20121110u094022_010_420x210.jpg

1-2-5-5-4-6-6-3-2-7 ist keine Tresorkombination oder Telefonnummer sondern sind die Tabellenplätze unserer Mannschaften zum Abschluss der Saison 2014/15:

Mannschaft   Punkte Platz
Damen 1 Bezirksliga Nord 28:4 1
Mit 28:4 Punkten sind die Damen Sieger der Bezirksliga Nord vor dem TTC Edingen-Neckarhausen (26:6) und werden in der kommenden Runde in der Verbandsklasse Nord starten. Wollen wir hoffen, dass es den Damen gelingt, immer vier fitte Spielerinnen an die Tische zu bringen!  
Herren SG Walldorf/St.Illgen Bezirksliga Nord 29:7 2
Durch diverse, länger andauernde Verletzungen und Erkrankungen konnte die Spielgemeinschaft ihre Favoritenstellung leider nicht bestätigen und musste ein paar unerwartete Verlustpunkte hinnehmen.
Nach der Vorrunde lag die Mannschaft mit 5 Minuspunkten gleichauf mit Reilingen und Hockenheim auf dem 2. Platz, 2 Punkte hinter Oftersheim. In Oftersheim gelang trotz Aufstellungsproblemen ein Punktgewinn, doch in Hockenheim war mit einer "Rumpfmannschaft" kein Punkt möglich (7:9).
In der Rückrunde lief es deutlich besser: Oftersheim und Hockenheim wurden mit 9:4 nach Hause geschickt, doch eine 7:9-Niederlage in Viernheim bedeutete letztendlich doch wieder den 2. Tabellenplatz.
Dadurch ging es am 19. April in die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Verbandsklasse.
Ergänzung: Leider hat es nicht geklappt. Zwar konnte der Zweite der Bezirksliga Ost Külsheim deutlich mit 9:4 bezwungen werden, Gastgeber Mühlhausen behielt aber mit 9:6 die Oberhand.
 
Herren 1 Bezirksklasse HD 25:15 5
Bericht folgt.  
Herren 2 Kreisliga 23:21 5
Am Anfang der Saison war die Zweite nominell eine der schlechtesten Mannschaften der Spielklasse. Doch es zeigte sich, dass viele Mannschaften nie mit der gemeldeten Aufstellung antraten. So konnte die TTG zu Beginn schon wertvolle Punkte sammeln und sich einen wichtigen Mittelfeldplatz sichern. Das vordere Paarkreuz hatte es immer schwer, insbesondere weil Jochen verletzungsbedingt in der Rückrunde nicht punkten konnte. Dafür haben Arno, Udo, Steffen, Martin und Roland, sowie auch die Ersatzspieler aus der Dritten oft erfolgreich zuschlagen können.
Aufgrund der Aufsplittung der Kreisliga in eine Kreisliga A und zwei Kreisliga B Staffeln, gab noch ein Relegationspiel um den Einzug in die Kreisliga A.
 
Herren 3 Kreisklasse A 23:13 4
Es wäre vielleicht mehr drin gewesen für unsere Dritte als Platz 4, wenn, ja wenn... die konstant guten Ergebnisse zum Saisonstart nicht gegen Ende der Vor- und zu Beginn der Rückrunde durch einige vermeidbare Niederlagen etwas getrübt worden wären. Leider spielte vor allem in der Rückrunde das Verletzungspech mit, wodurch Reinhard und Bernd einige Spiele verpassten, die man möglicherweise in kompletter Aufstellung siegreich hätte gestalten können. Dennoch war es eine insgesamt erfolgreiche Saison. Georg spielte als Speerspitze eine ausgezeichnete Vorrunde, musste aber in der Rückrunde einige Spiele mehr abgeben. Jens katapultierte sich in der Vorrunde durch eine weiße Weste im hinteren Paarkreuz für die Rückrunde auf Position 2, konnte auch dort durch konstant gute Leistungen mit einer klar positiven Bilanz überzeugen. Bernd rutschte dadurch in der Rückrunde in die Mitte, konnte sich aber in beiden Paarkreuzen mit positiven Bilanzen gegen seine Gegner behaupten, und das bei vollem Einsatz trotz gesundheitlicher Beschwerden in der Rückrunde. Reinhard spielte, abgesehen von seiner Verletzungspause zu Beginn der Rückrunde, die komplette Saison im mittleren Paarkreuz mit konstant positiven Ergebnissen. Bei Harry dagegen war es manchmal zum Haare raufen, wenn er sicher geglaubte Spiele teilweise durch unglückliche Umstände verlor, andererseits Gegner mit seiner Noppe zur Verzweiflung brachte. So endete für ihn eine Saison mit vielen Auf und Abs mit einer relativ ausgeglichenen Bilanz. Unserem Neuzugang Thomas gilt ebenfalls Anerkennung dafür, mit welch überragendem Einsatz er sich immer besser in die Saison hineinkämpfte, nach vielen hart umkämpften Spielen gegen unangenehme Gegner eine positive Bilanz im hinteren Paarkreuz erzielen konnte. Nicht zu vergessen unsere allzeit bereiten Ersatzleute Peter, Ingo, Stefan und Max, die immer mit vorbildlichem Einsatz einsprangen, wenn Not am Mann war. Ausbaufähig sind in jedem Fall unsere Doppel, in denen wir über die gesamte Saison nur eine ausgeglichene Bilanz erzielen konnten, wobei sich kein Doppel als überragend oder besonders schlecht herauskristallisierte.
Wir sind gespannt, wie sich die Mannschaft in der neuen Saison zusammensetzt, und hoffen vor allem auf weniger verletzungsbedingte Ausfälle als in der vergangenen Saison.
 
Herren 4 Kreisklasse B 20:16 6
Punktgleich mit dem Fünften landete die Mannschaft auf dem Platz 6. Mit etwas Glück wäre ein besserer Platz möglich gewesen.  
Herren 5 Kreisklasse C 12:16 6
Auch ein mittlerer Tabellenplatz ist ein Grund zum Feiern:
Saisonabschluss-Feier der Fünften.
 
Jungen 1 Kreisliga - -
Die Mannschaft wurde zur Rückrunde zurückgezogen.  
Jungen 2 Kreisklasse 19:9 3
Mit 19:9 Punkten belegt die zweite Jugendmannschaft den dritten Platz in der Kreisliga hinter Nußloch und Wiesloch-Baiertal, aber auf Grund des besseren Spielverhältnisses vor der punktgleichen Mannschaft aus Hirschorn. Ein besonderer Dank an die "Joker" Paul Horst und Lorenzo Zanardi von den Schülern, die vor allem in der Vorrunde oft ausgeholfen haben und durch deutlich positive Bilanzen einige Siege erst ermöglichten.  
A-Schüler Kreisliga 20:4 2
Den Meistertitel knapp verpasst haben die Schüler in der Aufstellung Paul Horst, Leon Schöppe, Janik Jensen, Simon Lehmann, Lorenzo Zanardi und Valentin Czekalla. Zwei Niederlagen in der Vorrunde gaben letztendlich den Ausschlag, dass es „nur“ zum Vizemeistertitel gereicht hat. Auch in der Spielerrangliste der Rückrunde muss sich Paul mit 9:2 Siegen mit einem 2. Platz zufrieden geben. Aber: Daumen hoch für eine starke Mannschaftsleistung!  
Mädchen Kreisliga 4:10 7
Unsere Mädchen haben erst vor einem Jahr mit richtigem Tischtennistraining begonnen und mussten nun schon bei der U18 Konkurrenz antreten. Im Laufe der Spiele wurden sie auch besser. Schließlich landeten sie punktgleich mit der sechstplatzieren Mannschaft (wegen des schlechteren Spielverhältnisses) auf dem siebenten Rang.  

Training in den Sommerferien 2018

Die Sporthalle ist in den ersten drei Wochen der Sommerferien geschlossen (30.7.-19.8.) und in den letzten drei Wochen geöffnet (20.8.-9.9.) bevor es dann ab 10.9. wieder normal weiter geht. In der Woche vor den Ferien ist Training noch komplett möglich.

Wir müssen uns die Hallennutzungszeiten vom 20.8.-9.9. dann jedoch mit anderen Vereinen teilen, so dass wir im Detail folgendermaßen in den Hallenteilen trainieren können:

  • Montags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Dienstags: C-Teil ab 19:00 Uhr (nicht am 4.09.!), Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Mittwochs: Gymnastikraum ab 20:00 Uhr (nicht am 22.08. oder 5.09.!)
  • Donnerstags: Gymnastikraum ab 17:00 Uhr
  • Freitags: C-Teil ab 17:00 Uhr, Gymnastikraum ab 17:00 Uhr

Falls sich Änderungen ergeben, wird dieser Artikel aktualisiert.

6.1.2018: Einlaufkids beim Final-Four des Deutschen Tischtennispokals

Die Kinder haben geduldig die Pressekonferenz abgewartet, um auch von Timo Boll Autogramme und ein Foto zu bekommen
Am 6. Januar fand das Tischtennis-Bundesliga-Pokal-Finale statt. Für dieses Ereignis bewarb sich die TTG Walldorf, um mit zehn Kindern an den Händen der Stars in die vollbesetzte „Ratiopharm-Arena“ in Neu-Ulm einzulaufen und Ballkids zu sein. Die Überraschung war groß, als uns der Veranstalter mitteilte, dass die Bewerbung voll überzeugte und wir ausgewählt wurden. Alle Kinder jubelten über diesen Zuschlag und freuten sich vor Glück.

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Bezirksliga bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

© 2018  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild