20130913u184612_021_420x210.jpg

In einem wahren dreieinhalb-stündigen Krimi mit sieben Fünfsatz- und nur vier Dreisatz-Spielen erkämfte sich die Fünfte ein Unentschieden gegen den Tabellenvierten aus Rohrbach. Überragender Spieler auf Walldorfer Seite war dabei Leon Schöppe, der nervenstark beide Einzel in der Mitte sowie zusammen mit Achim Scherer sein Doppel gewinnen konnte. Die übrigen Punkte holten jeweils Stefan Baumgartner, Harry Bletsch, Sebastian Laska und Peter Hausmann sowie das starke Doppel Bletsch/Hausmann.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Da sich nicht genug Narren gemeldet haben, findet in diesem Jahr das Brettl-Turnier leider nicht statt.

Am Freitag vor der Karnevalswoche, also am 1.3., treffen sich die Närrinnen und Narren der TTG um 18:99 Uhr (auch für Nicht-Hoffenheim-Fans) im Gymnastikraum zum traditionellen Brettl-Turnier. Bitte bis zum 26.2. (Di.) bei Heike melden, denn wenn es weniger als 8 Anmeldungen gibt, findet das leider Turnier nicht statt.

Daniel, Julian, Lewis lauschen Linda beim Verlesen der Aufstellung
Ein tischtennisreiches Wochenende verbrachte das Team der Jugend U13. Am Freitagabend ging es bereits los mit einem Heimspiel gegen den TV Schwetzingen. Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1, ehe Walldorf durch Siege im Einzel von Lewis, Linda und Daniel, bei einer zwischenzeitlichen Niederlage von Julian, die Weichen für den Tagessieg stellten. Den Endstand von 6:2 für Walldorf sicherten dann letztendlich Lewis und Linda mit ihrem jeweils zweiten Einzelerfolg.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Am Sonntagvormittag ging es dann auswärts zum Schlusslicht der Kreisliga, der Mannschaft vom TTV Mühlhausen II.

Keine Probleme hatte unsere Erste beim Vorletzten, der auch noch auf wichtige Spieler verzichten musste. So war das Match eine deutliche Angelegenheit, und nur Ralf Jung musste seinem Gegner nach 5 Sätzen gratulieren. Insgesamt dauerten Hin- und Rückfahrt bis hinter Tauberbischofsheim deutlicher länger als Spiel selbst.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Nach diesem Pflichtsieg ist unser Team auf den 6. Platz geklettert. Nach einer Spielpause geht es am 15. März zuhause gegen den Tabellenzweiten Heidelberg weiter.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden im JtfO-RP-Finale und der damit verbundenen Qualifikation ins Landesfinale, freuten sich die Kinder auf das Kooperationstraining. Schließlich wollen sie dort eine gute Leistung zeigen und die anderen Kinder möchten sich auch weiterentwickeln und wieder viel Spaß beim Tischtennis haben.
Matten-Fangen zum Aufwärmen

Fast vier Stunden dauerte der Krimi gegen die Nachbarn aus St. Ilgen, bevor ein weiterer wichtiger Punkt gegen einen Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg eingefahren werden konnte. Bis kurz vor Spielende konnte sich keine Mannschaft absetzen, die Führung wechselte immer wieder, und kurz vor Schluss lag beim 6:8 für den Gegner erstmals eine Mannschaft mit zwei Spielen in Führung.

In den Doppeln ging es zurück zu bewährten Aufstellungen. Steffen Siegemund und Roland Scherer konnten sich genauso wie Valentin Czekalla mit Thomas Bräuninger behaupten, während Johannes Gierse und Bernd Lamade kurz vor einer Überraschung gegen das gegnerische Doppel 1 standen, sich nach knapp verlorenem vierten Satz letztlich doch noch in fünf Sätzen geschlagen geben mussten.

Die Dritte konnte nicht in der Stammformation antreten und musste auf Christian und Georg verzichten. Der Abend begann dazu etwas deprimierend, denn alle drei Doppel gingen in vier oder sogar fünf Sätzen an die Gäste. Dann aber drehten die Walldorfer auf. Christopher Büsch, Arno Jünger, Udo Burghardt, Martin Czekalla und Hans-Peter Torfels gewannen die nächsten Einzel und drehten den 0:3-Rückstand in eine 5:3 Führung. Auch Nachwuchsspieler Tim Pfauser lag schon mit 2:0 Sätzen vorn, ließ sich dann aber die Butter vom Brot nehmen, so dass es mit 5:4 in die Runde der zweiten Einzel ging.

Nach der Qualifikation im Kreisfinale durften am Dienstag zwei Walldorfer Tischtennis-Mannschaften nach Karlsruhe-Neureut fahren, um das Finale im Regierungspräsidium des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" zu bestreiten.

Vorn die Schiller-Schüler, hinten die des Gymnasiums Walldorf
Johann Zwonarz, Yanic Möck, Philip Happel und Sebastian Ziegler (vorn von links) vertraten die Schillerschule Walldorf in der Wettkampfklasse V, während Maxim Hoppe, David Hernandez, Lewis Hess und Finn Jünger (hinten) in der Wettkampfklasse IV antraten und den Bekanntheitsgrad des Gymnasiums Walldorf positiv erhöhten.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Apr
27

Sa., 27.4.2019 10:00 - 11:30

Mai
4

Sa., 4.5.2019 8:30 - 18:00

Mai
5

So., 5.5.2019 8:30 - 18:00

Mai
18

Sa., 18.5.2019 10:00 - 11:30

Mai
25

Sa., 25.5.2019 10:00 - 11:30

Jun
1

Sa., 1.6.2019 10:00 - 11:30

Jun
8

Sa., 8.6.2019 10:00 - 11:30

Jun
22

Sa., 22.6.2019 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild