20151212u144218_107_420x210.jpg

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Gegen den Tabellenletzten war ein Sieg fest eingeplant – und auch notwendig im Kampf gegen den Abstieg. Meixner/Jung und Apel/Mendel legten dann auch gut los, doch Domdey/Willoh verloren in 5 Sätzen. Nach den deutlichen Siegen von Jochen Apel und Bernd Meixner war das Match bei 4:2 nochmal umkämpft: Christoph Mendel gewann nach hartem Kampf im Fünften, Svend Domdey verlor sein 1. Spiel im hinteren Paarkreuz und Holger Willoh behielt in 3 knappen Sätzen die Oberhand. Mit 6:3 ging es dann zuversichtlich in den 2. Durchgang, in dem Jochen, Ralf Jung und Bernd in deutlichen Spielen das Match beendeten.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Mit 7:11 Punkten belegt die Erste etwas überraschend den 6. Platz und hat zu den beiden Abstiegsrängen bereits 3 bzw. 5 Punkte Vorsprung. Zum Relegationsplatz sind es nur 2 Punkte, und es ist zu erwarten, das Vogelstang nach den Verletzungsproblemen in der Rückrunde deutlich besser spielen wird. Bleibt noch Mühlhausen, die 1 Punkt hinter unserem Team stehen. Eine spannende Rückrunde steht bevor, aber die Voraussetzung für den Klassenverbleib wurde geschaffen.

Die Zweite und die Pokalgewinner aus Mühlhausen
11:2 für die Walldorfer Jungs! Immerhin der höchste Satzgewinn des Abends ging an die TTG. Leider blieb es der einzige Satz am gesamten Abend für die tapfer kämpfende zweite Jugendmannschaft gegen die mit Spielern von fast 1500, 1300 und 1100 TTR Punkten nominell klar favorisierten Gastgeber. Janik Bitz und Maximilian Starke konnten den Ehrensatz im Abschlussdoppel für sich verbuchen. Zuvor war Janik mit zwei erst in der Verlängerung verlorenen Sätzen am nächsten dran an einem möglichen Erfolg, während Maximilian und Lennart Heepmann die Überlegenheit ihrer jeweiligen Gegner anerkennen mussten.

So endete das Duell freundschaftlich nach knapp 45 Minuten mit dem verdienten Sieg der Jungs aus Mühlhausen. Aber auch Glückwunsch an unsere Mannschaft zu einem sehr guten zweiten Platz!

Zum Spielbericht auf myTischtennis.de

Beim Tabellennachbarn fehlte in der Mitte der Ex-TTGler Axel Heck, so dass sich die Erste einen doppelten Punktgewinn erhoffte. Es ging aber leider mit einem 1:2-Rückstand los, da nur Meixner/Jung ihr Doppel gewinnen konnten. Der Rückstand blieb bei Siegen von Jochen Apel und Bernd Meixner bis zum 3:4 bestehen ehe das hintere Paarkreuz mit Svend Domdey und Holger Willoh mal wieder für 2 Punkte sorgte. Im 2. Durchgang gewannen dann Ralf Jung, Christoph Mendel und nochmals Svend, so dass es bei 8:6 tatsächlich gut aussah. Leider vergab Holger Matchbälle – einen davon durch eine fragwürdige Entscheidung des Mühlhäuser Schiedsrichters. Im Schlussdoppel konnten Meixner/Jung zwar 4 Matchbälle abwehren, verloren aber den Entscheidungssatz mit 7:11.
Hier ist der komplette Spielberichtsbogen auf mytischtennis.de.

Letztendlich muss unser Team mit dem Unentschieden zufrieden sein und belegt mit 5 Pluspunkten den 7. Platz. Am Freitag kommt der Letzte Oftersheim zum Vorrundenabschluss nach Walldorf. Mit einem Sieg könnte sich die Erste zunächst etwas von den Abstiegsrängen entfernen.

Knapp drei Stunden attraktives, offensives und intensives Tischtennis boten die zweite Mannschaft der TTG und die dritte aus Ketsch am Samstagmittag im Kampf um Platz 2 in der Tabelle.

Die Doppel Maxim und Janik sowie Janik und Maximilian
Nach den Doppeln stand es 1:1, Maximilian Starke und Janik Bitz waren genauso in vier Sätzen erfolgreich wie die Gegner von Lennart Heepmann und Maxim Hoppe.

Zunächst wurde normal trainert: hier zeigen Valentin und Arno die nächste Übung
Die Kinder haben in ihrer Tischreife-Qualifikation schon einiges gelernt. Und da gute Tischtennisspieler den Ball dorthin spielen können, wo sie ihn hin spielen wollen, muss das Zielen und Treffen geübt werden. Dazu eignen sich die bisher gelernten Schlagarten: Aufschlag, Konterball, Schupfball. Damit die Kinder auch zielen und treffen wollen, ist für sie nichts motivierender, als auf Schokoladen-Nikoläuse zu schießen und die getroffenen behalten und essen zu dürfen. Jeder durfte die Nikoläuse auf der anderen Seite des Netzes mit dem Schlag ihrer Wahl abschießen.

Einen wichtigen Auswärtssieg konnte die Vierte zum Abschluss der Vorrunde bei der ersatzgeschwächten dritten Mannschaft von Plankstadt verbuchen.

Während in den Doppeln Reinhard Starke und Valentin Czekalla bei ihrer Niederlage nicht zu ihrem Spiel fanden, konnten sich Steffen Siegemund mit Roland Scherer sowie Bernd Lamade mit Thomas Bräuninger in vier Sätzen behaupten.

Irgendwie entwickelt sich die Halle in Mauer zu einem Trauma, schon im Vorjahr konnte man dort keinen Blumentopf gewinnen. Auch dieses Mal war in den Doppeln nur ein Satzgewinn (der aber 11:3) für Arno Jünger und Martin Czekalla zu verzeichnen. Aber auch die Sätze in den anderen Spielen verliefen eher knapp, um nicht zu sagen unglücklich. Arno spielte gegen Leible großartig auf, bis dieser im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Dann folgten vier Siege der Gastgeber, wobei sich Tim Pfauser immerhin in den fünften Satz kämpfte.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

1.3.2019: Faschings-Brettl-Turnier

Am Freitag vor der Karnevalswoche, also am 1.3., treffen sich die Närrinnen und Narren der TTG um 18:99 Uhr (auch für Nicht-Hoffenheim-Fans) im Gymnastikraum zum traditionellen Brettl-Turnier. Bitte bis zum 26.2. (Di.) bei Heike melden, denn wenn es weniger als 8 Anmeldungen gibt, findet das leider Turnier nicht statt.

27.3.2019 Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, dem 27. März, findet ab 19:30 Uhr die diesjährige Ordentliche Mitgliederversammlung der TTG statt, zu der die erste Vorsitzende in den Saal der Gaststätte "Pfälzer Hof" in Walldorf herzlich einlädt.

Tagesordnung

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 17:45 - 20:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:45 - 22:45

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 19:47 - 22:47

Feb
22

Fr., 22.2.2019 20:30 - 23:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 10:00 - 11:30

Feb
23

Sa., 23.2.2019 19:00 - 22:00

Feb
24

So., 24.2.2019 10:00 - 13:00

Feb
24

So., 24.2.2019 12:00 - 15:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2019  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild