20120114u093818_003_420x210.jpg

Doch, die Eppelheimer waren da, allerdings ohne die Positionen 1, 3 und 5. Dennoch blieb es anfangs spannend. Bei Josef Rein und Christian Teuber ging es gegen das Doppel 2 hin und her, sie gewannen den ersten, dritten und fünften Satz. Arno Jünger und Martin Czekalla hatten die ersten beiden Sätze sicher im Griff, der dritte ging 14:16 an die Eppelheimer, die auch noch den vierten Satz für sich entscheiden konnten. Dann aber fanden Arno und Martin zurück und gewannen gegen das Doppel 1 ebenfalls im fünften Satz. Auch das dritte Doppel hatte Startschwierigkeiten. Udo Burghardt und Georg Weickardt schauten nach dem 1:11 im ersten Satz ungläubig auf ihre Gegner, die wirklich jeden Ball unereichbar getroffen haben. Dann aber gewannen die Walldorfer zwei knappe Sätze, verloren wieder den vierten und blieben im fünften Satz erfolgreich. Der 3:0 Grundstein für den Erfolg war gelegt.

Mit dem erstaunlich deutlichen Sieg ist auch die letzte theoretische Chance, dass die Dritte noch auf einen Relegationsplatz abrutscht, vom Tisch. Hilfreich war, dass Heidelberg auf seinen Nummer 1 verzichten musste. Dennoch begann es nicht so gut. Arno Jünger und Martin Czekalla unterlagen in ihrem Doppel im ersten Satz knapp mit 9:11, konnten sich dann aber fangen und die restlichen Sätze nach Walldorf holen. Zeitgleich lieferten sich Josef Rein und Christian Teuber einen Kampf über fünf Sätze, der aber zu Gunsten der Gäste ausging. Auch das Doppel 3 sicherten sich die Heidelberger. Mit 1:2 ging es also in die Einzel.

Nachdem im Hinspiel überraschend Walldorf mit einem knappen 9:7-Erfolg aus Edingen nach Hause gefahren ist, konnten die Gäste dieses Mal die gelungene Revanche feiern. Walldorf musste auf seine Nummer 2 verzichten, denn Christian Teuber half zur gleichen Zeit in der Ersten aus. Er wurde im hinteren Paarkreuz durch Reinhard Starke ersetzt. Aber auch auf Edingens Seite fehlten Punkt 2, 4 und 6 wofür 4 Spieler aus der zweiten Mannschaft nachrückten.

In den Doppeln waren nur Udo Burghardt und Georg Weickardt erfolgreich. Den 1:2 Rückstand bügelten aber im vorderen Paarkreuz Josef Rein und etwas überraschend auch Arno Jünger aus, der die Trainings-Defizite seines nominell stärkeren Gegners geschickt ausnutzte. Insbesondere drehte er mit reichlich Netzrollern noch ein 6:10 im ersten Satz zum 12:10.

Es begann für die Dritte in Heidelberg mit drei im fünften Satz knapp verlorenen Doppeln recht unglücklich. Immerhin konnte Christian Teuber dann sein Einzel im fünften Satz gewinnen. Ebenfalls im fünften Satz war Martin Czekalla erfolgreich. In den restlichen Einzeln der ersten Hälfte war Walldorf nicht mehr vom Glück verfolgt, sowohl Arno Jünger als auch Georg Weickardt mussten nach dem fünften Satz ihren Gegnern gratulieren.

Die Hockenheimer Mannschaft wartete in ihrer frostigen Halle mit einer an jeder Position um ca. 80 TTR-Punkte besseren Spieler. Walldorf musste zudem auf seine Nummer Eins verzichten. Dennoch konnten Christian Teuber und Reinhard Starke in ihrem ersten gemeinsamen Doppel das gegnerische Doppel Eins entschärfen und einen Punkt holen. Die anderen beiden Doppel fanden nicht zu ihrem Spiel.

Die Aufstellung der Mühlhausener las sich eigentlich nicht schlecht, aber die Walldorfer fanden besser in ihr Spiel. Kurzen Prozess machten Arno Jünger und Martin Czekalla gegen das Doppel 1, Josef Rein und Christian Teuber machten erst im knappen fünften Satz den Sack zu. Udo Burghard und Georg Weickardt brachten dann die Dritte in die 3:0-Führung nach den Doppeln.

Auch gegen den Tabellenletzten wurde es wieder knapp. Dabei ging es mit drei wenn auch teilweise knapp gewonnenen Doppeln durch Josef Rein und Christian Teuber, Arno Jünger und Reinhard Starke sowie Udo Burghard und Georg Weickardt recht gut los. Noch besser wurde es im vorderen Paarkreuz, wo sich Josef und Christian jeweils im fünften Satz durchsetzten.

Kreisliga

Ergebnisse bei Click-TT

Rückrundenaufstellung

Josef, Hans-Peter, Georg, Arno, Martin, Udo und Christian
Josef, Hans-Peter, Georg, Arno, Martin, Udo und Christian

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Jun
2

Sa., 2.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
5

Di., 5.6.2018 17:45 - 18:45

Jun
9

Sa., 9.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
16

Sa., 16.6.2018 9:00 - 18:00

Jun
16

Sa., 16.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
23

Sa., 23.6.2018 - So., 24.6.2018

Jun
23

Sa., 23.6.2018 10:00 - 11:30

Jun
30

Sa., 30.6.2018 10:00 - 11:30

Jul
7

Sa., 7.7.2018 10:00 - 11:30

Jul
14

Sa., 14.7.2018 10:00 - 11:30

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild