit über 20 Kindern war die Bude wieder voll. Nach dem Aufwärmen übten die Kinder an den Tischen den Ball wechselweise auf die Vor- und Rückhand ihres Spielpartners zu verteilen. Mit dieser Zielübung lernten sie den Umgang mit ihrem Schläger und das Gefühl für die Richtung des Balles. Ganz toll austoben konnten sich die Kinder im nächsten Spiel:

Erste Wettkampserfahrung für die Kooperationskinder

Zu Beginn erwärmten sich die Kinder mit Rollball in der Nachbarhalle. In vier Teams aufgeteilt, versuchten sie, den Ball mit nur zwei Berührungen hintereinander ins gegnerische Tor (eine Matte) zu rollen. Dies förderte nicht nur den Teamgeist und das Bilden von taktischen Spielzügen, sondern weckte auch die Bewegungsfreude.

Mit 10 Tischen war die Halle wieder gut gefüllt
Nach einer verdienten Trinkpause folgte das Einspielen, gefolgt von einer dynamischen Bewegungsübung: Der Schupfball wurde abwechselnd in die Vorhand und Rückhand gespielt, während das andere Kind sich schnell bewegte, um den Ball präzise zu treffen. So konnte Beweglichkeit und Schnelligkeit verbessert werden.

Gut aufgewärmt durch das Spiel "Gefängnisball" spielten sich die Kinder an 12 Tischen ein. Rundlauf mit drei Kindern an der Tischtennis-Platte erfordert viel Bewegung. So tobten die Kinder eifrig, bis zum heutigen Programm-Punkt übergegangen wurde: das Erlernen der Zählweise beim Tischtennis.
.Leo und Arno zeigen, welche Bälle wie gezählt werden
Nachdem Arno und Roy den Kindern einige Beispiele zum Zählen vormachten und besprachen, probierten es die Kinder engagiert aus.

Zum Ende der Herbstferien konnten die Kinder im kleinen Kreis ein intensives Training genießen. Es begann mit einem beherzten Hockey-Match zum Aufwärmen. Die Kinder zeigten einen bemerkenswert guten Umgang mit dem Ball und liefen, bis sie außer Puste waren.
Mit der relativ kleinen Gruppe konnte gut Hockey zum Aufwärmen gespielt werden

Nach einer Trinkpause regenerierten sie sich schnell und versuchten sich an der Falkenberg-Übung, die unter Tischtennis-Spezialisten sehr bekannt ist.

Das Training begann in der Nachbarhalle mit einer spannenden Runde Gefängnisball, wobei sich die Kinder in zwei Teams mit den Namen der Tischtennisgrößen Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov aufteilten. Dies förderte den Teamgeist und die Konzentration. Nach einer erfrischenden Trinkpause war es Zeit, sich einzuspielen. Die Kinder spielten miteinander und die Eltern traten als Trainingspartner auf, was den Lernprozess unterstützte.
Zu Beginn der Herbsferien war es wieder voll in der Halle

Arno erklärt den Aufschlag
Es ist eine wertvolle Erkenntnis für die Kinder, dass der Ball nach oben bzw. unten fliegt, wenn der Schläger geöffnet bzw. geschlossen wird und dass der Ball zur Seite fliegt, wenn der Schläger nach rechts oder links geneigt wird. Mit diesem Wissen versuchten die Kinder den Ball in eine Schüssel zu schlagen. Dabei war nicht nur die Flugrichtung mit korrekter Schlägerneigung wichtig, sondern auch, dass nicht zu fest oder zu leicht geschlagen wird. Die korrekte Schlägerneigung und die richtige Schlaghärte in kürzester Zeit beim Ballwechsel auszuführen, wird mit fleißigem Üben gelernt.


Unser Verein wird ein Video herausbringen, das ein Tischtennistraining zeigen wird, ein Training mit kleinen Nachwuchssportlern und eins mit der Leistungsjugend. Daher war der Filmemacher Noah Engler mit seiner Filmkamera mit dabei und filmte das Geschehen im Kooperationstraining. Es begann wie üblich mit dem Aufwärmspiel – heute mit Völkerball.Danach standen verschiedene Stationen auf dem Programm: es wurde an den einzelnen Tischen kurz, lang oder diagonal gespielt, auf anderen Tischen bildeten Kastenteile ein Hindernis, welches zu präzisen Schlägen animierte.
Eine von mehreren Stationen: Spiel durch einen Kasten
Auch andere Übungen zur Ballbeobachtung und zur Schlagbewegung wurden in die verschiedenen Stationen integriert.

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild