20151212u165302_155_420x210.jpg

Ohne den verletzten Bernd Meixner und kurzfristig auch ohne den angeschlagenen Holger Willoh gewann die Erste sicher gegen den Drittletzten; dabei war das Fehlen der Gäste-Nummer-1 Czech gewiss hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig.

Finn, Lewis, Linda und David
Gegen Heidelberg-Neuenheim musste auswärts am 10.3.2018 eine harte Nuss geknackt werden. Es begann mit einer 2:0 Führung durch die zwei gewonnenen Doppel nach jeweils vier Sätzen. Doch dann musste der Ausgleich zum 2:2 hingenommen werden, denn Linda und Finn mussten ihre umkämpften Spiele auch wieder in jeweils vier Sätzen abgeben. Das hintere Paarkreuz mit Lewis und David war eine Bank im Punktgewinn.

Für diese zwei Spieltage (Freitag und Samstag) hieß es „Kräfte einteilen“. Endlich standen wieder mehr als zwei gesunde Spielerinnen zur Verfügung für die Koppelspiele an diesem Wochenende. Gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft aus Heddesheim war es letztendlich mit dem 8:1 eine klare Angelegenheit. Steffi bekam den Vorzug vor Eva, weil sie in der Hinrunde dort sehr gut gepunktet hatte. Und auch im Rückspiel hat sie alle Erwartungen übertroffen und ihre beiden Einzel und auch mit Anna das Doppel gewonnen.

10 Tische warteten in der großen Hallen, 4 in der kleinen.
Wenn 24 Kinder in der Sporthalle Tischtennis trainieren wollen und ein paar Eltern zur Unterstützung mitspielen, dann sind mehr als 12 Tischtennisplatten erforderlich. So war es an diesem Samstag. Der Trend, diese interessante und vielseitige Sportart zu erlernen, ist steigend. Die Kooperation „Schule-Verein Tischtennis“ ist eigentlich nur für Grundschüler der Klasse 3+4. Aber wenn Kinder aus der ersten Klasse besonders interessiert und motiviert sind, dann dürfen sie trotzdem daran teilnehmen.

Das Hinspiel in Heidelberg war mit 5:5 äußerst eng ausgegangen, so war man gespannt auf das Rückspiel und hatte noch „einige Rechnungen offen“. Das Ergebnis von 6:0 war am Ende deutlicher als der Spielverlauf. Schließlich wurde nur ein Spiel in drei Sätzen entschieden.

Janik Bitz und Maximilian Starke fanden zu Beginn schwer in ihr Doppel hinein, gewannen in vier Sätzen, während Sara Anam mit Lennart Heepmann das gegnerische Damendoppel überraschend deutlich bezwingen konnten.

Nachdem im Hinspiel überraschend Walldorf mit einem knappen 9:7-Erfolg aus Edingen nach Hause gefahren ist, konnten die Gäste dieses Mal die gelungene Revanche feiern. Walldorf musste auf seine Nummer 2 verzichten, denn Christian Teuber half zur gleichen Zeit in der Ersten aus. Er wurde im hinteren Paarkreuz durch Reinhard Starke ersetzt. Aber auch auf Edingens Seite fehlten Punkt 2, 4 und 6 wofür 4 Spieler aus der zweiten Mannschaft nachrückten.

In den Doppeln waren nur Udo Burghardt und Georg Weickardt erfolgreich. Den 1:2 Rückstand bügelten aber im vorderen Paarkreuz Josef Rein und etwas überraschend auch Arno Jünger aus, der die Trainings-Defizite seines nominell stärkeren Gegners geschickt ausnutzte. Insbesondere drehte er mit reichlich Netzrollern noch ein 6:10 im ersten Satz zum 12:10.

Ohne Holger Willoh und mit einem verletzten Bernd Meixner trat die Erste gegen Mühlhausen an. Aber da auch der Tabellenletzte auf 2 Stammspieler verzichten musste, war das Spiel von Anfang an doch eine klare Sache. Bereits die Doppel Mendel/Jung, Apel/Domdey und Meixner/Teuber gingen eindeutig an unser Team. In den folgenden Einzeln mussten nur Christoph Mendel seinem couragiert aufspielenden Gegner und Christian Teuber gratulieren.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen in click-TT oder auf mytischtennis.de.

Am Freitag ist Sandhofen zu Gast in Walldorf. Die Mannheimer sind noch mitten im Abstiegskampf und werden die Punkte sicherlich nicht freiwillig abgeben wollen.

Maximilian und Valentin erwarten den gegnerischen Aufschlag
Die hochmoderne Sporthalle in Wiesloch ist schon eine Herausforderung, da sie doch während des Verbandsspiels automatisch die Fenster öffnet und für eine ordentlich kühle Brise sorgte, ohne dass ein Mensch eingreifen konnte. Aber die Walldorfer Jungs, bei denen im hinteren Paarkreuz dieses Mal Janik Jensen und Maximilian Starke aushalfen. Maximilian hatte mit Valentin Czekalla an der Seite kaum Probleme das Baiertaler Doppel 2 zu bezwingen. Auch bei Tim Pfauser und Janik sah es nach zwei gewonnenen Sätzen gut aus.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

Training in den Sommerferien 2018

Die Sporthalle ist in den ersten drei Wochen der Sommerferien geschlossen (30.7.-19.8.) und in den letzten drei Wochen geöffnet (20.8.-9.9.) bevor es dann ab 10.9. wieder normal weiter geht. In der Woche vor den Ferien ist Training noch komplett möglich.

Wir müssen uns die Hallennutzungszeiten vom 20.8.-9.9. dann jedoch mit anderen Vereinen teilen, so dass wir im Detail folgendermaßen in den Hallenteilen trainieren können:

  • Montags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Dienstags: C-Teil ab 19:00 Uhr (nicht am 4.09.!), Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Mittwochs: Gymnastikraum ab 20:00 Uhr (nicht am 22.08. oder 5.09.!)
  • Donnerstags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Freitags: C-Teil ab 17:00 Uhr, Gymnastikraum ab 17:00 Uhr

Falls sich Änderungen ergeben, wird dieser Artikel aktualisiert.

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Apr
6

Sa., 6.4.2019

Apr
6

Mo., 6.4.2020

Apr
6

Di., 6.4.2021

Apr
6

Mi., 6.4.2022

Apr
6

Do., 6.4.2023

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild